WordPress.org

Plugin Directory

Feeds für YouTube (YouTube Video-, Kanal- und Galerie-Plugin)

Feeds für YouTube (YouTube Video-, Kanal- und Galerie-Plugin)

Beschreibung

Zeige individuell anpassbare YouTube-Kanal-Feeds auf deiner Website. Bringe die Inhalte von YouTube-Kanälen automatisiert in einer leistungsstarken und individuell anpassbaren Galerie auf deine Website.

Funktionen von YouTube Feed

  • Vollständig anpassbare YouTube-Feeds – erbt standardmäßig die Stile deines Themes
  • Vollständig responsiv und für Mobilgeräte optimiert – deine Feeds sehen auf jeder Bildschirmgröße toll aus
  • Leichtgewichtig und geringer Overhead – minimaler Ballast und optimierte Anfragen an YouTube
  • Mehrere Layouts – zeige Videos von einem beliebigen YouTube-Kanal in einem Listen-, Galerie- oder Rasterlayout an
  • Mehrere Feeds von verschiedenen YouTube-Kanälen auf mehreren Seiten oder Widgets
  • Blitzschnell – Beitrags-Caching und minimierte YouTube-API-Anfragen sorgen dafür, dass dein Feed blitzschnell geladen wird
  • Lade unendlich viele weitere deiner Videos über die Schaltfläche „Mehr laden“
  • Eingebautes, benutzerfreundliches YouTube-Feed-Widget
  • Vollständig internationalisiert und in jede Sprache übersetzbar
  • Enthält einen Kopfbereich am Anfang deines Feeds
  • Gib dein eigenes individuelles CSS oder JavaScript für noch weitreichendere Anpassungen an

Eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Einrichtung des Plugins „Feeds für YouTube“ findest du in unserer Einrichtungsanleitung.

Vorteile

  • Erhöhe die sozialen Interaktionen zwischen dir und deinen Abonnenten
  • Spare Zeit, indem du das Plugin nutzt, um dynamische, für Suchmaschinen crawlbare Inhalte auf deiner Website zu erstellen
  • Erhalte mehr Abonnenten, indem du deine Videos direkt auf deiner Website anzeigst
  • Zeige den Inhalt deines Kanals nach deinen eigenen Vorlieben so an, dass er perfekt zum Stil deiner Website passt
  • Das Plugin wird mit neuen Funktionen, Fehlerbehebungen und API-Änderungen regelmäßig aktualisiert
  • Der Support ist schnell, effektiv und hilft dir immer gerne weiter
  • Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, das am besten anpassbare, robusteste und am besten unterstützte YouTube-Galerie-Plugin der Welt anzubieten!

Performance Optimized

While other YouTube plugins load a low-performing iframe when your page loads to show YouTube videos, Feeds for YouTube uses the YouTube API to retrieve and display your videos. This means your YouTube videos are loaded lightning fast and won’t slow down your visitor’s experience with your website. But we don’t stop there. Our YouTube plugin also waits until a site visitor interacts with your YouTube feed before adding the video player to the page. This results in visitors loving your site and encouraging them to stick around longer.

Feedback oder Support

Der Kundensupport ist für uns sehr wichtig. Wir sind stolz darauf, allen unseren Benutzern immer schnellen, effektiven und zuvorkommenden Support zu bieten. Wenn du ein Problem mit unserem Plugin hast, teile uns das einfach mit und wir werden dir so schnell wie möglich helfen. Du kannst ein Ticket entweder im Support-Forum auf WordPress.org oder direkt auf unserer Website eröffnen.

Falls dir das Plugin gefällt, hinterlasse uns gerne eine Bewertung. Denn das hilft uns bei der Unterstützung des Plugins. Wenn du ein Problem hast, können wir dir helfen, es zu lösen, bevor du eine Bewertung hinterlässt.Teile uns einfach mit, was das Problem ist, und wir melden uns umgehend bei dir.

