Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Antworten – 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Thread-Starter lebrochet

    (@lebrochet)

    hallo Mario,

    vorweg; vielen vielen Dank für deine vielen Tipps und Ideen,

    theoretisch ists ja mit den Redirects so:

    und ich hab mal zusammen getragen wie man diesem Error noch auf die Spur kommen könnte:

    ad a. Wie kann man den Error ERR_TOO_MANY_REDIRECTS Fehler auf WordPress Seite beheben?

    ERR_TOO_MANY_REDIRECTS (dieser Fehler ist u.a. auch bekannt als eine Endlosschleife oder auch anders formuliert „Redirect Loop“)
    Es ist einer, der regelmäßig auftaucht – oftmals tritt dies nach einer Änderung auf deiner WordPress Seite,

    • einer neuen Konfiguration; oder auch …
    • einer Fehlkonfiguration von Umleitungen;
    • auf dem Server oder falschen Einstellungen auch von Services von Drittanbietern auf;

    Habt ihr schon mit dem „Redirect Path Chrome“ gearbeitet!?

    Die Erweiterung Redirect Path Chrome wird oft empfohlen und als nützlich beschrieben: Es soll Einblicke bieten auf alle auf der Webseite stattfindenden Redirects (spezifische URL oder Seite).
    https://chrome.google.com/webstore/detail/redirect-path/aomidfkchockcldhbkggjokdkkebmdll?utm_source=chrome-app-launcher-info-dialog

    Hintergrund: der ERR_TOO_MANY_REDIRECTS Fehler:

    Im Grunde ist der ERR_TOO_MANY_REDIRECTS ein Schleifenfehler: etwas auf der Webseite verursacht eine geradezu unendliche Umleitung.
    M.a.W.; die Webseite steckt fest (z.B. URL 1 verweist auf URL 2 und URL 2 verweist zurück auf URL 1, oder die Domain hat insgesamt zu oft umgeleitet).
    Im Gegensatz zu anderen Fehlern lösen sich diese selten von selbst und benötigen wahrscheinlich dein Eingreifen zu ihrer Behebung.
    Abhängig von dem Browser, den du verwendest, tritt der Fehler in verschiedenen Varianten auf.

    Google Chrome: In Google Chrome wird dir der Fehler als ERR_TOO_MANY_REDIRECTS (wie du unten sehen kannst) oder als „This webpage has a redirect loop problem“ angezeigt

    • Server-, Proxy- und Browser-Cache löschen
    • WordPress Seiten Cache löschen
    • Server Cache löschen
    • Proxy-Cache löschen
    • Browser Cache löschen

    Wie bearbeitet Ihr diesen Error

    Art des Redirect Loops bestimmen
    Wenn das Löschen des Caches nicht funktioniert hat, dann solltest du sehen, ob du die Art des Redirect Loops bestimmen kannst. Das kostenlose Online-Tool Redirect Checker erlaubt dir weitere Analysen durchzuführen, um herauszufinden, was möglicherweise vor sich geht. Dies könnte auch über cURL erfolgen.
    Zum Beispiel beinhaltet untenstehende Seite einen 301 Redirect Loop zurück zu sich selbst, was in der Folge eine Reihe an weiteren fehlerhaften Redirects verursacht. Du kannst allen Umleitungen folgen und bestimmen, ob es sich um eine Loop zu sich selbst handelt oder ob es sich möglicherweise um einen HTTP-zu-HTTPS-Loop handelt. Darauf, wie man das behebt, werden wir weiter unten genauer eingehen.

    Die Erweiterung Redirect Path Chrome kann ebenfalls sehr nützlich sein und bietet Einblicke in alle auf deiner Webseite stattfindenden Redirects (spezifische URL oder Seite).

    https://chrome.google.com/webstore/detail/redirect-path/aomidfkchockcldhbkggjokdkkebmdll?utm_source=chrome-app-launcher-info-dialog

    The HTTP Header & Redirect Checker for SEO
    Redirect Path flags up 301, 302, 404 and 500 HTTP Status Codes as well as client side redirects like Meta and Javascript redirects, bringing potential issues that may not otherwise be seen to your attention immediately.

    Nun denn – es gibt eine identische Seite _ die mit demselben Setup arbeitet. Wenn man nun davon ausgehen kann dass es nicht auf der DB liegt _ m.a.W. ich ggf einfach nur mal die Files der „defekten Seite“ alle versuchshalber sichere und dann die Codebasis der Seite einspiele die ja im Grunde funktionert – wäre das ein Versuch wert !? Mario – das frage ich mich.

