Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: HTML erlauben
    Thread-Starter Nikelaos

    (@nikelaos)

    OK, @pezi , nach einigem Suchen habe ich das Recht „unfiltered_html“ im User Role Editor entdeckt.

    Der User, bei dem HTML verändert wird, gehört zur Rolle „Redakteur (editor)“ und das Recht wird als gesetzt angezeigt. Allerdings erscheint es im User Role Manager unter der Rubrik „Deprecated“.

    Nun habe ich beim Testen festgestellt, dass der Text <!-- hier ist ein Kommentar --> ohne Änderung übernommen wird, <!-- hier ist <br /> ein Kommentar --> dann allerdings als nicht-Admin zu <ampersand>lt;-- hier ist <br /> ein Kommentar --<ampersand>gt; verändert wird.

    Als (Super-)Admin bleibt der Text so, wie er ist.

    Ich sehe gerade, das mit dem <br /> innerhalb eines Kommentars habe ich bereits berichtet… sorry für die Dopplung…

    Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: HTML erlauben
    Thread-Starter Nikelaos

    (@nikelaos)

    Danke, @pixolin , so verstanden ist das freilich hilfreich…

    Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: HTML erlauben
    Thread-Starter Nikelaos

    (@nikelaos)

    Ahhh, zwei Browser. Geschickt! 😉 Ich hab’s mit einem privaten Firefox probiert, doch es funktioniert nicht, die Plugins sind dann als Redakteur weiterhin aktiviert. 🙁

    Ich habe mir nun eine Übersicht über die verwendeten Plugins erstellt. Zwei habe ich gefunden, die in der nicht funktionierenden, neuen Installation aktiviert sind, in der funktionierenden, alten, jedoch nicht. Alle anderen Plugins sind identisch, können also wohl nicht die Ursache sein.

    Doch die Deaktivierung dieser zwei Kandidaten bringt keine Änderung.

    Auch die Einstellung der neuen Inst auf PHP 7.4., unter dem die alte, funktionierende, Installation läuft, bringt nichts. Genauso wie auch die Umstellung der alten auf 8.0 nichts bringt: Das Verhalten ist dort nicht reproduzierbar.

    Die Änderung in der alten Inst auf utf8mb4 in der wp-config wie in der neuen bringt auch nichts: es funktioniert dann auch noch.

    Sonst habe ich mit dem Plugin „System-Info“ keine Unterschiede feststellen können. Damit bin ich mit meinem Latein am Ende.

    Bug-Meldung? Wenn ja: Wo?

    Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: HTML erlauben
    Thread-Starter Nikelaos

    (@nikelaos)

    Danke, @la-geek , für diesen Tipp.

    Nur: Der Problembehandlungsmodus kann, soweit mein Test in meinem „Sandkasten“ zeigt, nur mit Adminitstratorenrechten aktiviert werden. Das Problem tritt jedoch nur dann auf, wenn ich nicht als Administrator angemeldet bin. Und wenn ich mich als Admin anmelde, den Problembehandlungsmodus aktiviere und mich abmelde und wieder anmelde, wird der Modus mit der Abmeldung offenbar beendet.

    Ein explizites Recht zur Aktivierung des Problembehandlungsmodus habe ich nicht gefunden.

    Ich werde also dieses Standardverfahren nicht anwenden können.

    Mir bleibt wohl nichts anderes als der mühevolle Weg des Als Admin anmelden – Plugin deaktivieren – als Redakteur anmelden und schauen, ob es geht. Doch ich denke nicht, dass das diese Mühe wert ist. So häufig komme ich wohl nicht in diese Situation und wenn, habe ich immer noch die Möglichkeit über die Admin-Anmeldung das Verhalten zu umgehen.

    Vielleicht stoße ich ja irgendwann einmal durch Zufall auf die Ursache.

    Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: HTML erlauben
    Thread-Starter Nikelaos

    (@nikelaos)

    Vielen Dank, @la-geek , @hage , @pixolin für die Beiträge!

    Ich habe nun einen weiteren Test durchgeführt und dabei festgestellt, dass in einer anderen Multisite-Installation dieser Effekt nicht auftritt.

    Also evtl. ein Plugin.

    Allerdings: Bei der neuen Installation, die den Effekt zeitigt, handelt es sich um eine DB, die von der alten, in der es funktioniert, migriert wurde. Zudem wurde der SQL-Server auf SQL 8 umgestellt. Die neue Installation läuft unter PHP 8, die alte unter 7.4, beide auf dem gleichen SQL-Server.

    In den beiden Datenbanken ist die Einstellung für „Zeichensatz/Kollation der Verbindung zum Server“:
    utf8mb4_unicode_ci

    In der alten Installation (wo es funktioniert) findet sich in der wp-config:

    define('DB_CHARSET', 'utf8');
    define('DB_COLLATE', '');

    Und in der neuen, in der nicht funktioniert:

    define( 'DB_CHARSET', 'utf8mb4' );
    define('DB_COLLATE', '');

    Hängt das vielleicht damit zusammen? Andererseits: Weshalb funktioniert es dann, wenn ich als Superadmin angemeldet bin?

    Danke!

    EDIT: Beide Blogs benutzen dasselbe Theme.


    Ergänzend zur Verwendung:
    Ich benutze das Plugin „footnotes“ von Marc Cheret. Dort werden die Fußnoten im Content gespeichert und durch frei wählbare Anfangs- und Endemarkierungen gekennzeichnet. Um nun zu verhindern, dass in den Teilen, in denen das Plugin nicht greift (soweit ich mich erinnere, weil „the_content“ nicht aufgerufen wird, wie z.B. in Mailpoet) der Fußnotentext ausgegeben wird, habe ich die Anfangs- und Endemarkierung mit <!-- ein- bzw. mit --> ausgeleitet. So verhindere ich, das die Anmerkung ausgegeben wird, wenn das footnotes-Plugin nicht greift. Beispiel:

    Beliebiger<!--ANM__Fußnote: Was ist schon beliebig?__ANM--> Text.