Pro-Version

Mehr Feed-Typen und Anzeigeoptionen bekommst du, wenn du ein Upgrade auf unsere Pro-Version durchführst. Sie enthält einige großartige Zusatzfunktionen, mit denen du deine Inhalte noch besser darstellen kannst:

  • Integriere die YouTube Live Streaming API, um Live-Streaming-Videos auf deiner Website anzuzeigen.
  • Zeige eine YouTube-Galerie in einem Karussell-Slider an
  • Erlaube das Filtern von Videos anhand von Schlüsselwörtern in der Beschreibung oder im Titel
  • Voll funktionsfähiger Suchfunktion-Endpunkt zur Anzeige von Videos aus einem Suchergebnis
  • Kombiniere mehrere Feeds zu einem einzigen
  • Individuell anpassbare Aktionen nach Beenden des Videos wie z. B. die Anzeige eines Links zu einer Produktseite oder die Anzeige von Vorschaubildern deiner anderen Videos.
  • Lade Videodaten in einen individuellen Beitragstyp herunter, damit Besucher Videos auf deiner Website durchsuchen und anschauen können.

So verwendest du das Plugin „Feeds für YouTube“

Eine unserer höchsten Prioritäten war schon immer, die Einrichtung und Nutzung unserer Plugins so einfach wie möglich zu machen. Wenn du das Plugin „Feeds für YouTube“ installiert hast, brauchst du nur noch wenige Schritte, um es zum Laufen zu bringen:

  • 1) Klicke auf „Neu hinzufügen“ und folge dann den einfachen Schritten.
  • 2) Sobald du ein Konto verbunden oder einen API-Schlüssel hinzugefügt hast, kannst du mit unserem Customizer deinen Feed erstellen
  • 3) Kopiere dann einfach den Shortcode [youtube-feed feed=1] und füge ihn auf einer Seite, in einem Beitrag oder Widget deiner Wahl ein, wo dein Feed angezeigt werden soll.

Das war’s! Du kannst zur Einstellungsseite zurückkehren, um einen beliebigen Feed zu bearbeiten.

Eine vollständige Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Screenshots findest du hier.

Wer steckt hinter diesem Plugin?

Wir sind Smash Balloon, eine Entwicklungsfirma für WordPress-Plugins, die Anfang 2013 gegründet wurde. Wir haben uns auf die Entwicklung von Social-Media-Plugins (für Facebook, Instagram, Twitter und YouTube) spezialisiert, die nicht nur intuitiv und einfach zu bedienen sind, sondern sich auch nahtlos in deine Website integrieren und es dir ermöglichen, deine Social-Media-Inhalte auf einzigartige Weise zu präsentieren. Mehr als 1 Million toller Menschen haben sich entschieden, unsere kostenlosen Plugins aktiv zu nutzen. Das ist uns eine unglaubliche Ehre, die wir nicht auf die leichte Schulter nehmen. Deshalb sind wir bestrebt, unseren Kunden den schnellsten und effektivsten Support zu bieten, den sie je erlebt haben.

Mehr über das Team erfährst du hier.

Screenshots

  • Display multiple YouTube feeds and customize each one
  • Manage your YouTube feeds using our handy feed customizer
  • Leistungsstarke Funktionen und Einstellungen
  • YouTube Feeds fit any screen size without customization needed
  • Mehrere attraktive Anzeigetypen passend für deinen Anwendungsfall
  • Embed your YouTube feed using a shortcode you can copy and paste after you are done creating

Blöcke

Dieses Plugin unterstützt 1 Block.

  • Feeds for YouTube

Installation

  1. Installiere das Plugin entweder über das WordPress-Plugin-Verzeichnis oder durch das Hochladen der Dateien auf deinen Webserver (in das Verzeichnis /wp-content/plugins/).
  2. Aktiviere das Plugin über das Menü „Plugins“ in WordPress.
  3. Navigiere zur Einstellungsseite „Feeds für YouTube“, um deine YouTube-Galerie zu konfigurieren.
  4. Verwende den Shortcode [youtube-feed feed=1] auf deiner Seite, in deinem Beitrag oder deinem Widget, um deinen YouTube-Feed anzuzeigen.
  5. Du kannst mehrere Feeds mit unterschiedlichen Konfigurationen anzeigen, indem du die notwendigen Parameter direkt im Shortcode angibst: [youtube-feed feed=2].

Eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Einrichtung des Plugins findest du in unserer Einrichtungsanleitung.

Plugin-Einrichtung

Das Plugin „Feeds für YouTube“ ist brandneu und wir arbeiten gerade daran, die Dokumentation dafür zu verbessern. Falls du ein Problem oder eine Frage hast, sende uns bitte ein Support-Ticket. Wir werden uns dann so schnell wie möglich bei dir zurückmelden.

1) Nachdem du das Plugin „Feeds für YouTube“ installiert hast, klicke auf „Feeds für YouTube“ in deinem WordPress-Menü

2) Klicke auf den großen blauen Anmelde-Button für YouTube, um dein Zugangstoken und Refresh-Token zu erhalten. Hinweis: Falls du dein eigenes Entwicklerprojekt eingerichtet hast, kannst du deinen API-Schlüssel eingeben, indem du das Kontrollkästchen unter dem Anmelde-Button für YouTube aktivierst.

3) Autorisiere das Plugin, um Daten zu deinen Videos und deinem Kanal zu lesen.

4) YouTube sendet dein Zugangstoken und dein Refresh-Token zurück, die dann automatisch vom Plugin gespeichert werden. Diese Informationen werden benötigt, um sich mit der API zu verbinden.

5) Gib den Namen eines Kanals ein, von dem Videos angezeigt werden sollen.

6) Auf der Seite mit dem Feed-Customizer passt du deinen Feed weiter an.

7) Sobald du deinen Feed angepasst hast, kannst du ihn über den Button „Einbetten“ oben im Customizer einbetten.

8) Alternativ kannst du auch den Shortcode [youtube-feed feed=1] kopieren und in jede Seite, jeden Beitrag oder jedes Widget einfügen, wo der YouTube-Feed erscheinen soll.

9) Du kannst das Standard-„Text“-Widget von WordPress verwenden, um deinen Feed in einer Seitenleiste oder einem anderen Widget-Bereich anzuzeigen.

11) Schau dir deine Website an, um deine(n) Feed(s) in ganzer Pracht zu sehen!

FAQ

Kann ich mehrere YouTube-Feeds auf meiner Website oder auf derselben Seite anzeigen?

Ja. Du kannst mehrere Feeds anzeigen, indem du sie mit dem Customizer erstellst und die Feed-ID zu einem Shortcode hinzufügst.

Wie kann ich eine YouTube-Galerie direkt in ein WordPress-Seiten-Template einbetten?

Du kannst eine Galerie direkt in eine Template-Datei einbetten, indem du die WordPress-Funktion do_shortcode benutzt: <?php echo do_shortcode('[youtube-feed feed=1]'); ?>.

Funktioniert das Plugin mit W3 Total Cache oder anderen Caching-Plugins?

Das Plugin „Feeds for YouTube“ sollte mit den meisten, wenn nicht sogar mit allen Caching-Plugins kompatibel sein. Möglicherweise musst du die Einstellungen anpassen, damit der Feed erfolgreich aktualisiert wird und deine neuesten Beiträge anzeigt. Wenn du Probleme mit der Aktualisierung deines Feeds hast, versuche, entweder „Seiten-Caching“ oder „Objekt-Caching“ in W3 Total Cache (oder einem anderen ähnlichen Caching-Plugin) zu deaktivieren. Dann prüfst du, ob das Problem dadurch behoben wurde und der Feed erfolgreich angezeigt und aktualisiert wird.

Kann ich einstellen, ob das Video automatisch oder nur bei einem Klick abgespielt wird?

Ja, verwende einfach die folgende Einstellung: Feeds für YouTube > Anpassen > Video-Erfahrung > Wann wird das Video abgespielt? Du kannst dann festlegen, dass das Video beim Anklicken oder automatisch abgespielt wird.

Wie kann ich das Layout meines Feeds ändern?