    Wenn ja – dann würde ich das machen.

    im Übrigen sieht das auch in dem Verzeichniss leicht durcheinander aus :




    So siehts aus in dem Verzeichnis der „korrupten Seite“

    Was meinst d u denn?

    Meinst du dass ich das mal ausprobieren sollte – ehe ich ganz frisch installieren.

    Freue mich auf einen Tipp
    VGLe Brochet
    Thread-Starter lebrochet

    (@lebrochet)

    hallo Mario vielen vielen Dank für den Hinweis mit dem korrekten Debug-Mode – das werde ich so machen – so dass das dann in ein logfile geschrieben wird – hier hin

    wp-content/debug.log 


    Kann es sein dass der von dir angegebene Error für mein redirect-error mit verantwortlich ist!?


    Dein Theme hat einen Programmierfehler, weil es versucht, den Wert eines Array auszulesen, wo es nur ein Bool-Wert (true/false) gibt. Deshalb erhältst du im Debug-Mode einen Hinweis.


    Thread-Starter lebrochet

    (@lebrochet)

    hallo Mario,



    vielen vielen Dank für deine Tipps und Hinweise. Ich hab mal noch den Debug-Mode eingestellt – einfach um noch weitere Infos zu erhalten – noch mehr Aufschluss: vielleicht hilft das ja auch hier weiter:
    Das ist ein Thread und ein WordPress-Ding, wo ich sehr sehr viel lerne!!!

    
    /**
     * For developers: WordPress debugging mode.
     *
     * Change this to true to enable the display of notices during development.
     * It is strongly recommended that plugin and theme developers use WP_DEBUG
     * in their development environments.
     *
     * For information on other constants that can be used for debugging,
     * visit the documentation.
     *
     * @link https://wordpress.org/support/article/debugging-in-wordpress/
     */
    
    define('WP_DEBUG', true);
    
    // Enable Debug logging to the /wp-content/debug.log file
    define( 'WP_DEBUG_LOG', true );
    
    define('WP_DEBUG_DISPLAY', true);
    
    
    


    und sehe dass das Folgende dabei rauskommt:

    
    
    Notice: Trying to access array offset on value of type bool in /sites/www.f-s-j.de/wp-content/themes/jobify/inc/includes/class-gjm-jobs-query.php on line 587
    
    Notice: Undefined index: gjm_location_marker in /sites/www.f-s-j.de/wp-content/themes/jobify/inc/includes/class-gjm-jobs-query.php on line 637
    
    Notice: Undefined index: gjm_radius in /sites/www.f-s-j.de/wp-content/themes/jobify/inc/includes/class-gjm-jobs-query.php on line 474
    
    Notice: Undefined index: gjm_units in /sites/www.f-s-j.de/wp-content/themes/jobify/inc/includes/class-gjm-jobs-query.php on line 484
    
    Notice: Undefined index: gjm_radius in /sites/www.f-s-j.de/wp-content/themes/jobify/inc/includes/class-gjm-jobs-query.php on line 306
    
    Notice: Undefined index: gjm_units in /sites/www.f-s-j.de/wp-content/themes/jobify/inc/includes/class-gjm-jobs-query.php on line 370
    
    Notice: Undefined index: gjm_units in /sites/www.f-s-j.de/wp-content/themes/jobify/inc/includes/class-gjm-jobs-query.php on line 370
    
    Notice: Undefined index: gjm_orderby in /sites/www.f-s-j.de/wp-content/themes/jobify/inc/includes/class-gjm-jobs-query.php on line 403
    
    
    

    Ich werde mal noch weiter suchen….;)

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr von lebrochet.
    Thread-Starter lebrochet

    (@lebrochet)

    Hallo und guten Abend,

    vielen Dank für deine Rückmedlung u. die Erläuterungen. Das ist alles einleuchtend. Ich muss gucken ob mit mod_rewrite bei mir auf dem Server auch alles so eingestellt u. eingerichtet ist, wie du das beschreibst.

    Zu dem ominösen posting (der Page) mit der id_66 hab ich kurz auch auf die DB geschaut. also ich denk dass bzgl. der Anzeige alles geht was gehen sollte – aber es ist m.E. auch – sagen wir mal vllt. “ systemisch “ interessant. Denn das ist ein posting bezüglich „Account“ – kann das denn sein dass das aus diesen Gründen immer wieder da drauf „verlinkt“ wird – …

    Das Untenstehende – das gibt die DB aus – wenn ich nach dem Text mit der _ID_66 schaue:

    
    
    
    
