Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Thread-Starter tomscott1

    (@tomscott1)

    Guten Morgen Michi,

    Du bist der beste Oberindianer aller Zeiten. So werde ich das machen. Das ist eine gute Idee:
    – Den cronjob wie oben beschrieben erstellen
    – Plugin ‚Code Snippets‘ installieren
    – obigen Code-Snippet in Plugin ‚Code Snippet‘ registrieren
    – Shortcode „[display_output_txt]“ an der Stelle in der Webseite platzieren

    Danke,
    Tom

    Thread-Starter tomscott1

    (@tomscott1)

    Ach iwo, das ist eine ganz private Webseite just for fun. Ich kopiere die Ausgabe des entsprechenden Befehls dann eben fix in die Seite rein und gut ist. Das ist dann eben statisch und ich muß es dann halt immer wieder ändern wenn sich etwas am System ändert.

    Ich bin nur extrem verstört über die Komplexität der Lösung zu einer eigentlich ganz einfachen Aufgabe. Ich hatte gedacht, dass diese Aufgabe Millionenfach pro Tag in der Welt auftaucht und dachte eben, dass es doch nicht so schwer sein kann die Ausgabe eines Linux Kommandos dynamisch auf eine Seite zu kriegen. Aber krass dass sich die Welt damit scheinbar abfindet.

    Thread-Starter tomscott1

    (@tomscott1)

    Vielen Dank für Eure Zusendungen und ja ich wundere mich wie kompliziert das ist. Der shell_exec() Aufruf ist kein Problem, denn der Oberindianer aller Apachen bin ich nämlich selber.

    Und ja, Bego Mario hat Recht, denn das mit dem ‚ls -lisa‘ ist nur ein Beispiel um das verständlicher zu machen. Eigentlich will ich die Ausgabe von ‚inxi -F‘ da an der Stelle ausgeben. Das ist alles.

    Thread-Starter tomscott1

    (@tomscott1)

    Vielen Dank für deine Antwort. Um ehrlich zu sein, ich verstehe es nicht. Ein Plugin mit dem Namen ‚WP snippets“ habe ich nicht gefunden. Aber es gibt ein Plugin mit dem Namen „Code Snippets“. Was bedeutet „Short Code anlegen“?

    Thread-Starter tomscott1

    (@tomscott1)

    Oh, habe ich die Site nicht erwähnt wo ich das machen möchte? –> fliegerhorst.dyndns.org

    Ja sehr Schade dass man das dann wohl mit einem Plugin nicht ermöglichen kann. Child-Theme und php das sind für mich alles Böhmische Dörfer. Ich habe die Vollversion von Zakra gekauft als das mal im Angebot war und daher würde ich gerne dieses Theme behalten wollen auch wenn dieses Theme nicht die Beschreibungen der Kategorien anzeigt. Sehr Schade zwar, aber ist dann so….

    Vielen Dank
    Tom

    Thread-Starter tomscott1

    (@tomscott1)

    Hmmmm…, Die Namen „Bego“ und „Hans“ in diesem Thread klingen für mich eher wie Männernamen. 😉

    Thread-Starter tomscott1

    (@tomscott1)

    Hallo Zakra Kameraden,

    das Zakra-Theme Forum hatte ich nicht gefunden. Ich hätte auch nicht gedacht dass es speziell für dieses Theme ein Forum gibt. Dan würde ja uach dieser Thread ier dahin gehören eigentlich. Meinetwegen kann man ihn dorthin bewegen.

    Wenn der Theme-Entwickler sich das so vorgestellt hat dann kann er es aber auch so sagen finde ich. Diese Demo-Seiten sehen natürlich super toll aus und da ist da auch jede Menge Bezahl-Content dabei. Für meine kleine Privatseite ist mir das aber echt zu teuer. Und ich will damit nicht mal Geld verdienen. Für just4fun will ich da nicht soviel Geld ausgeben. 119€ für eine Lifetime-Personel Lizenz ist schon ganz schön viel finde ich.

    Ok, dann habt ihr mir die Frage also beantwrtet. Im Code sieht man das ja ganz deutlich. Eigentlich müsste man da nur an der Stelle den Code anpassen, aber der wird wohl bei jedem Update wieder überschrieben.

    Bis dann (und das nächste Mal dirkt im Zakra Sub-Forum)
    Tom

    Thread-Starter tomscott1

    (@tomscott1)

    Echt? Du meinst das soll so sein? Das steht aber nirgends. Auf den Zakra Seiten habe ich dazu auch nichts gefunden. Aber ich habe da auch eine Anfrage laufen. Mal sehen ob eine Antwort kommt und was die antworten.

    Aber danke erstmal.
    Tom

    Thread-Starter tomscott1

    (@tomscott1)

    Vielen Dank pezi,

    und das hatte ich mir schon so gedacht dass es eine professionelle Lösung dafür geben muß. Am Ende hat sich aber herausgestellt dass ich gar keinen Cookie-Banner benötige weil meine Webseite derzeit außer die essentiellen Session Cookies keine weiteren verwendet. Und nein, ich habe nicht vor irgendwelche Trackingcookies oder änhlich in Anspruch zu nehmen. Meine Webseite ist rein privater Natur. Es gibt momentan nur zwei externe Links die ich selbst gar nicht entfernen kann, nämlich den von WordPress selbst und den Link von Zakra, einem WordPress Theme. Weil aber die Angst vor Abmahnungen ja immer mitschwingt habe ich hier mal lieber gefragt. Also alles gut und vielen Dank. Also ich betrachte das Problem nun als gelöst.

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)