In diesem kostenlosen Plugin sind mehrere Layout-Optionen bereits eingebaut. An folgender Stelle kannst du festlegen, ob deine Videos in einem Listen-, Raster- oder Galerie-Layout angezeigt werden sollen: Feeds für YouTube > Anpassen > Layout. Du kannst über die Einstellung „Abstände zwischen den Videos“ im selben Abschnitt auch die Abstände zwischen den Videos ändern.

Kann ich auswählen, wie viele YouTube-Videos im Feed angezeigt werden sollen?

Ja, du kannst mithilfe der folgenden Einstellung 1–50 Videos in deinem Feed anzeigen lassen: Feeds für YouTube > Anpassen > Layout > Anzahl Videos. Über den Button „Mehr laden“ des Plugins lassen sich unendlich viele weitere Videos in deinen Feed laden.

Wird meine YouTube-Galerie responsiv sein, um auch Besuchern mit Mobilgeräten gerecht zu werden?

Ja. Alle Feed-Layouts sind auf Mobilgeräten vollständig responsiv. Wenn du das Galerie-Layout des Plugins verwendest, scrollen die Besucher beim Klick auf das Video-Vorschaubild automatisch zum Video-Player.

Werden Videos von meinem YouTube-Kanal zwischengespeichert?

Ja. Das Plugin speichert alle von der API gesammelten Beiträge im Cache. Deine YouTube-Videos und Informationen über deinen Kanal können dann abgerufen und zukünftig beim Laden der Seiten verwendet werden.

How do I find the YouTube nickname or channel ID for different YouTube channels?

You can display videos from any YouTube channel using the unique YouTube channel ID. This can be found by viewing the channel page on YouTube and looking at the end of the URL. ex: https://www.youtube.com/channel/UC1a2b3c4D5F6g7i8j9k. You can also use the channel nickname or enter the YouTube handle when creating a feed.

Wird die Anzeige meines YouTube-Kanals die Ladezeit der Seite beeinflussen?

The plugin has a few features to minimize the impact it has on page load time. For example, iframes for playing YouTube videos are not loaded until the feed is interacted with by a visitor. Thumbnails of your YouTube videos are the smallest resolution necessary relative to the size of the feed. Also, these video thumbnails are not loaded until the rest of the content on the page is loaded.

Wie oft werden neue Videos von meinem Kanal im Feed angezeigt?

By default, the plugin retrieves new videos for your YouTube gallery once every hour. You can reduce this to as little as 15 minutes if needed. You can even set your feed to update using WordPress cron in the background so the caching process is not relying on the page with your YouTube feed being visited.

Rezensionen

5. Mai 2024
really simple and easy to use yet very powerful plugin
Alle 169 Rezensionen lesen

Mitwirkende & Entwickler

„Feeds für YouTube (YouTube Video-, Kanal- und Galerie-Plugin)“ ist Open-Source-Software. Folgende Menschen haben an diesem Plugin mitgewirkt:

Mitwirkende

„Feeds für YouTube (YouTube Video-, Kanal- und Galerie-Plugin)“ wurde in 1 Sprache übersetzt. Danke an die Übersetzerinnen und Übersetzer für ihre Mitwirkung.

Übersetze „Feeds für YouTube (YouTube Video-, Kanal- und Galerie-Plugin)“ in deine Sprache.

Interessiert an der Entwicklung?

Durchstöbere den Code, sieh dir das SVN Repository an oder abonniere das Entwicklungsprotokoll per RSS.

Änderungsprotokoll

2.2.1

  • Fix: Fixed an issue with the feed type selection that was causing confusion.

2.1.4

  • Behoben: Plugin-Härtung.

2.1.3

  • Behoben: Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass die geplante Zeit für die nächste Aktualisierung auf der Einstellungsseite ungenau war.

2.1.2

  • Behoben: Plugin-Härtung.
  • Behoben: Ungenutzte Dateien im Ordner „templates“ wurden entfernt.
  • Behoben: Ein Hinweis auf eine veraltete Funktion in PHP 8.1+ wurde behoben: „strpos(): Passing null to parameter #1 ($haystack) of type string is deprecated“
  • Behoben: Individueller Text, der einfache Anführungszeichen enthielt, wurde im Frontend des Feeds mit Schrägstrichen angezeigt.

