Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Also wenn ich bei den Plugins Google calendar eingebe und suche bekomme ich da einige Vorschläge.

    Habe jetzt nichts getestet aber da sehe ich gleich Private Google Calendars oder Simple Calendar – Google Calendar Plugin und noch anderes.

    Thread-Starter webmediacontent

    (@webmediacontent)

    Ich habe es dann nun so gemacht dass ich das Plugin If Menu – Visibility control for Menu Items eingesetzt habe. Nun kann ich im Menü einstellen, dass es nur für Admins sichtbar ist. Das wäre dann nur ich. Die Unterscheidung eingeloggt oder nicht, wäre nicht hilfreich gewesen, da es um einen Shop geht.

    Es geht tatsächlich bei mir drum, dass es teilweise leere Shopkategorien hat, je nach Saison oder anderen Kriterien, die dann ausgeblendet werden sollen. Wenn Kategorien leer sind werden die Menüeinträge trotzdem angezeigt. Ist eigentlich auch der Normalfall, ausser ich habe etwas ganz falsch verstanden was die Handhabung von Woocommerce betrifft.
    Also für mich wäre das Thema gelöst.Danke für den Support.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 11 Monaten von webmediacontent.
    Thread-Starter webmediacontent

    (@webmediacontent)

    Danke für die schnelle Antwort.
    Bisher habe ich nur Plugins gefunden mit denen man Seiten deaktivieren kann. Damit kann ich aber keine Woopress-Kategorien deaktiviern.
    Klar für mich ist es auch kein Problem, aber wenn die Seite dann ein älterer Herr bearbeiten soll wird es in meinen Augen kritisch.
    Bei Joomla kann man halt einfach mit einem Klick deaktivieren.
    Bei einigen Haupteinträgen kann es in Shops teilweise lange Untereinträge haben. Wenn ich mal eine Kategorie lösche und nach drei Monaten wieder aktivieren möchte – weiss ich dann noch an welcher Stelle der Eintrag war?
    Klar man kann sich das notieren, aber ist nicht grad sehr smart.
    natürlich ist WordPress in erster Linie nicht als Shopsystem entworfen worden, ich schon weiss 😉

    Vielleicht hat ja doch noch jemand einen Tipp…

    Forum: WooCommerce
    Als Antwort auf: Warenkorb-Texte
    Thread-Starter webmediacontent

    (@webmediacontent)

    Hallo

    Ich hatte erstmal einfach die Texte direkt im Quelltext der Cart-Seite geändert. Richtig gelöst ist es eigentlich noch nicht. Beim nächsten Update wird es wieder so sein.

    Kann es sein dass das Template eine eigene Cart-Seite mitgeliefert hat und nicht übersetzt wird?
    Dann müsste ich mit dem Hersteller schauen…

    Forum: WooCommerce
    Als Antwort auf: Warenkorb-Texte
    Thread-Starter webmediacontent

    (@webmediacontent)

    Hallo

    Hat etwas gedauert mit alles abzusuchen.

    ich habe das Plugin Language Fallback installiert. Wenn Deutsch (Schweiz) nicht geladen wird sollte Deutsch geladen werden.
    Das Problem bestand schon vor dem installieren des Plugins. Daran sollte es also nicht liegen.
    Bild

    Zum überprüfen ob alles übersetzt wurde habe ich Loco Translate installiert. Als Beispiel das „Wort“ APPLY COUPON.
    Sowohl in Deutsch (Schweiz) und Deutsch ist dies korrekt übersetzt.
    Bild

    Angezeigt wird aber auf der Website folgendes: Bild

    Testen und selber anschauen unter Link

    Thread-Starter webmediacontent

    (@webmediacontent)

    Genau, das hatte ich vergessen. Sorry.

    Thread-Starter webmediacontent

    (@webmediacontent)

    Danke, habe ich gemacht. Ich dachte die ganze Zeit es sei eine Einstellung. Nun geht es dank CSS-Code vom Entwickler.

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)