    Das ergibt dann im Browser:

    Beliebiger¹ Text.

    1: Fußnote: Was ist schon beliebig?

    Und in einem Mailpoet Newsletter:

    Beliebiger Text.

    Und mir ist das Verhalten dann aufgefallen, als ich in der Fußnote eben Zeilenumbrüche mit <br /> gesetzt habe.

    EDIT: Würde ich nun nur ANM__ und __ANM als Fußnotenmarker nutzen, käme bei Mailpoet dies heraus:

    BeliebigerANM__Fußnote: Was ist schon beliebig?__ANM Text.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahren, 7 Monaten von Nikelaos.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahren, 7 Monaten von Nikelaos.
    Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: HTML erlauben
    Thread-Starter Nikelaos

    (@nikelaos)

    Ich habe noch einmal getestet, @pixolin , und war zunächst völlig verwirrt:

    1. Ich lege nochmal einen neuen Beitrag an und kann dort mit der Editor-Rolle einen HTML-Kommentar eingeben.
    2. Ich kopiere den Teil des Beitrags, den ich als Superadmin korrekt speichern konnte, in den neuen Beitrag hinein und speichere den Entwurf.
    3. Ergebnis: Der erste Kommentar bleibt erhalten, der hineinkopierte wird umgewandelt.

    – ? –

    Nun habe ich nochmal genauer geschaut:

    Innerhalb der <!-- ... --->-Sequenz taucht ein <br /> auf. Entferne ich dieses, wird der Kommentar auch mit der Editor-Rolle unverändert übernommen.

    Ich habe das noch mit <br> und <div></div> getestet: Wenn innerhalb des HTML-Kommentars HTML-Tags auftauchen, dann wird der HTML-Kommentar nur als Super-Administrator unverändert gespeichert. Ich gehe davon aus, das gleiches für Seiten-Admins gilt.

    Da mögen sich nun die Macher von WP ihre Gedanken zu machen… 😉

    Danke für die Unterstützung!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahren, 7 Monaten von Nikelaos.
    Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: HTML erlauben
    Thread-Starter Nikelaos

    (@nikelaos)

    Danke, @pixolin , für die Antwort.

    Das Problem: Ich arbeite im Text-Modus des Classic Editors. Bin ich als (Super-)Admin angemeldet, funktioniert auch alles so, wie es soll: <!-- ... --> wird als HTML-Kommentar erkannt und im Browser nicht ausgegeben.

    Melde ich mich mit einem User der Rolle „Redakteur“ an, wird <!-- ... --> dann mit HTML-Tags umgewandelt. Der Browser zeigt es so an, wie Du es beschrieben hast.

    Und ich suche nun nach einer Möglichkeit, nicht-Administratoren die Eingabe von HTML-Kommentaren zu ermöglichen. Andere HTML-Tags wie z.B. <div>...</div> werden ja auch akzeptiert…

    Danke!

    Thread-Starter Nikelaos

    (@nikelaos)

    Ein PHP-Snippet hat unter bestimmten Bedingungen Einträge der wp-post-Tabelle in den Status ‚draft‘ gesetzt.

    Thread-Starter Nikelaos

    (@nikelaos)

    Das Problem wurde gefunden. Ein Plugin verursachte dieses Verhalten.

    Thread-Starter Nikelaos

    (@nikelaos)

    Darum geht es dir aber nicht, sondern darum, dass die Validierung fehl schlägt.

    … weil bei allen Posts – möglicherweise durch das Update auf 5.4.2, zumindest passt das zeitlich – im Feld guid der Tabelle wp_posts https://abc.de/automatisch-gespeicherter-entwurf/ steht.

    Ich habe das getestet, das ist unabhängig von der Planung. Auch wenn ich den Hook save_post aushänge, in den sich eine selbstgeschriebene Funktion eingehängt hat, bleibt es beim o.g. Eintrag in die DB.

    Bitte auf Supportanfrage stellen. Danke.

    Thread-Starter Nikelaos

    (@nikelaos)

    Dann wirf doch mal bitte einen Blick in z.B. /wp-includes/feed-rss2.php, Zeile 98 und setze das bitte wieder als Supportanfrage.

    Gerne kannst Du es in ein WP-Forum verschieben, das sich mit Feeds auseinandersetzt. Ich zumindest habe keines gefunden, deswegen habe ich es in ‚Allgemein‘ geposted.

    Danke.

    Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: Titel vorbelegen
    Thread-Starter Nikelaos

    (@nikelaos)

    Vergessen, sorry. Danke!

    Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: Titel vorbelegen
    Thread-Starter Nikelaos

    (@nikelaos)

    Damit sollte ich es hinbekommen. Vielen Dank.

    Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: Titel vorbelegen
    Thread-Starter Nikelaos

    (@nikelaos)

    @pixolin:

    Ich bin auf der Suche

    heißt nicht: „Ich bestelle“

    mit dem ich beim ersten Speichern

    heißt nicht: „bei der Ausgabe“

    Ich frage anders: Welchen Hook kann ich nutzen, um vor dem Speichern eines posts einen leeren Titel mit Inhalt zu füllen?

    Danke, schonmal.

    Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: Titel vorbelegen
    Thread-Starter Nikelaos

    (@nikelaos)

    Danke!

    Na ja, den Code in die function.php gesetzt hat’s auch getan… 😉

    Wenn jetzt der Titel, der so beim Aufruf des Beitrags generiert wird, auch in der Datenbank stehen würde, wär’s echt voll cool…

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 15)