2.1

  • Neu: Erstelle einen neuen Feed mit einem YouTube-Handle. Die Kanal-ID ist nicht mehr nötig.
  • Behoben: Emojis in Videobeschreibungen haben unser Backup-Feed-System beschädigt, wenn eine ältere Version von MySQL verwendet wurde.
  • Behoben: Die PHP-Warnung „Passing null to parameter“ für PHP 8.2+ wurde behoben

2.0.7

  • Behoben: Ein defekter Link im Adminbereich wurde behoben.
  • Behoben: Eine CSS-Eigenschaft, die unter bestimmten Umständen einen 404-Fehler verursachte, wurde entfernt.

2.0.6

  • Optimierung: Beim Verbinden deines YouTube-Kontos wirst du jetzt zuerst auf connect.smashballoon.com geleitet, um die Zuverlässigkeit dieses Vorgangs zu verbessern.
  • Behoben: Ein seltener PHP-Fehler wurde behoben: „Uncaught Error: Class ‘Smashballoon\Customizer\Container’ not found“.

2.0.5

  • Behoben: Ein Konflikt mit dem Plugin „All in One SEO“ wurde behoben, der dazu führte, dass die Menü-Tabs nicht richtig funktionierten.
  • Behoben: Der seltene PHP-Fehler „Uncaught Error: Class ‘Smashballoon\Customizer\Container’ not found“ wurde behoben.

2.0.4

  • Behoben: Ein Kompatibilitätsproblem mit der Integration des Plugins „Complianz Cookie Consent“ wurde behoben.
  • Behoben: Das Anklicken des Links zu der Seite, die das Erstellen von individuellen Templates erklärt, funktionierte nicht.

2.0.3

  • Behoben: Der DotEnv-Code, der in seltenen Fällen einen Konflikt verursachte, wurde entfernt.
  • Behoben: Bei der Verwendung von zwei oder mehr Feeds auf einer Seite und der Einstellung „Fehlerbehebung für Laden von AJAX-Themes“ wurde unten auf der Seite ein leeres Element mit Bezug auf die Lightbox angezeigt.

2.0.2

  • Behoben: Ein Konflikt mit dem Plugin „All in One SEO“ wurde behoben, der dazu führte, dass die Menü-Tabs nicht richtig funktionierten.

2.0.1

  • Optimierung: Die Benutzerfreundlichkeit wurde verbessert, um Verwirrung beim Verbinden eines Kontos beim Erstellen eines neuen Feeds zu vermeiden.
  • Behoben: „Veraltet“-Warnungen bei der Verwendung von PHP 8.0+ wurden behoben.
  • Behoben: Jeder in den Einstellungen gespeicherte API-Schlüssel wird den Systeminformationen hinzugefügt, um die Fehlersuche zu erleichtern.
  • Behoben: Die Aktivierung der Pro-Version führte zu einem Fehler, wenn die kostenlose Version von YouTube Feeds ebenfalls aktiv war.

2.0

  • Wichtig: Die unterstützte Mindestversion von WordPress wurde von 3.5 auf 4.1 erhöht.
  • Neu: Unser größtes Update aller Zeiten! Wir haben die Plugin-Einstellungen von Grund auf neu gestaltet, um das Erstellen, Verwalten und Anpassen deiner YouTube-Feeds zu vereinfachen.
  • Neu: Alle deine Feeds werden jetzt an einem Ort auf der Seite „Alle Feeds“ angezeigt. Hier findest du eine Liste aller bestehenden (Legacy-) Feeds und aller neuen, die du erstellst.
  • Neu: Bearbeite einfach individuelle Feed-Einstellungen für neue Feeds anstelle von umständlichen Shortcode Optionen.
  • Neu: Du kannst jetzt viel einfacher Feeds erstellen. Klicke einfach auf „Neu hinzufügen“, wähle deinen Feed-Typ aus, verbinde dein Konto und schon bist du fertig!
  • Neu: Brandneuer Feed-Customizer. Wir haben die individuelle Anpassung der Feeds von Grund auf neu gestaltet und die Einstellungen so angeordnet, dass sie leichter zu finden sind.
  • Neu: Live-Vorschau für Feeds. Du kannst die Änderungen, die du an deinen Feeds vornimmst, jetzt in Echtzeit direkt auf der Einstellungsseite sehen. Die Vorschau funktioniert einfach auf dem Desktop, auf dem Tablet und auf Mobilgeräten.
  • Neu: Option „Farbschema“. Es ist jetzt einfacher denn je, die Farben deines Feeds zu ändern, ohne dass du die einzelnen Farbeinstellungen anpassen musst. Lege einfach ein Farbschema fest, um die Farben deines gesamten Feeds mühelos zu ändern.
  • Neu: Du kannst jetzt die Anzahl der Spalten in deinem Feed für Desktop und Mobilgeräte ändern.
  • Neu: Einfaches Importieren und Exportieren von Feeds, um das Verschieben von Feeds über mehrere Websites hinweg zu erleichtern.
  • Neu: Es wurde eine neue Option für individuellen Text im Kopfbereich hinzugefügt, mit der du jetzt individuellen Text in den Kopfbereich deines Feeds einfügen kannst.

