The SEO Framework

Beschreibung

Einfach für Anfänger, starke API für Experten. WordPress-SEO für jedermann.

Eine zugängliche, ungebrandete und extrem schnelle SEO-Lösung für jede WordPress-Website.

Für zusätzliche, erweiterte SEO-Einstellungen und -Ausgaben, sieh dir unser kostenfreies zugehöriges Plugin Extension Manager an.

Dieses Plugin hilft dir, bessere SEO-Werte für deine Inhalte zu erreichen.
Am Ende des Tages hängt es jedoch alles davon ab, wie unterhaltsam oder gut-strukturiert dein Inhalt oder Produkt ist.

Kein SEO-Plugin erreicht magisch, dass man sofort gefunden wird. SEO richtig zu machen, hilft allerdings dabei.
Das SEO Framework hilft dir dabei, es richtig zu machen. Versuch es!

Die Voreinstellungen enthalten Empfehlungen für deine SEO-Einstellungen. Wenn du weißt, was du tust, geh einen Schritt weiter und ändere sie! Jede Option hat auch eine Dokumentation.

Was dieses Plugin tut, in wenigen Zeilen

  • Konfiguriert automatisch SEO für alle Seiten, Beiträge, Taxonomien und Schlagworte.
  • Erlaubt es, dein SEO global anzupassen.
  • Erlaubt es dir alle SEO-Daten für alle Seiten, Beiträge, Taxonomien und Schlagworte anzupassen.
  • Zeigt dir bei unterstützten Beiträgen, Seiten und Taxonomien über die SEO-Bar, wie du dein SEO verbessern kannst.
  • Hilft dir über Meta-Tags und -Skripte, deine Seiten unverwechselbar indexiert zu bekommen.
  • Hilft deinen Seiten, auf Social Media-Seiten wie Facebook und Twitter noch schöner geteilt werden zu können.
  • Erlaubt es Entwicklern, das Plugin einfach zu erweitern.
  • Unterstützt Custom Post Types, wie WooCommerce und bbPress.
  • Aktualisiert sich selbstständig aus dem Genesis Framework SEO.
  • Erlaubt es dir, mit einem Tool schnell deine alten SEO-Daten zu übertragen.

*Siehe diese Anleitung, um bestehende SEO-Inhalte zu portieren.

Ungebrandet, kostenlos und für die Profis

Dieses Plugin ist nicht gebrandet! Das heißt, dass wir nirgendswo im Backend „Das SEO Framework“ erwähnen, abgesehen von der Plugin-Installationsseite.
Dieses Plugin nutzt die Standard WordPress Interface-Elemente, als sei es Teil von WordPress. Keine Werbung, keine PopUps.
Der kleine versteckte HTML-Kommentar kann via Filter oder Erweiterung auch ausgeblendet werden.

Niemand muss wissen, welche Tools du zur Erstellung deiner oder einer fremden Website genutzt hast. Ein sauberes Interface, für alle.

Vollständig automatisiert

Standardmäßig generiert dieses Plugin automatisch:

  • Titel, mit automatischem Erkennen von „falschem Theme-Support“.
  • Beschreibung mit Anti-Spam-Techniken.
  • Kanonische URLs, mit Unterstützung für Domain Mapping, Subdomains und HTTPS, um doppelte Inhalte zu vermeiden.
  • Diverse Open Graph-, Facebook- und Twitter-Tags.
  • Spezielle Open Graph-Beschreibung, die natürlich mit den Facebook- und Twitter-Snippets arbeitet.
  • Erweiterter Open Graph Bild-Support, inklusive automatischer Bildbearbeitung.
  • Schema.org JSON-LD Script, das erweiterte Suche über Google Suche und Chrome ermöglicht.
  • Schema.org JSON-LD Script für Knowledge Graph (Persönlich/Geschäftlich-Angaben, Name und Logo).
  • Erweitertes Schema.org JSON-LD Script für Breadcrumbs (wie die visuellen), die Seiten-Zugehörigkeiten in Google verbessern.
  • Schema.org JSON-LD Script, um den korrekten Seitennamen in Google Breadcrumbs anzuzeigen.
  • Veröffentlichungs- und Bearbeitungs-Datum, genau bis auf den Tag.
  • Link-Beziehungen, mit voller Unterstützung für Domain Mapping und HTTPS.
  • Einfache Sitemap mit Seiten, Beiträgen und Custom Post Types (CPT), die auf Post-spezifische Einstellungen achtet.
  • Feed-Auszüge und -Backlinks um Content-Klau zu verhindern.

