Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 12 Antworten - 241 bis 252 (von insgesamt 252)
  • Danke!
    Die SQL hab ich mir mittlerweile zusammengestellt, tun genau was ich wollte. zB. eins davon zeigt nur Sätze wo die Bild-UNTERSCHRIFT vorhanden ist:

    SELECT ID, post_content, post_title, post_status, post_excerpt, post_name, post_parent, guid, post_type
    FROM kas_wp_posts
    WHERE post_status=’inherit‘ AND post_type=’attachment‘ AND post_excerpt!=“
    ORDER BY kas_wp_posts.ID DESC

    Mit dem Script hab ich natürlich auch experimentiert, aber auch nach der kleinen Reparatur in den echo Zeilen (es fehlten bloß ein paar ‚Hochkommas‘) – geht das dennoch nicht wie gewünscht.
    Es zeigt mir (mit dem Dump (klarerweise) eine endlose Ausgabe die zwar informativ ist, die ich aber so nicht brauchen kann. Das kann man keinen zeigen und auch nicht in irgendwelche Form bringen.

    Und die Schleifen Ausgabe, die das in gut lesbarer Form bewerkstelligen sollte, ist bis auf ein Bild immer leer. Es zeigt noch dazu ein Bild an welches damit überhaupt nicht erfassen will, nämlich den obersten Werbebanner.
    Ich will ja nur die Artikelbilder erfassen.

    Wahrscheinlich mach ich etwas falsch, aber schon allein die Angaben im Script haben mir viel geholfen die richtigen Tabellen, Spalten, Felder für ein manuelles SQL zu finden.

    Danke!

    PS: Das mit den Codes in Backticks klappt hier nicht, war ein kompletter Salat, sind ja viele Backticks im SQL (gewesen – nu sind se weg)

    Danke das ist ja gleich eine fertige Lösung!
    Das schaut ja jetzt einfach aus, auch wenn ich nie drauf gekommen wäre.

    Aber:
    Wo, wie was mache ich mit dem Script?
    Könnte man das zB. in die functions.php des Child Themes tun, um die Sachen gleich, etwa in einer Seite, einem Beitrag auszugeben oder in eine Funktion packen und irgendwie aufrufen?

    Und stimmt es also das die gesuchten Daten in 2 Tabellen (post und postmeta) zu finden sein sollten?
    Denn dort sind sie wirklich – aber warum findet die phpmyadmin Suche gar nichts, auch wenn der Suchbegriff 100% stimmt, also wenn ich nach eindeutigen Testbegriffen suche?

    Jedenfalls Danke, ich schau jetzt mal ob ich das Script selbst zum laufen kriege

    Hat sich erledigt – nach Eingabe der korrekten Einstellungen des Plugins verschwand der doppelte Eintrag

    Sind alles interessante Tipps, ich werd aber mal nur das mit .htaccess machen, weil erstens ist mir diese Methode lange geläufig und sehr wirksam und zweitens will ich nicht zu viele Plugins laufen haben. Sind ohnehin schon viele, wo man sich anders helfen kann mach ichs ohne Plugin.

    Wobei, das mit den limitierten Logins und Brute Force Schutz hört sich auch gut an. Wobei wenn ersteres Plugin eh nur sagen wir 3 Versuche zulässt kann ein Angreifer dann noch mit einen Brute Force überhaupt was ausrichten?

    Danke fd. Antwort!
    die „Passwort vergessen“ – Funktion sendet aber nur an die hinterlegte Mailaddy des Users, oder? Er hat aber keine Verständigung bekommen.
    Aber ev. kann man diese Funktion überlisten und ihr eine andere Ziel-Adresse geben?

    Doch ich habe einen ganz anderen, weit harmloseren Verdacht: Er (der Kollege) meinte er habe seine Bio Angaben im Profil geändert. Aha! war er doch drin!
    So, wenn man sich das ansieht wie knapp die Buttons „Passwort generieren“ und „Benutzer aktualisieren“ beieinander liegen (va. bei kleineren Schirm) dann wärs es sogar mir fast passiert den falschen zu erwischen. Er meinte sich da nicht mehr so sicher zu sein.
    Jedoch: das sollte einen auffallen…
    Aber wie halt manche sind: blitzschnell auf alles klicken und Meldungen oder so einfach wieder drauf und raus und fertig…

    Bez. Hacker im allg.: Nun, ja das ist mir leider bekannt welche Kreise so ein Einbruch zieht und das va. beim Shared Hosting auch die „Nachbarn“ damit gefährdet werden könnten.