    ID 66
    post_author 1
    post_date 2022-04-07 12:49:46
    post_date_gmt	2022-04-07 12:49:46
    post_content: [woocommerce_my_account]
    post_title: Account
    post_excerpt: 	
    post_status: publish
    comment_status: closed
    ping_status: closed
    post_password: post_name	
    myaccount:to_ping	
    pinged	
    post_modified: 2022-04-07 12:49:46
    post_modified_gmt: 2022-04-07 12:49:46
    post_content_filtered: 
    post_parent0
    guid: https://f-s-j.de/index.php/myaccount/
    menu_order 0
    post_type: page
    post_mime_type: 
    comment_count	0
    

    Ich kann heut Abend nochmals weitersehen. Will diesem „Redirekt-Ding“ endlich auf die Spur kommen. Vielen vielen Dank für Deine / Eure Hilfe hier.

    Werde mir heut Abend deinen Text nochmals ganz genau durchlesen.

    VG Lebrochet

    Thread-Starter lebrochet

    (@lebrochet)

    hallo u. guten Tag,

    bin wieder @home – und kann mich nun stärker darum kümmern:
    hier ein paar weitere Daten zur Serverkonfiguration u.s.w. usf.

    Permalink structure: gewählt:
    Plain: https://f-s-j.de/?p=123

    zum Setup des Servers hier ein paar Details:

    PHP Version 7.4.28

    Loaded Modules:

    core mod_so http_core mod_authn_file mod_authn_core mod_authz_host mod_authz_groupfile
    mod_authz_user mod_authz_core mod_access_compat mod_auth_basic mod_auth_digest mod_socache_shmcb
    mod_watchdog mod_ratelimit mod_reqtimeout mod_filter mod_deflate mod_mime mod_log_config mod_env
    mod_mime_magic mod_expires mod_headers mod_usertrack mod_setenvif mod_version mod_session
    mod_session_cookie mod_ssl prefork mod_unixd mod_status mod_autoindex mod_dir mod_alias
    mod_rewrite mod_php7

    die .htaccess fehlt leider immer noch:

    Hmm – iwie siehts für mich so aus als würde der Index fehlen oder der Index
    findet diese page_id nicht:

    Und dann am Ende weiß alles sich nicht anders zu helfen, als mit
    einem Redirect auf die dann immer noch nicht vorhandene page_id 66 zu verweisen.

    hmm – bin im Mom. nicht sicher was tun – ggf. nochmals gucken ob das tatsächlich mit der page_id 66 zu tun hat!?

    GGF sollt ich einfach alles nochmals frisch aufsetzen.. !?

    Thread-Starter lebrochet

    (@lebrochet)

    hallo und guten Morgen
    vorweg: bin zur Zeit (berufl.) unterwegs im Ausland u. hab immer nur ganz begrenzt Zeit zu Recherchen, Kontrollen u.s.w.

    Sorry also für die vllt. spährlichen Infos zum Thema, zu Details u.s.w. Nächste Woche zurück in D. kann ich hier viel viel mehr Daten liefern. Sorry also dass das für eine ordentliche, korrekte Frage im Moment nicht reicht.
    Für mich sind die Threads hier – dieser u. andere – immer(!!!) sehr sehr hilfreich.
    Also – euch nochmals vielen vielen Dank u. euch einen schönen Tag,
    ‚melde mich spätestens kommende Woche mit mehr Infos, Daten u.sw.

    viele Grüße LeBrochet

    Thread-Starter lebrochet

    (@lebrochet)

    Also die .htaccess ist nicht drinne gewesen.

    Also es ist so, wenn man diese Seite (wenn man sie mit https anspricht) ständig selbst auf /?page_id=66 weiterleitet (HTTP 302), in
    der von mir bereits angesprochenen Endlosschleife. Nach etwa 20 Versuchen geben die Browser dann auf und spucken die Fehlermeldung aus.

    Probiert man’s mit http, gibt’s HTTP 403 Forbidden. Wenn man eine Datei anspricht, die es nicht gibt (z.B. /sowieso_sowieso.php) bekommt man eine echte Antwort mit „access denied“.
    Das glaube ich, das liegt an der Permalink-Einstellung die ich vorgenommen habe. Was meint ihr denn!?

    btw: das dauernde “ Zurückfallen auf dei page_id=66 – das ist die Account-Seite

    Account — My Account Page
    https://f-s-j.de/wp-admin/post.php?post=66&action=edit

    koennten die Errors dggf damit zusammmenhängen – dass das immer wieder auf die Ammeldeseite “ zurückfälll“

    Freue mich von Euch zu hören

    vg

    Thread-Starter lebrochet

    (@lebrochet)

    hi und guten Abend,

    also ich hab dann und wann noch diesen Error.

    f-s-j.de hat Sie zu oft weitergeleitet.
    Löschen Sie Ihre Cookies.
    ERR_TOO_MANY_REDIRECTS
    Thread-Starter lebrochet

    (@lebrochet)

    hallo und guten Abend
    vielen Dank!!!
    also – ich glaub dass das nun besser geworden ist. Das sieht m.E. besser aus. BTW – denke dass es hier auch (immer noch) darauf ankommt die cookies zu loeschen. – bzw. dass von anderen Browsern aus, das Verhalten ohnehin besser ist.
    ‚Also ich werd am Wochenende das mal näher noch untersuchen.

