Disable Comments

Beschreibung

Dieses Plugin erlaubt Administratoren das globale Deaktivieren von Kommentaren für jegliche Beitragsarten (Beiträge, Seiten, Anhänge, etc.), sodass diese Einstellungen für einzelne Beiträge nicht überschrieben werden können. Es entfernt zudem alle kommentarbezogenen Felder von der Bearbeiten- und Quick-Edit-Seite. Bei Installationen mit mehreren Seiten ist auch das Deaktivieren von Kommentaren im gesamten Netzwerk möglich.

Zusätzlich können kommentarbezogene Einträge aus dem Dashbord, aus Widgets, aus dem Admin-Menü und aus der Admin-Leiste entfernt werden.

Important note: Use this plugin if you don’t want comments at all on your site (or on certain post types). Don’t use it if you want to selectively disable comments on individual posts – WordPress lets you do that anyway. If you don’t know how to disable comments on individual posts, there are instructions in the FAQ.

If you come across any bugs or have suggestions, please use the plugin support forum. I can’t fix it if I don’t know it’s broken! Please check the FAQ for common issues.

Du möchtest mithelfen? Hier findest Du das GitHub Entwicklungs-Repository.

Eine must-use Version des Plugins ist ebenso verfügbar.

Details

Das Plugin bietet die Option, die Kommentarfunktion von WordPress komplett zu deaktivieren. Ist diese Option gewählt, werden die folgenden Änderungen durchgeführt:

  • Alle „Kommentar“-Links werden im Admin-Menü und in der Admin-Leiste versteckt;
  • Allle kommentarbezogenen Abschnitte („Aktuelle Kommentare“, „Diskussion“ etc.) werden im WordPress Dashboard versteckt;
  • Alle kommentarbezogenen Widgets werden deaktviert (sodass das Theme diese nicht nutzen kann);
  • Die Einstellungsseite für „Diskussion“ wird versteckt;
  • Alle Kommentar-RSS-/Atom-Feeds werden deaktiviert (und Anfragen für diese werden zum Elternpost weitergeleitet);
  • Der X-Pingback HTTP Header wird von allen Seiten entfernt;
  • Ausgehende Pingbacks werden deaktvierit.

Bitte entferne alle bestehenden Kommentare von deiner Seite, bevor du diese Einstellung anwendest, andernfalls können diese Kommentare, abhängig vom Theme, dennoch für den Besucher sichtbar sein. Du kannst das Kommentare-Entfernen-Werkzeug benutzen, um jeden Kommentar von deiner Seite zu löschen.

Erweiterte Konfiguration

Ein Teil des Pluginverhaltens kann von Seitenadministratoren und Plugin-/Theme-Entwicklern mittels Code verändert werden:

  • Definiere DISABLE_COMMENTS_REMOVE_COMMENTS_TEMPLATE und setze es auf false, um zu verhindern, dass das Plugin das Kommentartemplate des Themes mit einem leeren ersetzt.

Diese Definitionen können entweder in der wp-config.php– der Installation oder in der functions.php-Datei des Themes gemacht werden.

Installation

  1. Lade den Plugin-Ordner in den /wp-content/plugins/-Pfad hoch
  2. Aktiviere das Plugin mittels des ‚Plugins‘-Menü in WordPress
  3. Die Plugineinstellungen können über das ‚Settings‘-Menü im Administratorbereich aufgerufen werden (entweder die Seitenverwaltung von Einzelseiteninstallationen, oder die Netzwerkverwaltung von Netzwerkinstallationen).

FAQ

Installationsanleitung
  1. Lade den Plugin-Ordner in den /wp-content/plugins/-Pfad hoch
  2. Aktiviere das Plugin mittels des ‚Plugins‘-Menü in WordPress
  3. Die Plugineinstellungen können über das ‚Settings‘-Menü im Administratorbereich aufgerufen werden (entweder die Seitenverwaltung von Einzelseiteninstallationen, oder die Netzwerkverwaltung von Netzwerkinstallationen).
Es passiert nichts, nachdem ich die Kommentare für alle Beiträge deaktiviert habe – Kommentarformulare werden beim Betrachten meiner Beiträge weiterhin angezeigt.

Dies liegt darin begründet, dass das verwendete Theme den Kommentarstatus falsch prüft.

Du kannst den Autor deines Themes auf hinweisen, die ihm zeigt, was er falsch macht und wie dies behoben werden kann.

