Koko Analytics

Beschreibung

Koko Analytics ist ein datenschutzfreundliches Analyse-Plugin für WordPress. Es verwendet keinerlei externe Dienste, so dass die Daten über deine Besucher niemals mit Dritten geteilt werden.

Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Daten gesammelt und deine Besucher können das Tracking ganz einfach durch Aktivierung von „Do Not Track“ im Browser verhindern.

Teile deine Besucherdaten nicht länger mit Drittanbietern, die damit Geld verdienen wollen, und verlangsame deine Seite nicht mit aufgeblähtem Analytics-Code. Koko Analytics hilft dir dabei, dich auf das Wesentliche zu fokussieren, liefert dir alle wichtigen Traffic-Kennzahlen und respektiert dabei die Privatsphäre deiner Besucher.

Funktionen

  • Plug and Play: Nach der Installation und Aktivierung startet Koko Analytics automatisch mit dem Tracking.
  • Datenschutz: Es werden keinerlei personenbezogene Daten deiner Besucher getrackt.
  • DSGVO: Koko Analytics ist von Haus aus DSGVO-konform.
  • Datenhoheit: Es werden keinerlei externe Services genutzt. Die Daten über deinen Website-Traffic gehören dir alleine.
  • Performance: Koko Analytics kann auch plötzliche Traffic-Spitzen spielend leicht bewältigen.
  • Statistik: Alle wichtigen Kennzahlen: Besucher, Seitenaufrufe und Verweise.
  • Cookies: Es gibt eine Einstellmöglichkeit, um Koko Analytics ohne jegliche Cookies zu verwenden.
  • Referrer Spam: Eingebaute Blacklist, um Referrer Spam herauszufiltern.
  • Cache: Volle Kompatibilität mit allen Caching-Methoden.
  • AMP: Trackt auch über AMP ausgelieferte Seiten.
  • Open Source: Der Code wird unter der GPL 3.0 Lizenz veröffentlicht.

Mitwirken

Du kannst auf verschiedene Weise an Koko Analytics mitwirken:

Screenshots

  • Das Dashboard von Koko Analytics zur Anzeige deiner Website-Statistiken.
  • Die Einstellungsseite, auf der bestimmte Benutzerrollen vom Tracking ausgeschlossen werden können.
  • Ein Widget, mit dem du die am häufigsten aufgerufenen Beiträge (oder andere Beitragstypen) für einen beliebigen Zeitraum anzeigen lassen kannst.
  • Das Dashboard Widget gibt dir eine schnelle Übersicht über die Seitenaufrufe der letzten zwei Wochen.

Installation

  1. Wechsle im WordPress Adminpanel zu Plugins > Neues Plugin und suche nach Koko Analytics. Klicke anschließend auf „Jetzt installieren“.
  2. Alternativ kannst du die Plugin-Datei herunterladen und den Inhalt von koko-analytics.zip in dein Plugin-Verzeichnis (normalerweise /wp-content/plugins/) hochladen.
  3. Aktiviere das Plugin. Koko Analytics wird anschließend sofort mit dem Tracking beginnen.
  4. Greife auf deine Statistiken zu, indem du im WordPress Adminpanel auf Dashboard > Analytics klickst.

FAQ

Wird die Privatsphäre meiner Besucher respektiert?

Ja! Es wird nichts aufgezeichnet, was mit einem bestimmten Besucher in Verbindung gebracht werden könnte. Wenn der Besucher die „Do Not Track“ Funktion des Browsers aktiviert hat, wird er komplett vom Tracking ausgeschlossen.

Werden externe Dienstleister verwendet?

Nein, die Daten verlassen niemals deine Website. Das macht Koko Analytics zu einer hervorragenden Wahl, wenn du Wert auf echten Datenschutz legst.

Setzt das Plugin Cookies?

Standardmäßig ja. Du kannst das Setzen von Cookies aber ganz einfach in den Plugin-Einstellungen deaktivieren. Ohne Cookies kann Koko Analytics weiterhin eindeutige Seitenaufrufe erkennen, jedoch keine wiederkehrenden Besucher.

Wird das Plugin meine Website langsamer machen?

