Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Matthieu Kluge

    (@mpluscinternetsolution)

    Habe das Problem jetzt lösen können. Ich benutze das Plugin „Disable Auto Formatting“ um die Formationseinstellungen zu umgehen. Damit das Plugin funktioniert muss man aber unter Einstellungen – Disable Auto Formatting alles auf Disable stellen. Um PHP nun ausgeben zu können benutze ich das Plugin „Allow PHP in Posts and Pages“. Hier muss bei den Einstellungen darauf geachtet werden, das bei 1 NO und bei den anderen 3 YES eingestellt ist.

    Desweiteren muss bei Profil – Dein Profil der WYSIG Editor ausgeschaltet werden.

    Matthieu Kluge

    (@mpluscinternetsolution)

    Hallo Angelika Reisiger.

    Danke für dein schnelles Feeback.

    Ich möchte den PHP-Code auf Pages einfügen. Ich hatte bereits diverse Plugins probiert wie z.B „php-execution“ „exec-php“. Das Problem ist aber, das aufgrund der Einstellungen bei Schreiben, die ich anfangs getätigt hatte, php generell automatisch korrigiert wird, da ich damals bei den Einstellungen eingestellt hatte, das Worpdress falsch verschachteltes XHTML automatisch korrigieren soll. Viele WordPress User sagen mir, das diese Einstellung ausgeschaltet werden muss, da sonst PHP scripte umgewandelt werden und das sehe ich auch im Texteditor.

    Genau, diese Funktionen stehen mir nämlich seit dem letzten Update nicht mehr zur Verfügung. :/

Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)