Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Thread-Starter sergejos

    (@sergejos)

    Man könnte dann evtl. auch messen wie gut die, zur eigenen Site gehörende Facebook-Seite besucht wird, wie viele kommen von da, wie viele gehen dorthin. Das dann auch noch zwischen organisch und bezahlt teilen.
    usw…

    Das ist auch schon nur mit Analytics möglich, dafür ist der GTM nicht zwingend notwenig. Analytics kann und sollte aber über den GTM eingebunden werden, falls man den GTM benutzt, da damit auch Events erstellt werden können.

    Scrolltiefenmessung: Also ob die Leute nach dem ersten Blick weg sind oder tiefer gehen? Was ja für „Above the Fold“ Banner Platzierungen wictig sein könnte. (den Begriff hab ich wo aufgeschnappt – glaube das heißt was ob man die Banner eh sofort, ohne scrolen sieht … oder so)

    Ob sich der Banner im above the fold befindet, wäre relativ sinnlos zu messen, da er ja im Idealfall dort liegen müsste und dann sowieso immer gesehen wird.

    Man könnte aber mit sogenannter Elementsichtbarkeit messen, wie oft beispielsweise der Banner auf der Seitenmitte gesehen wird.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahren, 4 Monaten von sergejos.
    Thread-Starter sergejos

    (@sergejos)

    Okey danke, ich versuche es nachher mal mit dem add_action.

    Grob gesagt kannst du mit dem GTM Scripte in deine Seite einbinden, ohne tatsächliche Inhalte an deiner Seite zu verändern. Dort kannst du dann Analytics, Facebook Pixel etc. einbinden. Mit sogenannten Triggern kannst du dann Events für beispielsweise Analytics erstellen, mit denen du auch Conversions messen könntest. Die Trigger sind sehr vielfältig. Beispielsweise Scrolltiefenmessung, Linkklick, Abspieldauer von Videos und und und.

    Thread-Starter sergejos

    (@sergejos)

    Danke für deine Antwort.

    Ja der GTM ist nur ein kleines Snippet.
    Mit einem Plugin mache ich es momentan, allerdings möchte ich so wenig Plugins wie möglich einsetzen, um mögliche Sicherheitslücken in Plugins auszuschließen.

    Thread-Starter sergejos

    (@sergejos)

    Mir geht es nicht um den Sinn eines Child Themes, sondern darum, dass ich nur den Google Tag Manager über das Child Theme im Header.php speichern möchte.

    Wenn ich aber stumpf die Header.php kopiere, muss ich ja quasi auch bei jedem Update nachschauen, ob sich was im parent Theme in der header.php geändert hat, da das Child Theme dieses ja quasi überschreibt und nicht geupdatet wird. Auch wenn die header.php nur selten geupdatet wird, hab ich trotzdem noch den Aufwand es zu überprüfen.

    Gibt es denn keine Möglichkeit, nur den Google Tag Manager Code in das Header.php des Child Themes zu kopieren?

    Thread-Starter sergejos

    (@sergejos)

    Mir fehlte der Suchbegriff „Store Locator“. Im Endeffekt habe ich mich für das WP Store Locator Plugin entschieden, da es in der Kostenlosen Version alles bietet, was nötig ist. Außer den CSV Import (Kostet 39$).

    Thread-Starter sergejos

    (@sergejos)

    Danke dir, klappt wunderbar!

    Thread-Starter sergejos

    (@sergejos)

    Ich habe ja schon mit der .po Datei den Text „Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit *** markiert.“ der Über dem Kommentarfeld steht verändert, aber die beiden anderen Begriffe kann ich einfach nicht finden, bzw nicht mit dem Sternchen.

    Thread-Starter sergejos

    (@sergejos)

    Man musste nur das erste http://www.angelpedia.net auf angelpedia.net stellen um es zu lösen.

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)