1.4.5

  • Behoben: Der Play-Button war während der Videowiedergabe immer noch in der Lightbox zu sehen, nachdem ein Benutzer seine Zustimmung zu DSGVO-Cookies gegeben hatte.
  • Behoben: SSL wird jetzt immer überprüft, wenn du API-Anfragen an die YouTube-API stellst.
  • Behoben: Nach der Aktivierung des Hintergrund-Cachings zeigte das Plugin nicht an, wann der Feed als Nächstes aktualisiert werden würde.

1.4.4

  • Neu: Es wurde eine Shortcode-Einstellung „allowcookies“ hinzugefügt, die auf „true“ gesetzt YouTube-Cookies zulässt, die für individuelle End-Bildschirme auf youtube.com benötigt werden.
  • Optimierung: Der Name des Menüs wurde von „Feeds für YouTube“ in „YouTube Feed“ geändert.
  • Optimierung: Dem Menüpunkt „Feeds für YouTube“ wird eine Sprechblase mit einem Warnhinweis hinzugefügt, wenn neue Benachrichtigungen verfügbar sind.
  • Behoben: Die Einstellung „Benutzerdefiniertes JavaScript“ ließ das Speichern von HTML nicht zu.
  • Fix: Es wurden zwei PHP-Fehler behoben, die auftraten, wenn Beiträge mit der Speichermethode „Seite“ gespeichert wurden.
  • Behoben: Den Fehlern im Fehlerprotokoll wurde ein Zeitstempel hinzugefügt, damit du leichter feststellen kannst, wann sie aufgetreten sind.

1.4.3

  • Behoben: Ein Kompatibilitätsproblem mit dem Plugin „Complianz GDPR“ wurde behoben.
  • Behoben: Falsche Beschreibung der Einstellung „Auf neue Beiträge prüfen“ im Adminbereich.
  • Behoben: Das Tool Feed-Finder hat bei einigen Feeds doppelte Ergebnisse angezeigt.

1.4.2

  • Getestet mit WordPress 5.8 Update.
  • Optimierung: Dem Haupt-Player für das Galerie-Layout wurde ein Abspielsymbol hinzugefügt.
  • Behoben: Ein Problem mit der DSGVO-Cookie-Zustimmung durch die Web-Toffee-Integration wurde behoben.
  • Behoben: Das Einstellen der Höhe und Breite eines Feeds über einen Shortcode funktionierte nicht ohne die Angabe der Maßeinheit.

1.4.1

  • Behoben: Mehrere Probleme mit der DSGVO-Cookie-Zustimmung durch Web-Toffee-Integration behoben.

1.4

  • Neu: Die Orte der YouTube-Feeds auf deiner Website werden jetzt protokolliert und auf einer einzigen Seite aufgelistet, um die Verwaltung zu erleichtern. Nachdem diese Funktion eine Weile aktiviert war, erscheint neben der Einstellung „Feed-Typ“ auf der Plugin-Einstellungsseite ein Link „Feed-Finder“, mit dem du eine Liste aller Feeds auf deiner Website mit ihren Orten anzeigen kannst.
  • Behoben: Die Pro-Version des Plugins „Web Toffee GDPR Cookie Consent“ wurde nicht erkannt.
  • Behoben: Aktualisierte jQuery-Methoden für die Kompatibilität mit WordPress 5.7.

