Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Thread-Ersteller magnafazzula

    (@magnafazzula)

    ok, danke.
    Dann schau ich mal ob und wie mir mein Provider da noch weiterhelfen kann.

    SchönenAbendAuchNoch

    Thread-Ersteller magnafazzula

    (@magnafazzula)

    Hallo, Hans-Gerd
    Danke für die schnelle Antwort.

    Ja, per FTP und Gedit (Ubuntu ;-)) kann ich auf die wp-config.php zugreifen.

    Aber das erklärt mir leider immer noch nicht, wie ich als „Lieschen Müller“ zu den *richtigen* Angaben für DB_NAME, DB_USER und DB_HOST (letzterer anscheinend immer localhost?) komme. Die Installation von WordPress war durch meinen Provider hochautomatisiert und „innert 5 Minuten“ für mich bereit – ohne dass ich wüsste, was da genau für ein Film abgeht. Und DB_PASSWORD ist in der wp-config.php ein verschlüsselter Wert – entspricht also *sicher nicht* 1:1 meinem unverschlüsselten Passwort.

    Wenn da nun in Zukunft ein Fehler auftritt: was geb ich da für DB_PASSWORD resp. die anderen drei DB_ – Parameter ein??

    Thread-Ersteller magnafazzula

    (@magnafazzula)

    Nur mal so im Nachhinein (, weil es tutet ja wieder 😉
    DB_NAME, DB_USER und/oder DB_HOST kann der Provider ja ändern (…obwohl: ich würde ja schon gerne auch wissen, wie *ich* diese Eigenschaften herausfinden kann…). DB_PASSWORD sollte er m.M.n. keinesfalls(!) kennen.

    …und nur so, damit ich’s für’s nächste Mal weiss: wird denn das (i.E. DB_USER und DB_PASSWORD) in der wp-config.php *im Klartext* eingegeben? So wie ich das sehe, kann ja grundsätzlich jeder auf diese Datei zugreifen??

    Thread-Ersteller magnafazzula

    (@magnafazzula)

    huups…

    Mein Provider konnte helfen! es war wohl ein Fehler in der wp-config.php. Leider hat er mir nicht genau gesagt, WAS er da geändert / gemacht hat: Das Problem ist jedenfalls gelöst…

    Sorry für die Umtriebe.

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)