Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Antworten - 121 bis 135 (von insgesamt 141)
  • pezi

    (@pezi)

    Hallo!

    Naja, du hast zu viele Kategorien – und ich gar keine mehr (*) …
    Leider weiß ich auch nicht wo deine beiden Kategorien her kommen. Hätte auch auf ein Plugin getippt.

    Theme Fortuna: ist es das hier?
    Weil das wäre lt. Hersteller? noch nicht WP 5.x kompatibel.
    Doch ob das mit den seltsamen Kategorien zusammenhängt?

    *) Warum antworte ich dir hier, wenn ich eh nicht helfen kann?
    Naja, weil wie gesagt, bei mir (noch WP 4.9.9) sind alle 23 Kategorien aus dem Backend verschwunden und noch eine Menge unglaublicher Fehler passiert …
    Aber: Meine Beiträge werden seit ca 20 h nicht freigeschaltet …

    Evtl. kann mir jemand sagen, wie lange eine Beitragsprüfung dauert … Es wäre echt dringend …

    Danke!

    Forum: Plugins
    Als Antwort auf: Regenerate Thumbnails weg

    Hallo und Danke

    Ich kapiere diese Grafik zwar nicht ganz (wie auch? Bin kein Programmierer oder so); Aber dh. was im innersten Kasten ist, kommt rel. spät, eher zum Schluss dran.
    Dh. auch, dieses plugins_loaded wäre nur ein Schritt vor der functions.php des Childs.
    Wenn also jemand plugins_loaded als „Start“ für sein Plugin-Script nimmt, kommen Codes aus der functions.php quasi zu spät. Zu spät um das zuvor gestartete Script zu beeinflussen?

    Bei init stehen die Befehle aus der functions.php schon im Quelltext, wenn das Pluginscript startet.

    Etwas OT:
    Die functions.php des Childs wird vor der des Eltern Themes geladen? Nehme an, dass ist weil man in der Datei ja gewisse Funktionen des Parent nochmal notieren (u. modifizeren) kann. Und die functions.php des Parent-Themes hat ein if () davor.
    if (!function_exists('funktionsname')) {
    Wenn nicht, startet die vom Parent, wenn vorhanden, dann die vom Child – stimmts?
    (Den Absatz kann man löschen wenns nicht hier her passt – wäre nur zum Verständnis dieser Lade-Hierarchie)

    Danke!

    Forum: Plugins
    Als Antwort auf: Regenerate Thumbnails weg

    Echt? Cool!

    Tja, dann Danke nochmals – auch an den Plugin-Autor. Dem ich bloß ein Thanks you schrieb …

    Tschü

    Forum: Plugins
    Als Antwort auf: Regenerate Thumbnails weg

    Ja, evtl. kapiere ich es nun teilweise.

    in der alten Version stand am Ende der regenerate-thumbnails.php:

    // Start up this plugin
    add_action( 'init', 'RegenerateThumbnails' );
    function RegenerateThumbnails() {
    	global $RegenerateThumbnails;
    	$RegenerateThumbnails = new RegenerateThumbnails();
    }

    Da wird die darunter notierte function RegenerateThumbnails() per init aufgerufen, gestartet oder so. Und diese „init“ Methode lässt zu, dass eigene Theme-Funktionen vorher laufen können.

    Nun stand ab v 3 da:
    add_action( 'plugins_loaded', 'RegenerateThumbnails' );
    Das plugins_loaded scheint, hmmm … anders zu sein, es lädt das Plugin schneller, immer vor dem Theme, dessen functions.php.

    Damit haben wir die „alte“ Initialisierung wieder hergestellt:
    add_action( 'init', 'RegenerateThumbnails' );

    Ich bemühe mich es zu verstehen, aber ich bin nur ein interessierter Laie. Evtl. ist meine obige „Erklärung“ völliger Blödsinn.
    Im Endeffekt reichts wenn alle Autoren das RT wieder sehen.

    Jedenfalls Danke für alles – allein hätte ich das nie hinbekommen!

    Forum: Plugins
    Als Antwort auf: Regenerate Thumbnails weg

    Hallo und Danke!

    Das funzt.

    Die Antwort vom Autor hätte ich ohnehin nicht verstanden, aber evtl. kann man mir das irgendwann mal erklären, warum es nun geht und wie das mit dem Snippet zusammenhängt, usw. …

    Ich kapiere nur, dass nun wieder das bisherige „init“ verwendet wird, dann gehts. Im codex stünde es eh, was das alles heißt, wo der Unterschied zu „plugins_loaded“ ist – aber wie gesagt, ich verstehe es nicht.