Dieses Plugin geht einen Schritt weiter, denn hinter den Kulissen kann es:

  • Verhindert kanonische Fehler mit Kategorien, Seiten, Subdomains und Multisite Domain Mapping.
  • Verhindert, dass 404-Seiten und leere Kategorien indexiert werden, auch wenn sie selbst keinen 404-Fehlercode senden.
  • Benachrichtigt automatisch Google, Bing und Yandex, wenn Beiträge und Seiten aktualisiert oder gelöscht werden, wenn die Sitemap aktiviert ist.

Großzügig personalisierbar

Dieses Plugin erlaubt es dir, viele Werte für Beiträge, Seiten, Custom Post Types und Schlagworte händisch festzulegen.

Dieses Plugin hat über 90 Optionen, darunter:

  • Titel und Beschreibungs-Trennzeichen und -Zusätze.
  • Automatisierte Beschreibungs-Ausgabe.
  • Schema.org-Ausgabe, inklusive Knowledge Graph-Optionen.
  • Diverse robots-Einstellungen.
  • Viele Startseiten-spezifische Optionen.
  • Facebook-, Twitter- und Pinterest-Integration.
  • Kurzlink-Tag-Ausgabe.
  • Link-Beziehungen
  • Google, Bing, Pinterest und Yandex Webmaster-Verifikation
  • Sitemap-Integration.
  • robots.txt Sitemap-Integration.
  • Feed Anti-Scraper Optionen.
  • Und viele, viele weitere Optionen

Offen erweiterbar

Das SEO Framework wurde entwickelt, um über sich selbst hinaus zu gehen. Schau dir dazu hier die API-Dokumentation an.

Die SEO-Bar

Das Plugin hilft dir auf einen Blick, bessere Inhalte zu erstellen. Es zeigt dir:

  • Ob der Titel zu lang, zu kurz, doppelt und/oder automatisch generiert ist.
  • Ob die Beschreibung zu lang, zu kurz, ein Duplikat ist, zu viele wiederholte Wörter beinhaltet und/oder automatisch generiert ist.
  • Ob die Seite indexiert, weitergeleitet, verfolgt und/oder archiviert ist, durch Prüfen anderer WordPress-Einstellungen.

Wir nennen das die SEO-Bar. Schau dir die Screenshots an, um zu sehen, wie es dir hilft!

Hardcore-Caching

Der Code dieses Plugins ist in hohem Maße auf PHP-Level optimiert und nutzt Variablen-, Objekt- und Transient-Caching. Das heißt, es gibt fast keine Erhöhung der Ladezeit, auch wenn viele Meta-Tags genutzt werden.
Ein Caching-Plugin ist nur wegen dieses Plugins nicht nötig, weil kein Unterschied feststellbar ist. Trotzdem wird Caching natürlich unterstützt.

Kompatibilität

  • PHP 5.3 und höher
  • WordPress 4.4 und höher
  • Vollständige Lokalisierung über WordPress.org.
  • Erweiterte Multibyte-Unterstützung (CJK).
  • Vollständiger Rechts-nach-links (RTL) Sprach-Support.
  • Erweiterte Barrierefreiheit bei Farbenblindheit.
  • Screen-Reader-Barrierefreiheit.
  • Vollständige MultiSite-Unterstützung, tatsächlich ist dieses Plugin darauf aufgebaut.
  • Erkennung von robots.txt und sitemap.xml-Dateien.
  • Erkennung, ob das Theme den Titel korrekt (oder falsch) ausgibt.
  • Automatische Erkennung von diversen anderen SEO-Tools

Wenn du andere populäre SEO-Plugins aktiviert hast, wird SEO Framework Fehler vermeiden, indem es selbst fast alle eigenen Funktionen deaktiviert.

Zusätzliche Sitemap

Die von SEO Framework generierte Sitemap zeigt Suchmaschinen Beiträge, Seiten und unterstützte Custom Post Types deiner Website.
Es respektiert dabei die noindex-Einstellung entsprechender Elemente.
Wenn du eine erweiterte Sitemap wünschst, installiere dir ruhig ein dediziertes Sitemap-Plugin. SEO Framework wird seine Sitemap deaktivieren, wenn ein (bekanntes) anderes Sitemap-Plugin erkannt wird.
Wenn dies nicht passiert und auch keine Benachrichtigung in den Sitemap-Einstellungen erscheint, öffne einen Support-Thread und wir werden dir damit weiterhelfen.