    Euch beiden schon jetzt vielen vielen Dank!! Euer Support hier ist einfach unglauglich toll und sucht seinesgleichen im Netzt.

    Viele Grüße
    lebrochet. 😉

    Thread-Starter lebrochet

    (@lebrochet)

    hi danke fuers Ruckmelden.

    so sind im Moment die settings im Bereich Permalink

    Thread-Starter lebrochet

    (@lebrochet)

    Hallo Hans-Gerd, hallo Mario, vielen Dank für Eure Rückmeldung. Freue mich sehr von Euch zu hoeren.

    Also – ich hab gleich mal nachgesehen – und geguckt wie es der .htaccess geht – und ja: da ist in diesem webroot keine htaccess drinne.

    Sehr merkwürdig würde ich mal sagen. Das ist doch auffällig. Hab noch eine zweite Seite auf dem Server – da ist eine .htaccess dabei.

    @pixolin – ist auf einem Rootserver drauf – das Backend macht mein Freund der sich mit Linux ganz gut auskennt.

    sollte ich eine .htaccess da nun einbringen!?

    Freu mich von Euch zu hoeren.

    Viele Grüße
    Lebrochet;)

    Thread-Starter lebrochet

    (@lebrochet)

    hallo vielen vielen Dank – das ging ja sehr schnell.

    Ihr seid einfach die besten!

    Euch allen ein tolles Wochenende,

    VG LE Brochet

    Thread-Starter lebrochet

    (@lebrochet)

    hallo guten Tag Bego Mario

    vorweg: bin grad bissle in Eile – muss gleich aus dem Haus. Guck mir die Sache später nochmals an – und all deine Erwägungen u. Ideen zum Thema.

    vielen vielen Dank für die Rückmeldung – und die Erläuterungen.
    ich denke (schon auch nach der kuerzeren Zeit des Einlesens – dass das alles sehr einleuchtend ist. Das ist schon sehr plausibel,

    GGF ist das mit dem classic-Widget – so etwas wie die classic-press – m.a.W. die „Verweigerung“ die Bewegung zu den Gutenberg-Block-Designs hin zu vollziehen und mitzumachen.

    Effekt: classic-Widget und das Block-design – und m.a.W. die Kombination beider – das scheint eher nicht zu gehen – zu passen und miteinander verträglich zu sein.


    Muss aber jetzt echt aus dem Haus – und guck mir alles ausführilicher am Abend an.
    Vielen vielen Dank für den tollen Support für die Überragennde Art wie ihr hier beratet – informiert und WordPress ganzganz umfassend hier besprecht. Das ist schon sehr sehr gut.

    Überragend einfach – macht weiter so.

    Viele Grüße u. bis später
    ‚LE Brochet

    Thread-Starter lebrochet

    (@lebrochet)

    Hallo Hans Gerd – vielen Dank – seh ich mir mal an.
    Danke für Euren tollen Support hier. Einfach überragend.

    Viele Grüße LeBrochet

    Thread-Starter lebrochet

    (@lebrochet)

    hallo @pixolin hallo @hage

    vielen Dank für die vielen Tipps, die IDEEN u. Eure Hinweise. Das hilft weiter.
    Klar – ich leg ein Child noch an.

    Danke auch für diesen Hinweis:

    Dass lässt sich übrigens durch eigenes Ausprobieren und Kontrolle mit den Entwicklertools des Browsers schnell selber herausfinden und ist hier eher off topic, weil wir hier keine Grundlagen in z.B. CSS vermitteln möchten.

    … Das leuchtet ein. Klar – über die Entwicklertools geht das auch gut. Damit kann man auch gut rausfinden wie die Pfade sind u.s.w.

    Euch beiden vielen Dank für Eure Hinweise u. die Diskussion hier.

    Euer Forum u. Eurer Support – das ist einfach klasse – Danke dass ihr so viel hier leistet, macht, seid. Ihr seid voll die tragende Säule…;)

    DANKE!!

Ansicht von 15 Antworten – 1 bis 15 (von insgesamt 15)