    Ich werde jedenfalls alles genau anschauen, ich habe eh so ein Tool laufen das alle Veränderungen am Server anzeigt – und ich hab natürlich längst alle Logindaten des Projekts geändert.

    Die abschließende Frage ist nur: sollte ich auch die anderen Mitglieder, (alle höchstens „Autor“) zu einem ändern ihrer Logins auffordern oder es gleich selbst tun und denen das neue PW schicken?

    Habe jetzt viele Tests mit anderen Themes gemacht (welche mit Bannercodes umgehen können). Bei keinem anderen trat das auf.

    Mein favorisiertes Theme aber hat etwas das die anderen getesteten nicht haben: Es kann ua. auch Bannercodes direkt, also ohne Plugin einfügen und zeigt dann auf ARCHIV Seiten alle x Artikel einen Banner.
    Was auch gut funzt: zb in den Kategorien.
    Doch nur bei der Autoren Seite eben nicht, da listet es die Banner alle auf einmal, packt sie mitten in den <HEAD>, statt alle x Artikel…

    Werde das dem Hersteller mitteilen, dürfte interessant werden. Denn die Tatsache bleibt: Wenn man Add Meta Tags abdreht ist alle OK.

    @: Angelika
    Link geht dzt. nicht, das hier beschriebene ist alles nur auf XAMPP.

    Die Banner sind AdSense-Codes welche ansonsten mit einem anderen Plugin verwaltet werden. Ausser eben jener Werbe Code welcher vom Theme nativ verwaltet wird (der eben hakt)
    Aber es ist egal was man in das im Customizer des Themes im Feld „Werbung“ rein gibt, alles wird mitten im <HEAD> auftauchen. (Dachte es wäre ein Fehler im Bannercode, aber ne.)

    Danke für die Antwort – aber eigentlich mag ich das Plugin, es hat nie Probleme gemacht und war trotz tw. englischer Hilfe sogar für mich so weit zu konfigurieren das alles lief wie es sollte.

    Add Meta Tags macht den kleinen Fehler eigentlich erst seit dem neuen Theme doch dessen dt. Hersteller konnte da auch nicht helfen…

    Andere META Tag Plugins waren meist überaus überladen, meist riesig komplexe SEO Plugins welche dann (trotz dt. Anleitung) nicht das erwünschte machten. Oder gäbe es eine Empfehlung?

    Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: Automatisches Update?

    Danke für die Tipps, dass BackWPup hol ich mir und wenn´s gut ist wird´ auch gekauft. Denn ich habe gerne Pro Versionen, auch mein neues Theme wird von MH Themes sein, kostet zwar ca. 50$ aber erstklassiger Support usw.

    Beim Backup Tool ist mir hpts. das Restore wichtig, denn Daten sichern allein kann man auch mit Bordmitteln und Bilder per FTP runterladen.
    Aber bei meinen Test´s bez. wiederherstellen (in ein lokales WP auf XAMPP) ging das nicht sehr gut mit diesen WordPress Importer.
    Da fehlten 1000e Artikel, die Verknüpfungen zu den Bildern waren gekappt uva. Fehler mehr.
    Was mich aber wunderte war, dass der Importer sogar alle Bilder aus dem Netz ins lokale WP runter gezogen hat.

    Forum: Allgemeine Fragen
    Als Antwort auf: Automatisches Update?

    Aha, Danke. Dh. also erst wieder bei v 4.4 wird manuelles Updaten nötig, richtig?

    Diese Anleitungen ermöglichen einen (wenn man englisch könnte und php kann) also das man praktisch jede Art Update (Core, plugins, Theme, …) gezielt steuern könnte? (Aber das passt eh schon so.)

    Ev. steht das eh auch da wo – aber wie kann man vor den automatischen Minor Updates ein DB-Backup machen? Weil, wie gesagt, dass geht so schnell, kaum ist die Verständigung da wirds auch schon gemacht.