1.3

  • Neu: Integrationen mit beliebten Lösungen für die DSGVO-Cookie-Zustimmung wurden hinzugefügt. Weitere Informationen findest du auf der Einstellungsseite für YouTube Feed unter dem Tab „Anpassen“ im Abschnitt „DSGVO“.
  • Behoben: Das Datum, an dem das Video veröffentlicht wurde, stimmte nicht immer mit der Anzeige auf YouTube.com überein.

1.2.4

  • Optimierung: Kleine Aktualisierung beim item.php-Template, um das dynamische Titelattribut in der Lightbox zu berücksichtigen.
  • Optimiert: Unterstützung für verbesserte Hinweise auf der Plugin-Einstellungsseite hinzugefügt.
  • Behoben: Das Verbinden eines Kontos, das keinen zugehörigen YouTube-Kanal hatte, führte dazu, dass nichts passierte. Jetzt wird ein leerer Kanal verbunden, der zum Erstellen von Feeds verwendet werden kann.
  • Behoben: Der iFrame-Player verwendet jetzt den Videotitel als Titelattribut des iFrame-Elements.

1.2.3

  • Neu: Es wurde die Einstellung hinzugefügt, damit der WordPress-Cronjob verwendet wird, um die Feed-Caches in einem bestimmten Intervall zu löschen. Wenn deine Feeds nicht automatisch aktualisiert werden, aktiviere die Einstellung im Tab „Anpassen“ unter „Cache per Cronjob löschen“.
  • Optimierung: Es wurde ein Hinweis hinzugefügt, der erklärt, wie ein Konto verbunden wird, und wofür die Kontoverbindung verwendet werden kann und wofür nicht.
  • Optimierung: Das Refresh-Token wird nicht mehr für eine manuelle Verbindung benötigt.
  • Behoben: Verbesserte Leistung der API-Anfragen zum Erstellen von Feeds.

1.2.2

  • Optimierung: Es werden mehr Details zu API-Fehlern bereitgestellt, z. B. wenn ein API-Schlüssel nach der Erstellung nicht funktioniert.
  • Optimierung: Wenn kein API-Schlüssel eingegeben wurde, ist eine erneute Verbindung des Kontos erforderlich, wenn versucht wird, Videos aus einem zuvor nicht genutzten Kanal anzuzeigen, und seit der letzten Verbindung des Kontos mehr als eine Stunde vergangen ist.
  • Optimierung: Das Abspielsymbol wurde in ein YouTube-Logo geändert, um den Nutzungsbedingungen zu entsprechen.
  • Behoben: Ein schwerwiegender PHP-Fehler wird verhindert, der durch das Abrufen von YouTube-Videos ohne API-Schlüssel verursacht wurde, wenn entweder eine nicht existierende YouTube-Kanal-ID eingegeben oder allow_url_fopen auf dem Server deaktiviert wurde.
  • Behoben: Nicht-lateinische Zeichen wurden in Titeln und Beschreibungen falsch angezeigt, wenn ein Feed Backup-Daten verwendet hat.
  • Behoben: Die Größe der Vorschaubilder wurde nicht korrekt angepasst, wenn die Größe des Browserfensters geändert wurde.

1.2.1

  • Optimierung: Die Video-Vorschaubilder werden auf ein Seitenverhältnis von 9:16 zugeschnitten, um schwarze Balken am oberen und unteren Rand der Bilder zu entfernen.
  • Optimierung: Verbesserte Workarounds für Probleme mit dem Video-Player, die durch IFrames aus anderen Quellen auf derselben Seite verursacht werden.

