Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: installation

    Hallo Reinhard,
    wie oben schon beschrieben. In Deinem Fall sollten WordPress und Datenbank beim Provider liegen.

    Du kannst relativ einfach mit folgendem Plugin den „Umzug“ von Deiner lokalen Installation zum Provider machen:
    https://wordpress.org/plugins/duplicator/

    Allgemeine Infos und Hintergründe zum „Umzug“ gibt es hier:
    http://codex.wordpress.org/Moving_WordPress

    🙂

    Ah, da war wer schneller 😉

    Versuche mal folgendes:

    Mein erster Ansatz ist, erstmal zu checken, ob der Fehler im Plugin, im Theme oder im WP (WordPress) zu suchen ist. Dazu probiere folgendes:

    1. Check, ob der Fehler in WordPress steckt:
    Alle Plugins deaktivieren und auf ein Standard-Theme wechseln (z.B. Twenty Twelve) Prüfe, ob der Fehler noch auftritt? Jetzt weißt Du, ob es am WP liegt oder nicht.

    Wenn der Fehler bei 1. nicht mehr auftritt müsste er im Theme oder Plugin liegen – also weiter:
    2: Das ursprüngliche Theme wieder aktivieren. Prüfe ob der Fehler noch auftritt. …

    Wenn der Fehler immer noch nicht wieder aufgetreten ist:
    3: Jedes Plugin einzeln(!) aktivieren und jedesmal prüfen, ob der Fehler…

    Erfahrungsgemäß ist es meist ein Plugin

    So steht es im Code:
    <meta name=“generator“ content=“WordPress 3.9.1″ />

    Ja, Deine WordPress-Version ist nicht aktuell. Aber ob das mit Deinem Problem zu tun hat weiß ich nicht. Wenn der Fehler schon nach dem Update auf 3.9.1 auftrat besteht das Problem also schon länger.

    Die Ursachen können vielfältig sein. Gibt es Fehlermeldungen?

    Bitte versuche Deinen Fehler genau zu beschreiben. (Wenn ich darauf klicke, dann sehe ich das… Screenshots)

    🙂

    Die Klammern sind falsch. So muss das:

    #secondary .toggle-sidebar {
    display: none;
    visibility: hidden;
    }
    body {
    background-color: #D3D3D3;
    }
    .site {
    background-color: #00FFFF;
    padding: 0 1.71429rem;
    }
    .container, #primary {
    background: #00FFFF;
    padding: 0
    }

    PS: Ich habe Deinem Code die Klasse .container hinzugefügt. Damit die Hintergrundfarbe auch bei wenig Inhalt (Content kürzer als Sidebar) gleich bleibt.

    Hallo keahnig,

    die Hintergrundfarbe für den Bereich, wo der Text drin steht, änderst Du im style.css an dieser Stelle:

    #primary {
        background: #fff;
        padding: 0
    }

    Wenn Du dort statt #fff einen anderen Wert einträgst, ändert sich die Hintergrundfarbe.

    PS: Nicht vergessen: Du solltest Deine Änderungen im Theme immer in einem Child-Theme erledigen. Sonst werden sie beim nächsten Theme-Update überschrieben.

    Hallo,
    das Problem hatte ich eben auch. Und weil ich auf die Schnelle keine Lösung finden konnte, habe ich einfach die gute alte „Holzhammer-Methode“ angewendet und die neueste Version von WordPress per FTP hoch geladen. Danach war alles gut. 🙂

    PS: Es gibt übrigens ein Plugin, welches prüft, warum das Update nicht klappt: Background Update Tester. Aber mir hatte das nicht weiter geholfen.

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)