    Denke mal da wäre ein Backup Tool Plugin angesagt , oder?
    Was wäre da zu empfehlen? Sollte abe auch wenigstens deutsch zu bedienen sein und nicht unbedingt zu kompliziert – aber wenn es sogar Dateien (Bilder usw.) sichern könnte wärs auch toll!

    Danke

    Danke – dieses svn Template Archiv hab ich mittlerweile auch entdeckt.

    Hab aber die 3.04 Version von Edi raufgeladen (Danke dir!) und kämpfe seit gestern mit dem wieder herstellen. Trotz das ich alle Änderungen dokumentiert habe gelingt es mir nicht es wieder genau so zu stylen wie es war. (Ev. hab ich was vergessen zu notieren., Egal.)

    Was aber ganz komisch ist: Es gelingt mir nicht mal mehr die Hintergrundfarbe wie gewünscht einzustellen. Etwas das eigentlich sogar per Konfiguration (Theme -> Anpassen -> Hintergrund) gehen sollte. Doch das bleibt meistens grau, manchmal sieht man das gewünschte Blau, das beginnt aber erst so ca. 1000px weiter unter, oben bleibts grau… Sowas einfaches und es geht nicht mehr…

    Auch egal wie oft ich „background-color: #1e73be;“ ins CSS schreibe, es zeigt sich nicht mehr…

    Aber: Beim neuen 3.05 „Magazin-Basic“ geht das weiterhin – nur dieses nervt mich halt weil ich das Süpaltenlayout nicht mehr so anpassen kann wie ich will.
    Und das neue hat keine CSS für den Tiny-Editor – wo ich vorher wenigstens „line-height“ auf einen normalen Wert reguliert hatte. Jetzt weiß ich nicht wie den Editor normale Zeilenabstände beibringen soll…

    Wenn so weitergeht, lerne ich ein eigenes Template zu machen, dass zerschießt mir kein Hersteller mit unsinnigen Updates.
    Denn das ärgert: Das zerlegt einem (klarerweise) die eigenen Modifikationen – aber zerstört auch die Einstellungen! Letzteres müsste ja nicht sein, man sollte doch die irgendwo gespeicherten Einstellungen des Benutzers in Ruhe lassen…

    Bei den (ohne WP) früher selbstgebastelten Sites hab ich nicht nur Design vom Inhalt getrennt, sondern auch die Technik ausgelagert…

    Hab Dir gemehlt…

    Wenn der Theme Hersteller ausdrücklich sagt „Sicherheitsupdate!“ dann sollte man es so wiso machen, aber nur weil der Kleinigkeiten ändert gleich alles zu verlieren ist schon unnötig. Und da ist das behalten des alten wahrscheinlich kein Risiko.

    Aber das mit den „Child Theme“ kapier ich nicht. Meins hat so etwas nicht – kann man das selbst dazu basteln? Und es „überschreibt“ die Original-funktion.php und die Styles?
    Und kann man dann auch seine eigene header.php dazu machen? Denn grad da hab ich einiges umgebaut…

    Danke vielmals – ja das 3.04 könnte ich brauchen. Das wäre eine Erste Hilfe!
    Ich müsste das schnell installieren (und meine (dokumentierten) Änderungen einspielen); weil morgen kommt ein Werbekunde und wenn der den Salat sieht den das neue Theme da verursacht hat…

    Dann guck ich mir deine Anleitung bez. „Child Theme“ an, so momentan ist mir das ein bisschen zu kompliziert, dass braucht Zeit (die ich dzt. nicht habe)
    Aber diese Tipps schauen toll aus, wie überhaupt deine Site viel nützliches parat hält.

    Ein Frage noch: Was passiert wenn man ein „altes“ Theme hat? Ist das ein Sicherheitsrisiko? Weil ich tu ja hpts. updaten weil man immer hört das alte Codes / Schwachstellen ausgenützt werden.
    Denn wenn das rel. egal wäre ist es das einfachste entweder kein Update mehr zu machen (zumindest beim Theme).

Ansicht von 12 Antworten - 241 bis 252 (von insgesamt 252)