Versteckte Breadcrumbs

Das Breadcrumb-Script dieses Plugins wird bei Beiträgen sicherstellen, dass Google zugehörige Kategorien findet, auch wenn diese nicht in der Sitemap enthalten sind.

Filter

Füge Filter zur functions.php deines Themes oder via Plugin hinzu, um Ausgaben des Plugins zu ändern.

Erfahre mehr über sie hier: SEO Framework Filter

Aktionen

Nutze diese Aktionen, um eigene Ausgaben hinzuzufügen.

Du findest sie hier: SEO Framework Aktionen

Einstellungs-API

Füge Einstellungen zum SEO Framework hinzu.

Lies hier mehr darüber: SEO Framework Einstellungs-API

Beta-Version

Willst du die neueste Version testen, bevor sie veröffentlicht wird?

Wenn es eine Beta-Version gibt, wird sie auf Github verfügbar sein. Bitte beachte, dass diese Versionen Änderungen enthalten können, die es nicht in die finale Version schaffen. Nutzung auf eigene Gefahr.

Screenshots

  • (Version 2.7+) Das Plugin zeigt dir auf einen Blick, was du verbessern kannst. Es hat vollständige Unterstützung für Farbenblinde.
  • (Version 2.7+) Halte den Cursor über ein Element der SEO-Bar, um zu sehen, was du am Seiten-SEO verbessern kannst. Rot ist schlecht, Orange ist okay, Grün ist gut. Blau ist situationsabhängig.
  • (Version 2.9+) Die dynamische Beitrags-/Seiten-SEO-Metabox. Eine Version hiervon ist auch für Kategorien und Schlagworte implementiert.
  • (Version 2.9+) Die dynamische Beitrags-/Seiten-SEO-Metabox passt auch perfekt in die Sidebar. Wenn du schneller arbeiten möchtest.
  • (Version 2.7+) Die SEO-Einstellungsseite. Mit über 90 Optionen hast du die volle Kontrolle. Wir schlagen dir Voreinstellungen vor, die du mit Infos zu Knowledge Graph und Social Meta Einstellungen erweitern solltest.

Installation

  1. Installiere das SEO Framework entweder über das WordPress.org Plugin-Verzeichnis oder indem du die Dateien auf deinen Server lädst.
  2. Aktiviere das Plugin netzwerkweit oder auf einer einzelnen Seite.
  3. Das war’s!
  4. Lass das Plugin automatisch für dich arbeiten oder nimm Feinänderungen über die Metaboxen der Inhalte vor.
  5. Nimm Änderungen an den SEO-Einstellungen vor, wenn nötig. Rote Checkboxen sollten deaktiviert bleiben. Grüne Checkboxen sind standardmäßig aktiviert.
  6. Optional kannst du den Extension Manager für zusätzliche SEO-Lösungen installieren.

FAQ

Ist das SEO Framework kostenlos?

Absolut! Und es wird immer kostenlos bleiben, ohne Werbung und PopUps.

Gibt es eine Premium-Version?

Nope! In diesem Plugin ist alles inklusive.

Kostenlose & Premium Erweiterungen

Für erweiterte SEO-Einstellungen und -Ausgaben bieten wir das kostenlose Extension Manager-Plugin an.

Ich habe einen Funktions-Vorschlag, einen Bug gefunden, ein Plugin ist nicht kompatibel…

Bitte besuche das Support Forum und berichte mir davon. Ich werde versuchen innerhalb von 48 Stunden zu antworten 🙂

Ist das wirklich ein Framework?

Dieses Plugin ist kein Framework im technischen Sinne, sondern mit einem Framework-Hintergedanken entwickelt worden. Es ist daher ein Framework für das SEO deiner Seite, ein Grundstein, der alles zusammenhält.
Das heißt, dass dieses Plugin all die wichtige Suchmaschinenoptimierung macht und dabei für Erweiterungen und Echtzeit-Modifikationen offen bleibt. So dass jederzeit alles veränderbar ist.
Erweiterungen können genauso gut allein funktionieren. Das SEO Framework bietet allerdings einen einfachen und starken Rahmen dafür.

Ich bin Entwickler; wie kann ich helfen?