    Nochmal Danke!

    Forum: Plugins
    Als Antwort auf: Regenerate Thumbnails weg

    Hallo Bego
    Zum 1. Absatz: Ja, weiß ich. Sagte ich ja, dass ich dies deswegen in die functions.php des Child-Themes gab. Wo ich es vor Updates des Plugins sicher wähnte.

    zum 2. Absatz: Den Tipp mit manage_options gab mir jemand aus einem Forum, das klappte auch – bis eben die neue regenerate_thumbnails.php kam. Eh klar.
    upload_files – hab ich mir selber ausgesucht, dachte wer Bilder raufladen darf, wird die auch verändern wollen, dürfen. Klappte auch.
    Beide Sachen sollten eben nur sicherstellen, dass meine Autoren dass auch weiterhin können.
    (Nirgends glaubte ich, dass würde vor Update bedingten Änderungen schützen)

    Sorry, dass habe mit dem engl. Supportforum habe ich knapp nach dem Eintrag hier gemacht und den kann man ja nicht editieren. Danke für die Mühe – aber Antwort hat noch keiner unserer Beiträge. Denke es gibt noch mehr Probleme mit RT, seit v 3.0?

    Wieso ich, (bzw. die Autoren) RT brauche:
    Nun, ich weiß, es ist nach einem Themewechsel super zur Neuberechnung der Bildgrößen, dafür war es ursprünglich ja installiert.
    Doch es gibt ein weiteres Einsatzgebiet, welches hpts. die Autoren betrifft:
    Wir haben ua. ext. Bildquellen, zT. von pixabay und die Autoren holen mit deren Plugin Bilder rein. Jene gehen aber nicht durch den WP, bzw. Theme-gesteuerten Image-Prozess (oder wie das heißt) sondern werde nnur in einer Größe geladen.
    Um jene auch in die div. Bildgrößen des Themes zu bringen ist RT täglich viele Male im Einsatz.

    Nun könnte ich meiner Chefin und Redakteurin auch den Admin geben, dann gehts wieder. Aber die meckert dann wegen all der „unnötigen Sachen“ Menüeinträge mit denen sie besser eh nichts anfängt.

    Nochmal Danke für deine Mühe

    Forum: Plugins
    Als Antwort auf: Regenerate Thumbnails weg

    Hallo und Danke für die Antworten

    das Snippet funktioniert auch, wenn du es an die regenerate_thumbnails.php anhängst, aber nicht mehr im Theme.

    Sowas ähnliches hab ich früher mal gemacht und beim Update wars natürlich weg.
    Da riet mir jemand folgendes zu machen:
    statt manage_options
    $this->capability = apply_filters( 'regenerate_thumbs_cap', 'manage_options' );
    „upload_files“ notieren
    $this->capability = apply_filters( 'regenerate_thumbs_cap', 'upload_files' );

    Daher hab ich mir dann die (eingangs erwähnte) Lösung mit dem Filter, aber id. functions des Child ausgedacht, denn das sollte vom Update des Plugins nicht berührt werden. So mein laienhaftes Denken.

    Ich verstehe eure Kritik, wenn ich immer lese „Frag den Entwickler … des Plugins, Themes, … etc.“ Das würde ich gerne tun, doch ich kann kein englisch, daher sind auch alle Tipps zu fremdsprachigen Ressourcen gut gemeint, aber für mich leider selten nützlich.
    Auch kenne ich mich (daher) nicht mit so Sachen wie Bugmeldern uä. aus, lasse diese Optionen lieber jenen, die sich auskennen.

    PS: Habe die Sache aber per Google-Translator ins Supportforum gestellt. Da antwortete mir zwar noch keiner, dafür bekomme ich einen Haufen Mails von denen – die ev. auch damit zu tun haben?

    Danke!

    pezi

    (@pezi)

    Danke, aber leider schaff ichs nicht damit. ist sicher einfach, aber ohne Englischkenntnisse ist die Anleitung schwierig.

