Dieses Plugin ist nicht mit den jüngsten 3 Hauptversionen von WordPress getestet worden. Es wird möglicherweise nicht mehr gewartet oder unterstützt und kann Kompatibilitätsprobleme haben, wenn es mit neueren Versionen von WordPress verwendet wird.

Opt-Out for Google Analytics

Beschreibung

Dieses Plugin bietet eine Opt-Out-Funktionalität für Google Analytics, indem es ein Cookie setzt, das verhindert, dass analytics.js Daten sammelt. Die neuen DSGVO-Regeln erfordern ein Opt-out.

Arbeitet perfekt zusammen mit dem Google Analytics Plugin von MonsterInsights.
MonsterInsights ist nicht zwingend nötig um die Opt-Out-Funktion zu nutzen. Gib einfach den UA-Code manuell ein und das war’s!

Die PRO-Version wurde in die kostenlose Version integriert. Du hast nun ebenfalls die Möglichkeit einen Banner zu konfigurieren. Viel Spaß!

Screenshots

  • Der Opt-Out-Link kann mit dem Opt-Out-Block in WordPress neuem Blockeditor (in der Version 5.0 enthalten) hinzugefügt werden.

  • Wenn Sie den klassischen Editor verwenden, klicken Sie auf diese kleine Schaltfläche, um den Shortcode hinzuzufügen.

  • Dies zeigt, wie der Code aussehen soll

  • Dies ist die Einstellungsseite

Blöcke

Dieses Plugin unterstützt 1 Block.

  • Opt-Out for Google Analytics

Installation

  • Installiere und aktiviere das Plugin über das WordPress Dashboard.
  • Gehe zu „Einstellungen“ -> „Analytics Opt Out“ und gebe deinen UA-Code ein. Dieser Schritt wird nicht benötigt, falls das Monster-Insight Plugin installiert und aktiviert wurde.
  • Lese die FAQ für weitere Informationen (englisch).

Rezensionen

25. Mai 2018
How do I block Google Analytics beforehand with this plugin? The first time you visit Google Analytics has already tracked your visit. So I believe this plugin is not GDPR compliant! Because I am not sure if my assumptions above are correct I have changed the number of stars from 1 to 3. The plugin is great because of its simplicity.
24. Mai 2018
Great and helpful plugin! Only after installing version 2.1.2, all pages, front end and back end, show a warning that a higher PHP version is required (my site runs on an older PHP version), so I could not even uninstall this plugin, had to delete it through FTP (and downgrade to an older version from backup).
Alle 16 Rezensionen lesen

Mitwirkende & Entwickler

„Opt-Out for Google Analytics“ ist Open-Source-Software. Folgende Menschen haben an diesem Plugin mitgewirkt:

Mitwirkende

„Opt-Out for Google Analytics“ wurde in 4 Sprachen übersetzt. Danke an die Übersetzerinnen und Übersetzer für ihre Mitwirkung.

Übersetze „Opt-Out for Google Analytics“ in deine Sprache.

Interessiert an der Entwicklung?

Durchstöbere den Code, sieh dir das SVN Repository an oder abonniere das Entwicklungsprotokoll per RSS.

Änderungsprotokoll

2.3.4

  • Fixed: Banner did not stay closed if someone clicked on the info icon and/or the shortcode link.
  • Fixed: Browser warnings because of missing SameSite Cookie attributes.
  • Fixed: MonsterInsights showed a warning because of multiple occurrences of the UA-Code number.

2.3.3

  • Fixed: [google_analytics_optout_close] shortcode did not close the popup

2.3.2

  • Gefixt: Stellt sicher, dass die JavaScript-Datei richtig geladen wird. Nutze dazu den wp_enqueue_scripts filter.

2.3.1

  • Fixed: removed checkbox in the end of the page

2.3.0

  • Using SVG icons instead of images.
  • Added new filters: gaoop_info_icon_html and gaoop_close_icon_html.
  • Removed dependency from jQuery.
  • Removed deferred loading of JS file because it makes no sense when script is in the footer.

2.2.6

  • Bring back the sub-menu under „Insights“ if MonsterInsights is installed.

2.2.5

  • Text-Domain zur Übersetzung von JavaScript verbessert
  • Festgelegt, dass das Plugin auch mit gtag.js funktioniert.

2.2.4

  • Gutenberg-Block wurde in WordPress 5.0 nicht richtig übersetzt

2.2.3

  • Die PHP-Warnung „filemtime(): stat failed in line xyz“ wurde behoben

2.2.2

  • Neuer Opt-Out Gutenberg-Block funktioniert nicht (weil die JavaScript-Datei fehlte)

2.2.1

  • Behebt einen fatalen PHP-Fehler wenn das Gutenberg-Plugin aktiv und WordPress 5.0 noch nicht installiert ist.

2.2.0

  • Ein neuer Block für den Block-Editor (Gutenberg) von WordPress 5.0 hinzugefügt.

2.1.4

  • Fehlende Benachrichtigung ergänzt, dass das Plugin ältere PHP-Versionen nicht länger unterstützt

2.1.3

  • Behebt ein Problem nachdem eine PHP-Warnung den Zugriff auf die Seite blockierte.
  • Die Überschrift auf der Einstellungsseite wurde aktualisiert
  • Ein neuer Absatz der den Sinn des Plugins beschreibt wurde hinzugefügt. Darüber hinaus wurde der Shortcode zum Kopieren hinzugefügt.

2.1.2

  • Behebt einen Fehler der dafür sorgte, dass der Opt-Out-Code nicht ganz oben im Quellcode einer Seite auftauchte.
  • Auf der Einstellungsseite wurde ein Opt-Out-Einstellungsfeld wurde weiter nach oben geschoben.

2.1.1

  • Behebt einen Fehler mit Monster Insights 7: Das Untermenü war nicht mehr sichtbar.

2.1.0

  • Erlaube, den Editor-Button zu deaktivieren da es bei einigen Usern zu Problemen beim Laden des Editors kam.

2.0.2

  • Das Plugin wurde fit gemacht für die aktuelle Version von MonsterInsights.
  • Alle Funktionen, die für das alte Yoast Analytics Plugin nötig waren, wurden entfernt.
  • Der ‚gaoop_stop_head‘ Filter wurde entfernt da er nicht länger benötigt wird.
  • Anzeige des Optionen-Menüs als Untermenü von „Insights“.

2.0.1

2.0.0

  • Die PRO-Version ist jetzt kostenlos erhältlich.
  • Neu: Erlaube das komplette Deaktivieren des Banners.

0.1.5

  • Die spanische Übersetzung wurde eingefügt.

0.1.4

  • Behebt das Problem, dass der Opt-Out-Link nicht länger angezeigt wurde, wenn der UA-Code manuell eingegeben wurde.
  • Vom Yoast-Plugin konnte der Analytics Tracking-Code nicht mehr gelesen werden. (Die Yoast_GA_Frontend Klasse erweitert die Klasse Yoast_GA_Options nicht länger)

0.1.3

  • Das Plugin ist nun wieder kompatibel mit der letzten Version von Google Analytics von Yoast.

0.1.2

  • Das Plugin funktioniert nun wieder mit Google Analytics von Yoast

0.1.1

  • Das Problem, dass eine Fehlermeldung ständig angezeigt wurde, wurde behoben.
  • Einige Übersetzungen wurden hinzugefügt oder ersetzt.
  • Ein Problem mit dem Yoast Analytics für WordPress Plugin wurde behoben: eine Einstllungsbezeichnung wurde verändert.

0.1

  • Die erste Version