Wie kann der Text „Kommentare sind deaktiviert“ am Ende von Artikeln mit deaktivierten Kommentaren entfernt werden?

Das Plugin versucht sein bestes beim Verstecken von dieser (und anderen kommentarbezogenen) Nachrichten.

Wenn Du die Nachricht weiterhin sieht, überschreibt Dein Theme dieses Verhalten und Du musst dessen Dateien bearbeiten, um dies manuell zu entfernen. Zwei typische Ansätze sind entweder das Löschen oder Auskommentieren relevanter Zeilen in wp-content/your-theme/style.css oder das Hinzufügen einer Deklaration in wp-content/your-theme/style.css, welche die Nachrichten vor Deinen Besuchern verbirgt. Auf jeden Fall solltest Du aber sichergehen, dass Du weißt, was Du tust!

Ich möchte Kommentare nur bei bestimmten Beiträgen deaktivieren, nicht global. Wie geht das?

Installiere dieses Plugin nicht!

Wechsel zur Bearbeitungsseite des Beitrags, bei dem die Kommentare deaktiviert werden sollen. Scrolle nach unten zur „Diskussionen“-Box, wo sich die Kommentaroptionen für diesen Beitrag befinden. Wenn Du keine „Diskussionen“-Box siehst, klicke auf „Anzeigeoptionen“ am oberen Fensterrand und stelle sicher, dass die „Diskussionen“-Box aktiviert ist.

Du kannst auch den Kommentarstatus mehrerer Posts auf einmal über die Beitragsansicht bearbeiten.

Ich möchte Kommentare aus der Datenbank entfernen. Was soll ich tun?

Rufe die Einstellungsseite des Plugins auf und mache vom Kommentare-Entfernen-Werkzeug Gebrauch, um alle Kommentare oder jene, in Abhängigkeit von einem bestimmten Inhaltstyp, zu entfernen.

Rezensionen

All Memphis Docs comments removed

Final all comment blocks on every Memphis Docs plugin posts pages have the comment section removed. It should be a standard feature in the plugin, versus having to have an additional plugin perform it.

Must-have for sites without comments

Until WordPress finally introduces the ability to entirely disable comments natively (which seems like a rather obvious need), this is a must-have plugin for any website without comments.

Lies alle 198 Rezensionen

Mitwirkende & Entwickler

„Disable Comments“ ist Open-Source-Software. Folgende Menschen haben an diesem Plugin mitgewirkt:

Mitwirkende

„Disable Comments“ wurde in 21 Sprachen übersetzt. Danke an die Übersetzerinnen und Übersetzer für ihre Mitwirkung.

Übersetze „Disable Comments“ in deine Sprache.

Interessiert an der Entwicklung?

Durchstöbere den Code, sieh dir das SVN Repository an oder abonniere das Entwicklungsprotokoll per RSS.

Changelog

1.7.1

  • Small enhancements to hiding comment-related functionality in the admin.

1.7

  • Administratoren sollten manuelle Formatierung hinzufügen, um diesen Link zu verstecken, oder das Meta Widget durch eine Alternative ersetzen.
  • Filter disable_comments_allow_persistent_mode entfernt. Definiere stattdessen DISABLE_COMMENTS_ALLOW_PERSISTENT_MODE.

1.6

  • Added a tool for deleting comments in bulk.

1.5.2

  • Fix Javascript errors when the Meta widget is enabled.
  • Hide comments link from the Welcome panel.

1.5.1

  • Hide existing comments if there are any.
  • Filter the comments link in the Meta widget if it is enabled.

1.5

  • Entferne den Link zum Kommentarfeed aus dem Head bei WP 4.4 und neuer.

1.4.2

  • Verzögere das Laden des Übersetzungstextes, bis alle Plugins geladen sind. Dies erlaubt Plugins das Verändern von Übersetzungen.

1.4

  • Verstecke die fehleranfällige „Persistent Mode“-Option für alle Seiten, wo dies nicht verwendet wird. Diese Option wird in einem späteren Release entfernt.

1.3.2

  • Kompatibilitätsanpassungen und Code Refactoring für WordPress 4.3
  • Ergänzung neuer Übersetzungen

1.3.1

  • Geändertes Verhalten für Anfragen an den Kommentarfeed. Dies entfernt ein potentielles Sicherheitsproblem.

1.3

  • Verschiebe „Persistent Mode“-Filter in ein ‚define‘.
  • Hinzufügen einer erweiterten Option, um das Kommentartemplate des Themes auch dann zu zeigen, wenn Kommentare deaktiviert sind.