    Hab vieles versucht, aber die Seite bleibt leer, keine Fehlermeldung. Obwohl ich eh einige Debugging Sachen in der wp-cpnfig eingeschaltet habe. Auch im LOG tut sich nicht viel, nur nicht existente Tabellennamen weren angemeckert (klar, die Beispiele kommen ohne mein präfix, wenn man das vergisst…)

    WordPress-Datenbank-Fehler Table ‚meinedbname.wp_options‘ doesn’t exist für Abfrage SELECT * FR ist eine Fehler weil meine Tabellen das präfix „kas_“ davor haben.

    Aber sicher vergesse ich irgendwas um dieses WP DB Objekt richtig herein zu holen oder was weiß ich.

    pezi

    (@pezi)

    So geschafft!

    ich hab testweise eine manuelle Verbindung zur DB gebaut (weil ich mit den (zweifellos bequemeren) eingebauten WP Funktionen nicht auskenne)
    aber das funzt genau wie gewünscht
    Es gibt mir eine Tabelle aus welche pro Zeile ein Bild beschreibt, mit eben der Bild-Unterschrift usw. und auch den Link der in ‚guid‘ sitzt war nützlich.

    $obj_mysqli = new mysqli($dbserver, $dblogin, $dbpassword, $dbname);
    if ($obj_mysqli->connect_errno) {
    printf("Verbindungsfehler: %s\n", $obj_mysqli->connect_error);
    exit();
    }
    
    $sql = "SELECT ID, post_content, post_title, post_status, post_excerpt, post_name, post_parent, guid, post_type FROM wp_posts WHERE post_status='inherit' AND post_type='attachment' AND post_excerpt!='' ORDER BY wp_posts.ID DESC";
    
    $result=$obj_mysqli->query($sql);
    
    echo "<table border=1>";
    echo "<tr> <th><b>Bild-Unterschrift mit © Info u. Quellen</b>:</th> <th style='width:25%'>Bild-Titel: </th> <th style='width:25%'>Bild-Beschreibung: </th> <th style='width:5%'>Link</th> </tr>";
    while ($row = $result->fetch_row()) {
    echo "<tr> <td> ".utf8_encode($row[4])."</td><td>".utf8_encode($row[2])."</td><td>".utf8_encode($row[1])."</td><td>Bild</td> </tr>\n";
    }
    echo "</table>";
    $result -> close();

    PS: das ganze noch stylen und die UT8 Sache sollte ja schon in der SQL Abfrage gehen „CONVERT(post_excerpt USING utf8)“ klappte leider nicht. Aber das wird schon

    pezi

    (@pezi)

    Danke!
    Die SQL hab ich mir mittlerweile zusammengestellt, tun genau was ich wollte. zB. eins davon zeigt nur Sätze wo die Bild-UNTERSCHRIFT vorhanden ist:

    SELECT ID, post_content, post_title, post_status, post_excerpt, post_name, post_parent, guid, post_type
    FROM kas_wp_posts
    WHERE post_status=’inherit‘ AND post_type=’attachment‘ AND post_excerpt!=“
    ORDER BY kas_wp_posts.ID DESC

    Mit dem Script hab ich natürlich auch experimentiert, aber auch nach der kleinen Reparatur in den echo Zeilen (es fehlten bloß ein paar ‚Hochkommas‘) – geht das dennoch nicht wie gewünscht.
    Es zeigt mir (mit dem Dump (klarerweise) eine endlose Ausgabe die zwar informativ ist, die ich aber so nicht brauchen kann. Das kann man keinen zeigen und auch nicht in irgendwelche Form bringen.

    Und die Schleifen Ausgabe, die das in gut lesbarer Form bewerkstelligen sollte, ist bis auf ein Bild immer leer. Es zeigt noch dazu ein Bild an welches damit überhaupt nicht erfassen will, nämlich den obersten Werbebanner.
    Ich will ja nur die Artikelbilder erfassen.

    Wahrscheinlich mach ich etwas falsch, aber schon allein die Angaben im Script haben mir viel geholfen die richtigen Tabellen, Spalten, Felder für ein manuelles SQL zu finden.

    Danke!

    PS: Das mit den Codes in Backticks klappt hier nicht, war ein kompletter Salat, sind ja viele Backticks im SQL (gewesen – nu sind se weg)

    pezi

    (@pezi)

    Danke das ist ja gleich eine fertige Lösung!
    Das schaut ja jetzt einfach aus, auch wenn ich nie drauf gekommen wäre.