Nein, das Plugin ist so aufgebaut, dass es die Website für die Besucher nicht verlangsamt. Komplexe Aufgaben werden über einen Prozess im Hintergrund abgearbeitet.

Koko Analytics ist sogar in den meisten Fällen deutlich schneller als andere Analyse-Tools, weil es auf keinerlei externe Services zugreift.

Es werden keine Seitenaufrufe aufgezeichnet.

Das ist in der Regel ein Problem mit den Dateiberechtigungen. Zuerst solltest du prüfen, ob die Datei /wp-content/uploads/pageviews.php existiert und von deinem Webserver beschrieben werden kann.

Wie kann ich Cookies erst nach erfolgter Zustimmung setzen?

Konfiguriere Koko Analytics zunächst so, dass standardmäßig keine Cookies gesetzt werden.

Richte dann dein Cookie Consent Plugin so ein, dass der folgende Code für Besucher hinzugefügt wird, die ihre Zustimmung erteilt haben:

<script>
window.koko_analytics.use_cookie = true;
</script>

Was ist die Definition für einen „Seitenaufruf“?

Ein Seitenaufruf ist definiert als ein einzelner Aufruf einer Seite auf deiner Website. Wenn ein Besucher eine Seite nach dem ersten Aufruf erneut läd, wird dies als zusätzlicher Seitenaufruf gezählt. Auch wenn ein Besucher zu einer anderen Seite wechselt und dann auf die ursprüngliche Seite zurückkehrt wird ein zweiter Seitenaufruf gezählt.

Was ist die Definition für einen „Besucher“?

Ein Besucher steht für eine Sitzung, während der deine Website oder eine bestimmte Seite ein oder mehrere Male aufgerufen wurde.

Rezensionen

Lies alle 46 Rezensionen

Mitwirkende & Entwickler

„Koko Analytics“ ist Open-Source-Software. Folgende Menschen haben an diesem Plugin mitgewirkt:

Mitwirkende

„Koko Analytics“ wurde in 14 Sprachen übersetzt. Danke an die Übersetzerinnen und Übersetzer für ihre Mitwirkung.

Übersetze „Koko Analytics“ in deine Sprache.

Interessiert an der Entwicklung?

Durchstöbere den Code, sieh dir das SVN Repository an oder abonniere das Entwicklungsprotokoll per RSS.

Änderungsprotokoll

1.0.19 – Sep 2, 2020

  • Create buffer file directory if it does not exist yet, eg on a fresh WP install.
  • Update preact and date-fns to their latest versions.
  • Update built-in referrer blocklist.

1.0.18 – Aug 25, 2020

  • Fix issue with tracking not working on AMP powered pages or issuing a request to a non-existing file on cdn.ampproject.org.

1.0.17 – Aug 19, 2020

  • Fix issue when using Modern color scheme introduced in WordPress 5.5.
  • Improve test for custom endpoint file by checking for exact response body.
  • Prevent horizontal scrollbar from showing when hovering chart near edge of screen.

1.0.16 – Jul 21, 2020

  • Fix blank screen on WordPress versions lower than 5.0.
  • Fix settings link showing despite user lacking required capability.
  • Fix code for custom referrer blocklist using filter koko_analytics_referrer_blocklist.
  • Do not use custom endpoint file when site URL differs from WordPress URL.
  • Improve test for custom endpoint file.

1.0.15 – Jun 22, 2020

  • Fix weird date for „this week“ preset.
  • Fix weeknames in datepicker.
  • Fix translation files not being loaded. Hopefully…

1.0.14 – Jun 22, 2020

  • Do not use custom tracking endpoint on Multisite installations because it ignores the site-specifix database prefix.
  • Show errors in aggegration process if WP_DEBUG is enabled.
  • Update referrer blocklist.
  • Use wp.i18n for managing translations in JavaScript files.
  • Bump table row count up to 25 per page.
  • Add filter hook: koko_analytics_referrer_blocklist (example)
  • Add filter hook: koko_analytics_ignore_referrer_url (example)

1.0.13 – May 28, 2020

  • Update referrer blocklist.
  • Improve date parsing from URL parameters to account for negative UTC offsets. Fixes an issue with the date jumping back one day.
  • Don’t attempt to install custom endpoint if it was manually installed (using the KOKO_ANALYTICS_USE_CUSTOM_ENDPOINT constant).
  • Revert to using home_url() for the tracker endpoint URL.