Das SEO Framework ist aktuell ein Ein-Mann-Projekt. Trotzdem ist jegliches Feedback willkommen und wird berücksichtigt.
Bitte besuche die GitHub Projekt-Seite, um Fehler zu melden oder Verbesserungen einzubringen.

Ich möchte Funktionen entfernen oder ändern, aber ich finde keine Option dafür.

Das SEO Framework ist an vielen Stellen erweiterbar. Bitte sieh dir dazu die weiteren Hinweise an.
Bald wird ein kostenloses Plugin erscheinen, mit dem du alle Filter vom Dashboard aus bearbeiten kannst. Veröffentlichungstermin folgt.

Die Sitemap beinhaltet keine Kategorien, Bilder, News, etc. Ist das OK?

Das ist kein Problem. Suchmaschinen lieben es, WordPress zu indexieren, weil seine Struktur konsistent und bekannt ist.
Wenn ein Besucher eine Seite nicht finden kann, wie soll es eine Suchmaschine schaffen? Verlass dich nicht auf die Sitemap, sondern auf deinen Inhalt und die Benutzerfreundlichkeit.

Was macht das application/LD+JSON Skript?

Die JSON-LD Scripte helfen Suchmaschinen, sich mit deiner Seite zu verbinden und sie zu indexieren. Sie sagen der Suchmaschine, ob es eine interne Suche gibt, mit welchen sozialen Netzwerken deine Seite verbunden ist und welche Seitenstruktur deine Seite nutzt. Dies wird auch Strukturierte Daten genannt

Die Metadaten werden nicht aktualisiert, wenn ich ein Caching-Plugin nutze.

Alle SEO-Framework-Metadaten werden in den Objekt-Cache geschrieben, wenn ein Caching-Plugin aktiviert ist. Die Beschreibungen und Schema.org-Skripte werden in den Transients-Cache geschrieben. Bitte denke daran, den Cache zu leeren.

Ich möchte SEO-Daten von einem anderen Plugin übertragen, wie mache ich das?

Bitte schau dir diese Anleitung an: SEO Data Migration.
Übertragung von Schlagwort- und Taxonomie-SEO-Daten wird nicht unterstützt.

Rezensionen

SEO tool written up to latest WordPress standards (2017)

Short version? If you don’t know anything about SEO and just follow the instructions on screen after installing and activating this plugin and your website will be reasonably optimized.

Want some more? This SEO plugin is totally white hat and following google guidelines 100%, so if you just RTFM you cant go wrong. That is one of the things i find baffling about Yoast, they encourage keyword stuffing in age of machine learning… like caveman. It’s one of the most visible and prominent future of Yoast, yet largely questionable since it could actually hurt your SEO if you over do it.

If you get more hands on, fill out all the boxes and fields on each and every post or page, you just saved yourself couple hundred dollars of SEO optimization. SEO is basically 2 things – technical SEO and content. This plugin takes care about the first one and helps a ton with the later. The one thing this plugin couldn’t take care of is quality of your hosting, though… yet.

And that is not even the best part – if you understand code at least a little and look at the source on github, you will see this is not only one of the best written SEO plugins, but one of the best WordPress plugins in general, using the latest standards…

On the top of that, you have top notch free support, arguably better then paid support by Yoast that will only help you with basic troubleshooting around the plugin itself; while with TSF you will also get lengthy explanation, thought process behind decisions, supporting arguments, the whole shebang. I’m trying to contribute to the project at least by answering some of the less complex questions.

Oh, and the development is rapid, to say the least. There is also a ton of things not yet released, and without spoiling too much lemme just tell you – but premium whilst it is still discounted.

Lastly, the thing most people will not even see is the level of security within the plugin. Let’s just say puppy is probably handling your data better than your bank.

If you find this review biased, feel free to point where I’m being wrong. As much as this might feel like review by biggest gayest fanboy, I still firmly believe I’m being objective on every point.

a developer with a clear vision

I’m very happy I wanted to give this SEO plugin a try.
Since I activated it and went into its setting page I fell in love with it: clean style, tidy and effective settings with a thorough description of what each setting does.
I am somewhat good at SEO but by far I’m no expert; well, just those descriptions helped me figure out some of the mechanism of search engines, etc.
So, I tried it on my test website and I had no problem whatsoever: then I installed on my customer’s website as well.