    Aber:
    Wo, wie was mache ich mit dem Script?
    Könnte man das zB. in die functions.php des Child Themes tun, um die Sachen gleich, etwa in einer Seite, einem Beitrag auszugeben oder in eine Funktion packen und irgendwie aufrufen?

    Und stimmt es also das die gesuchten Daten in 2 Tabellen (post und postmeta) zu finden sein sollten?
    Denn dort sind sie wirklich – aber warum findet die phpmyadmin Suche gar nichts, auch wenn der Suchbegriff 100% stimmt, also wenn ich nach eindeutigen Testbegriffen suche?

    Jedenfalls Danke, ich schau jetzt mal ob ich das Script selbst zum laufen kriege

    Hat sich erledigt – nach Eingabe der korrekten Einstellungen des Plugins verschwand der doppelte Eintrag

    Sind alles interessante Tipps, ich werd aber mal nur das mit .htaccess machen, weil erstens ist mir diese Methode lange geläufig und sehr wirksam und zweitens will ich nicht zu viele Plugins laufen haben. Sind ohnehin schon viele, wo man sich anders helfen kann mach ichs ohne Plugin.

    Wobei, das mit den limitierten Logins und Brute Force Schutz hört sich auch gut an. Wobei wenn ersteres Plugin eh nur sagen wir 3 Versuche zulässt kann ein Angreifer dann noch mit einen Brute Force überhaupt was ausrichten?

    Danke fd. Antwort!
    die „Passwort vergessen“ – Funktion sendet aber nur an die hinterlegte Mailaddy des Users, oder? Er hat aber keine Verständigung bekommen.
    Aber ev. kann man diese Funktion überlisten und ihr eine andere Ziel-Adresse geben?

    Doch ich habe einen ganz anderen, weit harmloseren Verdacht: Er (der Kollege) meinte er habe seine Bio Angaben im Profil geändert. Aha! war er doch drin!
    So, wenn man sich das ansieht wie knapp die Buttons „Passwort generieren“ und „Benutzer aktualisieren“ beieinander liegen (va. bei kleineren Schirm) dann wärs es sogar mir fast passiert den falschen zu erwischen. Er meinte sich da nicht mehr so sicher zu sein.
    Jedoch: das sollte einen auffallen…
    Aber wie halt manche sind: blitzschnell auf alles klicken und Meldungen oder so einfach wieder drauf und raus und fertig…

    Bez. Hacker im allg.: Nun, ja das ist mir leider bekannt welche Kreise so ein Einbruch zieht und das va. beim Shared Hosting auch die „Nachbarn“ damit gefährdet werden könnten.

    Ich werde jedenfalls alles genau anschauen, ich habe eh so ein Tool laufen das alle Veränderungen am Server anzeigt – und ich hab natürlich längst alle Logindaten des Projekts geändert.

    Die abschließende Frage ist nur: sollte ich auch die anderen Mitglieder, (alle höchstens „Autor“) zu einem ändern ihrer Logins auffordern oder es gleich selbst tun und denen das neue PW schicken?

    Habe jetzt viele Tests mit anderen Themes gemacht (welche mit Bannercodes umgehen können). Bei keinem anderen trat das auf.

    Mein favorisiertes Theme aber hat etwas das die anderen getesteten nicht haben: Es kann ua. auch Bannercodes direkt, also ohne Plugin einfügen und zeigt dann auf ARCHIV Seiten alle x Artikel einen Banner.
    Was auch gut funzt: zb in den Kategorien.
    Doch nur bei der Autoren Seite eben nicht, da listet es die Banner alle auf einmal, packt sie mitten in den <HEAD>, statt alle x Artikel…

    Werde das dem Hersteller mitteilen, dürfte interessant werden. Denn die Tatsache bleibt: Wenn man Add Meta Tags abdreht ist alle OK.

    @: Angelika
    Link geht dzt. nicht, das hier beschriebene ist alles nur auf XAMPP.

    Die Banner sind AdSense-Codes welche ansonsten mit einem anderen Plugin verwaltet werden. Ausser eben jener Werbe Code welcher vom Theme nativ verwaltet wird (der eben hakt)
    Aber es ist egal was man in das im Customizer des Themes im Feld „Werbung“ rein gibt, alles wird mitten im <HEAD> auftauchen. (Dachte es wäre ein Fehler im Bannercode, aber ne.)

Ansicht von 15 Antworten - 121 bis 135 (von insgesamt 141)