1.0.12 – May 14, 2020

  • Add filter koko_analytics_honor_dnt to allow ignoring DoNotTrack.
  • Huge performance improvement for the tracking request if you’re on a standard WordPress installation with the root directory writable.
  • Limit scope of tracking script to prevent variable naming collisions.

1.0.11 – Apr 17, 2020

  • Add setting for specifying default date period when opening analytics dashboard.
  • Add Chrome-Lighthouse to list of ignored HTTP user agents.
  • Show notice on analytics dashboard page when buffer file is not writable.
  • Derive cookie path from home URL to work properly with WordPress installations not living at the root of a domain.
  • Track pageview on window.load instead of window.DOMContentLoaded, to make it easier to overwrite the configuration object.
  • Minor optimizations to tracking script.

1.0.10 – Mar 23, 2020

  • Print configuration object early on in page HTML so it is easier to override it using a cookie consent plugin.
  • Add help text explaining the use of a multi-select element.

1.0.9 – Mar 9, 2020

  • Use arrow keys (without Ctrl-key) for quickly cycling through date ranges.
  • Group chart by month if showing more than 2 (full) months of data.
  • Replace React by Preact to cut JS bundle size in half.
  • Normalize referrer URL’s without protocol.
  • Improve total comparision with previous period.

1.0.8 – Feb 14, 2020

  • Add date preset for last 28 days
  • Add keyboard navigation support for quickly cycling through date periods (Ctrl + Arrow key)
  • Expand referrer aggregation logic. If you have any URL’s you would like to see combined into a single domain, please post them here.
  • Fix referrer URL’s table missing the AUTO_INCREMENT statement.
  • Change dropdown to number input in most viewed posts widget.
  • Show notice on dashboard page if an issue with WP Cron is detected.
  • Improved y-axes in chart when maximum value is lower than 10.
  • Use colors from admin scheme in chart tooltip.

1.0.7 – Jan 30, 2020

  • Aggregate certain referrers, e.g. google.com/search becomes google.com.
  • Use WordPress color scheme (from user profile) for colors in chart.
  • Show more labels on the chart’s x-axes (wide screens only).
  • Show number of pageviews in the last hour.
  • Show day of week to chart tooltip.
  • Use Paul Heckbert’s loose labels (nice numbers) algorithm for labels on y-axes.
  • All colors now have a contrast ratio that is (at least) WCAAG AA compliant.
  • Revert multiple bar chart change (because of user feedback), use inner bar instead.
  • Minor performance optimisations for viewing dashboard page.
  • Fixes „Invalid time“ error when re-opening the dashboard in Safari.

1.0.6 – Jan 20, 2020

  • Remember view period when navigating away from analytics dashboard.
  • Add filter hook to prevent loading the tracking script: koko_analytics_load_tracking_script
  • Ignore all user agents containing the word seo
  • Ignore requests if page is loaded inside an iframe.
  • Only read document.cookie if cookie use is actually enabled.
  • In chart, use separate bars instead of stacked bars.

1.0.5 – Dec 30, 2019

  • Add „today“ option to date periods preset menu.
  • Hide chart component when viewing just a single day of data.
  • Automatically refresh data in dashboard every minute.
  • Use human readable number format on chart’s y-axes.
  • Show chart elements even if outside of chart container.

1.0.4 – Dec 13, 2019

  • Fix referrer URL’s not being saved correctly.
  • Fix unique pageview detection
  • Fix pretty number with only trailing zeroes.
  • Fix bar chart not stacking properly.
  • Improved display of Twitter or Android app referrers.
  • Improved chart tooltip.
  • Improved styling for small mobile screens.
  • Trim trailing slashes from referrer URL’s.
  • Escape all strings coming from translation files.
  • Filter out common bots by checking user agent in tracking script.

1.0.3 – Dec 6, 2019

  • