Zusammenfassung: Meeting – Marketingteam am 20. April 2017

Ein sehr kreatives Meeting liegt hinter uns. Im Slack-Channel (#marketing) wurde eine PDF-Datei angepinnt (Linkliste.pdf), die Einsteigern helfen kann, sich zurechtzufinden, aber auch allen einen schnellen Zugriff auf jede Datei ermöglicht. Unsere Arbeitsgrundlage für die WordPress-Broschüre ist nun ein Google-Sheet, wie immer frei zugänglich auch ohne Anmeldung bei Google Drive.

Das Kapitel „Verbreitung“ wurde komplett durchgearbeitet.

  • Wir haben beschlossen, die Grafiken über die weltweite Nutzung von WP sowie die statistische Positionierung zu anderen CMS erst kurz vor Fertigstellung der Broschüre einzuarbeiten, um möglichst aktuelle Zahlen zu erhalten.
  • Wir haben noch einmal über das Fotomaterial, bzw die Fotos gesprochen, die auf WordCamps selbst geknipst werden.
  • Der Abschnitt über die weltweite WP-Community wurde gemeinsam erarbeitet,
  • ebenso wie die Vorstellung der deutschsprachigen Community in Kurzform. Mindestens der letzte Abschnitt wird mit einem Foto bestückt.

Kapitel History

  • Dem Kapitel „History“ fehlen noch zwei Abschnitte/Texte, die nachgereicht werden.
  • Der Text zur Geschichte von WordPress ist komplett und wird später als grafische Timeline gestaltet.
  • Verworfen wurde die Idee, funktionale Vergleiche zu anderen CMS zu ziehen.

Meetings im Mai

Die nächsten beiden Meetings werden wahrscheinlich jeweils 1 Woche vorgezogen, da Donnerstag, der 11. Mai, einen Tag vor dem WordCamp Berlin liegt und der 25. Mai ein Feiertag ist. Wir entscheiden in den nächsten Tagen, ob die Treffen stattdessen am 4. Mai sowie am 18. Mai stattfinden.

Wie immer, wird es eine Vorankündigung hier im Team-Blog geben. Wenn du dabei sein möchtest, benötigst du nur einen Slack-Account. Wie das geht, erfährst du hier. Die Chats finden schriftlich statt und dauern in der Regel ca 1,5 Stunden, Beginn 18:00 Uhr.

Teilgenommen haben @la-geek, @praetorim, @tomthemage

#marketing

Einladung für morgen, Donnerstag 20.4.2017 – 18:00 Uhr

Es geht in die zweite Runde. Die Einleitung der Marketing-Broschüre für WordPress (zugeschnitten auf den deutschsprachigen Raum) ist unser morgiges Thema und die ersten Texte werden gesichtet.

Wir treffen uns um 18:00 Uhr in Slack, Channel #marketing,

Bist du dabei und bringst deine Ideen mit in die Broschüre ein, die final für alle zur kostenlosen Verfügung gestellt wird? Wir sind, bzw. die Broschüre ist, offen für alle pfiffigen, klugen und witzigen Ideen und Taten, ob beim Text oder beim Design.

#marketing

Zusammenfassung: Erstes offizielles Meeting des Marketing-Teams am 6. April 2017

Das noch junge Marketing-Team hat heute das erste offiizielle Meeting im Slack-Chat der DEWP Community, Channel #marketing abgehalten.

WordPress-Broschüre

Das erste Ziel des Marketing-Teams ist die Erstellung einer WordPress-Broschüre, speziell zugeschnitten auf den deutschsprachigen Raum. Sie soll später allen WordPress-Interessierten kostenlos zur Verfügung gestellt werden, vom Hobby-User bis zur WordPress-Agentur.

Das Konzept der Broschüre wurde bereits im Vorfeld über mehrere Wochen hinweg in kleinerem Kreis diskutiert und erarbeitet. Alle Schritte wurden sorgfältig dokumentiert und sind öffentlich zugänglich.

Heutiges Meeting

Seit heute geht es ans Erarbeiten der Texte und Designs und im Meeting wurden der erste Teil der Einleitung inhaltlich besprochen, einige Texte geschrieben und weitere Unterkapitel werden in den nächsten Tagen von Einzelnen erstellt und in einem der nächsten Meetings erörtert.

Wir brauchen dich!

Unser junges Team ist noch klein und wir würden uns freuen, wenn du Spaß daran finden könntest, dein Lieblings-CMS mit eigenen Worten in einer Broschüre vorzustellen, um es später auf Meetups/WordCamps, oder im Freundes- und Bekanntenkreis oder auch als Freelancer/Agentur an Kunden zu verteilen.

Schreibst du gerne, oder hast du ein Händchen fürs Design? Dann schau doch einfach einmal ganz unverbindlich bei unserem nächsten Meeting am 20. April 2017 ab 18:00 Uhr vorbei.

Teilgenommen haben @petermachner, @praetorim, @tomthemage und @la-geek

#marketing