Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 295)
  • ok, gelöst!

    pezi

    (@pezi)

    Das mit dem

    Funktion des Themes nachträglich korrigieren

    habe ich inzwischen auch getestet und es klappt!
    Damit ergeben sich interessante Möglichkeiten – was außer den Beispielen noch alles geht, wird noch eine spannende Sache.

    Sorry wg. kurzer Antworten, ist nicht das ich die Hilfe nicht würdige. Im Gegenteil! Nur nach > 12 h auf Achse bin ich nicht mehr so tippfähig …

    DANKE!!!

    pezi

    (@pezi)

    Das ist ja eine starke Liste! Was da alles abgeht, bis der Besucher was sieht ist, schon fantastisch.

    Also habe ich auch mal was kapiert, danke für die Erklärung! So spart man sich die weitere Sucherei nach Code-Plugins.

    Danke!

    pezi

    (@pezi)

    Hallo @pixolin, nochmals Danke

    Die Theorie rund um das WP-Management von Parent u Child Funktionen hatte ich eh oberflächlich gekannt – jetzt noch besser. Danke.

    Aber der Kern der Sache scheint dieser (und der nächste) Satz zu sein:

    Die neue Funktion im Child-Theme würde vom Parent Theme erkannt; das Parent Theme legt die Funktion nicht nochmal an.

    Klar, aber nur an, wenn die neue Funktion in der functions.php ist.

    Du kannst die Funktion aber nicht in einem Code Snippet verwenden, weil das Parent Theme zu diesem Zeitpunkt bereits die Funktion definiert hat.

    Ok, … nur … hmmm ich weiß nicht genau warum?
    Sind Plugin generierte Codes allg. später im Dokument als jene des Themes?
    Oder anders gefragt/gesagt:
    – Die functions.php (des Childs) checkt vor dem ausführen einer Funktion, ob im Parent eine gleichnamige, überschreibbare vorliegt.
    – Ein Plugin (selbst ein Code-Inserter) kann das nicht, kommt später dran – das Theme hat da seine Funktionen bereits erledigt?

    zT.

    Funktion des Themes nachträglich korrigieren

    und dem Rest muss sich noch öfters durchlesen, länger nachdenken was das heißt. In mein kleines Brain.exe passt nicht so viel auf einmal rein und meine Funktionen drehen sich grade um den Pizzaofen – Danke erstmal!

    pezi

    (@pezi)

    Hallo @hage

    ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein Plugin gibt, das erkennt, ob eine Funktion bereits unter dem gleichen Namen wie eine andere Funktion deklariert wurde

    Scheint tatsächlich keins zu geben …

    Aber was kann daran so schwer sein, so ein Plugin zu machen, welches die functions.php des Child … hmmm nachahmt, … oder gar diese Datei selbst über eine Art Benutzeroberfläche zugänglich macht?
    Sorry für die laienhaften Ausdrücke und so.

    Ich werde dem eigentlichen Fragesteller aber empfehlen, eben die umgebauten (überschreibbaren) Funktionen in die Child/functions.php zu geben. Ist ja nicht so schwer, aber manche wollen halt ein Plugin – Code rein, speichern, fertig.

    pezi

    (@pezi)

    Hallo @pixolin

    danke für die ausführliche Erklärung.

    Vorsilbe

    : Naja, dann ist die Funktion ja nicht überschrieben, sondern eine neue?
    Und Core Sachen will zumindest ich nicht überschreiben, aber manchmal eben Theme Funktionen ändern.

    Das if-Statement

    ist genau das was ich meine: Es funzt per functions.php, so eine Funktion des Parent-Themes zu überschreiben. Nicht aber mit den gängigen Code Inserter Plugins.
    Aber:
    Auch Code Snippet (habe ich selber seit ~ 8 Jahren im Einsatz, auch nur fürs temp testen am XAMPP) kann „pluggable“ Funktionen nicht erkennen!

    besser ein eigenes Plugin schreiben

    Der Tipp ist super, so ist die Sache echt einfacher zu handeln.

    Hallo und Danke für diesen Tipp!
    Klappt bestens!

    Hallo!

    Da ich schon lange ein Imagemap Plugin für WP suche: vision wäre ok, danke; kann dies per Shortcode in Seiten, Beiträge u. ggf. Widgets machen.
    Aber: Wie kriege ich das in den Header, also auf das Headerbild?

    Hallo @daleron01,
    ich habe das (dank eines Tipps von @pixolin) mittels kürzen der Kategoriebeschreibung mit More Link zur langen Version gelöst.

    So bleibt sie oben, als Einleitung, aber eben nur so lang, wie gewünscht …

    Das kommt natürlich hinzu, das dort nicht immer die gleichen Bilder hinter der quadratischen Ansicht sind …

    Spät, ja und ich muss noch 11 Sites updaten, backuppen usw.

    Evtl. liest man sich ja morgen wieder, vielleicht melden sich auch noch die Auskenner hier (bin auch nur Laie)

    Deswegen hab ich ja im Eingangspost den Beitrag verlinkt, wo einer (ua.) das genau gleiche Problem hatte. Eben false positive Meldungen.

    Klar, lösche ich Browsercache, Cookies und wenn ich Live Sites bearbeite, auch etwaige serverseitige Cache. Denn genau deine Erklärung dachte ich mir auch.

    Aha, dh. es ist echt ein WP Fehler?
    Ich kenne mich mit diesem Bug Sites nicht so aus (ua. weil kaum englisch und als Voll-Laie). Daher schau ich dort nie nach. Ich weiß, sollte man – und sich auch einbringen. Aber ich nerve halt hier, weil eben unsicher, ob ich echt einen Bug entdeckte oder ob es (wie meistens) mein Fehler ist …

    Danke!

    Nein, die Sites sind noch ohne Plugins (deswegen auch so fehlerfrei 😉 )

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 1 Woche von pezi.

    Achso, die quadratischen Bilder meinst.

    Tja, irgendwie muss das Theme (uo. das Widget) aus rechteckigen Bildern quadratische machen, wenn diese so gewollt sind. Schaut ja auch gut aus.
    Nur irgendwas fehlt dann, das Script (oder eine Einstellung im Widget, …?) entscheidet, was fehlt. Evtl. kann man diese Bilder auch ohne Beschneidung einstellen, aber dann sind sie nicht mehr quadratisch, sondern so breit wie das Quadrat, dafür nur so hoch wie es das Format zulässt.

    Evtl. solltest für diese 4 schon quadratische Bilder erstellen.

    Das weiß ich eben nicht, daher die Frage, wo man die angeblichen Einträge in echt findet?

    So schaut zB. das Dasboard aus:

    Und klickt man drauf, kommt:

    Nachtrag: Es passiert nur bei Sites, welche echt keinen Fehler im „Website Zustand“ zeigen. Sobald echt eine Beanstandung ist (zb. Kein HTTPS), dann ist die Einträge Anzahl im Dashboard richtig.

    Also coole, schnelle Site, und die Bilder scheinen mir ok.
    Die Originalbilder sind gleich wie die dargestellten Instanzen. Nur halt kleiner, aber nirgends fand ich eins, das echt abgeschnitten wäre.

    Die Hinweise sind ja ok – doch da sie falsch sind, verwirrt das die Leute.
    Daher die Frage: Wie kriegt man diese falschen Fehlermeldungen weg?

    Die Sites sind tatsächlich am neuesten Stand, PHP 7.4 läuft, es wird im „Website Zustand“ von 0 Problemen berichtet. Doch im Dashboard steht was ganz anderes.
    Entweder gibt es tatsächlich Probleme, welche sich nur bei noch detaillierter Analyse zeigen (wie, wo?)
    Oder ist es echt ein Fehler bei neueren WP Version?

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 295)