1.2

  • Neu: Videoplayer im Verhältnis 9:16 anzeigen. Um das Verhältnis 3:4 zu verwenden, gehe zu: Feeds für YouTube > Anpassen > Videoerlebnis.
  • Neu: Es wurde ein Gutenberg-Block „Feeds für YouTube“ für den Block-Editor hinzugefügt, mit dem du ganz einfach einen Feed zu Beiträgen und Seiten hinzufügen kannst.
  • Optimierung: Admin-Benachrichtigungen von anderen Plugins werden ausgeblendet, wenn du die Einstellungsseiten von Feeds für YouTube nutzt.
  • Behoben: Der Video-Player funktionierte manchmal nicht, wenn die JS-API im iFrame vor Erstellung der Feeds verfügbar war.

1.1.1

  • Mit der kommenden Aktualisierung WordPress 5.4 getestet.
  • Neu: Es wurde eine Einstellung für die Verwendung individueller Templates für das HTML des Feeds hinzugefügt.
  • Optimierung: Es wurde CSS hinzugefügt, damit die Feeds mit bestimmten Themes besser funktionieren.
  • Optimierung: Es wurde eine Bilddatei mit höherer Auflösung verwendet, wenn die optimale Auflösung nicht über die API verfügbar war.
  • Behoben: Die Shortcode-Einstellung „include=“ führte dazu, dass das Abspielsymbol nicht angezeigt wurde.
  • Behoben: Die schnelle Antwort der Player-API führte dazu, dass die Player zusammen mit der Seite geladen wurden, obwohl dies nicht nötig war.
  • Behoben: Das Hintergrund-Caching hat die YouTube-Feed-Caches nicht aktualisiert.

1.1

  • Neu: Es wurden mehrere Verbesserungen an der Lightbox für Raster-Feeds vorgenommen, darunter eine Indexanzeige der Videos, die Verschiebung der Navigationspfeile neben das Video und ein Button zum Schließen.
  • Neu: Es wurde ein Symbol für YouTube-Play-Button hinzugefügt, das oberhalb der Video-Vorschaubilder angezeigt wird. Deaktiviere es im Tab „Anpassen“.
  • Neu: Es wurde ein Workaround für ein gelegentlich auftretendes Problem hinzugefügt, das durch mehrere Elemente auf der Seite verursacht wird, die die YouTube Player-API verwenden.
  • Optimierung: Tippfehler im HTML-Element mit der Klasse „sby_thumbail_hover“ behoben. Jetzt „sby_thumbnail_hover“.
  • Optimierung: Admin-PHP-Code aktualisiert.
  • Optimierung: JavaScript-Code aktualisiert.
  • Optimierung: Sprachdateien und mehrere Strings wurden aktualisiert, um die Text-Domain „feeds-for-youtube“ statt „youtube-feed“ zu verwenden.

1.0.3

  • Optimierung: Geänderter Tool-Tipp und Hinweise, wie ein Feed von einem bestimmten Kanal angezeigt werden kann.
  • Behoben: JavaScript-Datei für den YouTube-iFrame wurde mit HTTP geladen. Geändert auf HTTPS.
  • Behoben: Verhinderung eines Fehlers, wenn allow_url_fopen in der php.ini auf false gesetzt wurde, indem geändert wurde, wie YouTube-RSS-Feeds von YouTube abgerufen werden.
  • Behoben: Die YouTube-Kontendetails konnten nicht angezeigt werden, wenn mehr als ein Konto verbunden war.

1.0.2

  • Neu: Die Methode zur Aktualisierung von Feeds wurde geändert, um API-Anfragen zu reduzieren.
  • Optimierung: Mehr Beiträge werden in der Tabelle wp_posts zwischengespeichert, wenn eine API-Anfrage gestellt wird.
  • Optimierung: Daten zum YouTube-Kanal werden zwischengespeichert, um API-Anfragen zu reduzieren.
  • Behoben: Fehler beim Deaktivieren und Reaktivieren des Plugins mit aktiviertem Hintergrund-Caching.

1.0.1

  • Behoben: Optimierte API-Aufrufe an YouTube, um Anfragen zu reduzieren.
  • Behoben: Kleinere Fehlerbehebungen.

1.0

  • Wir haben das Plugin „Feeds für YouTube“ veröffentlicht!