I got curious about the people behind a plugin this good. Surprisingly I noticed that only one developer, Mr. Sybre Waaijer, is behind this plus the community of course. I might not be right about this but I guess he’s a one-man-army developer with a very good reputation (read expert) among SEO and WP community.

On his (very readable) site I read about the philosphy behind the SEO framework and the begginning of its development, along with his admission for a quite big problem that happened to a release of this plugin (now fixed).
So what I got from that reading is that this developer is extremely capable yet humble, transparent and passionate about what he’s doing.

So, I guess, I’ve terminated my search for the perfect SEO plugin. I would have left the site without a dedicated SEO plugin rather than installing a bloated plugin (yes, u can read it as yoast)

Very well done, Mr. Sybre Waaijer. I may be not able to pronounce your name, but I’d give you a big cookie.

Cybr, спасибо!

Отличный плагин SEO, верил в создателя с самого начала. С каждым обновлением всё лучше.
Были вопросы, писал автору, Cybr ответил на все.

Lies alle 103 Rezensionen

Mitwirkende & Entwickler

„The SEO Framework“ ist Open-Source-Software. Folgende Menschen haben an diesem Plugin mitgewirkt.

Mitwirkende

„The SEO Framework“ wurde in folgende 5 Sprachen übersetzt: German, Spanish, Polish, Dutch, English (UK). Danke an die Übersetzer für ihre Mitwirkung.

Übersetze „The SEO Framework“ in deine Sprache.

Interessiert an der Entwicklung?

Durchstöbere den Code oder abonniere das Entwicklungsprotokoll per RSS.

Changelog

2.9.1 – Sovereign Comprehension

Release date:

  • 27th March 2017

Summarized:

  • This release patches a few bugs that were brought with the 2.9.0 release related to debugging and cache clearing.
  • And if you like to use quick edit a lot, the SEO Bar will now also re-render on save.

Detailed log:

All we have to decide is what to do with the time that is given us.

2.9.0 – Equitable Erudition

Courage is found in unlikely places – J.R.R. Tolkien

Release date:

  • 25th March 2017

Summarized:

  • This update focuses on fixing bugs and expanding the API for developers.
  • To expand the API for per page (in-post) SEO settings, tabs had to be added in the SEO settings metabox.
  • The JavaScript code has also been overhauled to improve performance and allow third party implementation.
  • Moreover, the home page settings now allow you to upload a social image.
  • Structured data markup has also been improved, like the inclusion of an alternative Sitename and fixes for Breadcrumb images.
  • The sitemap can now include the blog page. The lastmod value of which listens to multiple pages to automatically determines what’s best.
  • Unfortunately, Twitter has removed support for photo cards. This update makes sure that the regarding settings correctly convert to the current format.

Only one week left for the earliest of early-bird discounts:

Survey:

  • After updating, please fill in our Update Survey: tell us what you like or can be done better.

For everyone: Tabbed In-post SEO layout

  • This release brings tabbed layout to the in-post SEO settings.
  • With this change I’ve also altered the overall looks, with the help from Daniel.
  • This layout allows extensions from the Extension Manager to be implemented much easier.
  • This layout is self-responsive! This means it’s not dependent on the browser-size, but on how much content will fit.
  • This layout therefore allows the SEO settings to be placed in the right sidebar! Take a look at the new screenshots.

For everyone: Browser support

  • This release brings CSS Flexbox to the new in-post SEO settings metabox.
  • The flexbox module is still experimental, in a way that not all browsers correctly support this to the fullest extend.
  • However, support for as many browsers feasible has been implemented. Check out the list. Enjoy!
  • The gist is that Chrome, Firefox, IE10 and Safari 6 or later are supported.

SEO Tip of the Update – Trust in layout

  • Is your website glitchy and has placeholder images, unmatched colors or weirdly contrasting borders all over the place?
  • Consider going for a more modern and clean layout. Strip out what isn’t necessary. A clean layout implies professionalism and increases visitors‘ trust.
  • Even if you’re just starting out with your website, remove all that could be but really isn’t. Because if you leave in placeholders for the future, it implies amateurism.
  • People want their truth to be confirmed or their problems to be solved. If you can’t confirm or solve the layout of your website, then they won’t trust you to do so for their issues.
  • Simply put: It doesn’t have to be perfect, it just must be done.

Detailed log:

It is some miles, but it will shorten your journey tomorrow.

Full changelog

The full changelog can be found here.