1.2

  • Erlaube Netzwerkadministratoren das Deaktivieren von Kommentaren bei den gewünschten Beitragstypen im gesamten Netzwerk.

1.1.1

  • Korrektur einer PHP-Warnung, wenn active_sitewide_plugins nicht den erwarteten Datentyp enthält.

1.1

  • Versuch des Versteckens des Kommentartemplates („Kommentare sind deaktiviert“), wenn Kommentare deaktiviert sind.

1.0.4

  • Behebung der CSRF-Angreifbarkeit im Admin-Panel. Vielen Dank an dxw für den Hinweis.

1.0.3

  • Kompabilitätsanpassung für WordPress 3.8

1.0.2

  • Deaktiviere comment-reply-Skript für Themes, welche den Kommentarstatus nicht ordentlich prüfen.
  • Französische Übersetzung hinzugefügt

1.0.1

  • Fehlerbehebung in Einstellungs-Persistenz bei Einzelinstallationen.

1.0

  • Verhindere die Anzeige des Kommentartemplates des Themes, wenn Kommentare überall deaktiviert sind.
  • Verhindere direkten Zugriff auf Kommentar-Adminseite, wenn Kommentare überall deaktiviert sind.

0.9.2

  • ‚Persistent Mode“-Optionsfilter immer verfügbar.
  • Korrektur der Weiterleitung von Feed-Anfragen
  • Korrektur der Filterung in der Admin-Bar bei WP 3.6

0.9.1

  • Kurze Einsatzzeit.

0.9

  • Hinzufügen von gettext-Unterstützung und deutscher Übersetzung.
  • Hinzufügen von Links zum GitHub-Entwicklungs-Repo.
  • Erlaube Netzwerkadministratoren das Verbot der Verwendung des „Persistent Mode“.

0.8

  • Entferne X-Pingback Header, wenn Kommentare komplett deaktiviert sind.
  • Deaktiviere Kommentarfeeds, wenn Kommentare komplett deaktiviert sind.
  • Vereinfachung der Einstellungsseite.

0.7

  • Unterstützt jetzt Netzwerk-Aktivierung – deaktiviere Kommentare im kompletten Multi-Site-Netzwerk.
  • Vereinfachung der Einstellungsseite.

0.6

  • Hinzufügen des „Persistent Mode“, um mit Themes klar zu kommen, die keine filterbare Prüfung des Kommentarstatus benutzen.

0.5

  • Erlaube das zeitweise Deaktivieren von Kommentaren auf der gesamten Seite durch Sicherstellung, dass der originale Kommentarstatus beim Bearbeiten eines Beitrags nicht überschrieben wird.

0.4

  • Hinzufügen der Option zum Deaktivieren des „Aktuelle Kommentare“-Template-Widgets.
  • Fehlerkorrektur: zeige Admin-Nachrichten nicht bei Benutzern, die damit nichts anfangen können.

0.3.5

  • Fehlerkorrektur: Andere Admin-Menü-Einträge konnten unbeabsichtigt verborgen werden, wenn ‚Entferne „Kommentare“-Link aus dem Admin-Menü“ ausgewählt war.

0.3.4

  • Fehlerkorrektur: Ein Schreibfehler auf der Einstellungsseite bedeutete das Fehlen des Speichern-Buttons bei einigen Browsern. Danke an Wojtek fürs Melden.

0.3.3

  • Fehlerkorrektur: Eigene Beitragsarten ohne Unterstützung von Kommentare sollen nicht auf der Einstellungsseite auftauchen
  • Hinzufügen eines Warnhinweises in den Diskussions-Einstellungen, wenn Kommentare deaktiviert sind

0.3.2

  • Fehlerkorrektur: Ein paar Dashboard-Einträge wurden bei Multisite fehlerhaft versteckt

0.3.1

  • Kompatibilitätskorrektur für WordPress 3.3

0.3

  • Hinzufügen der Möglichkeiten zum Entfernen von Links zu der Kommentar-Adminseite aus dem Dashboard, aus der Admin-Bar und aus dem Admin-Menü

0.2.1

  • Bedienungsverbesserungen, um Erstbenutzern die Konfiguration des Plugins zu erleichtern.

0.2

  • Fehlerkorrektur: Stelle sicher, dass Pingbacks bei deaktivierten Kommentaren ebenso verhindert werden.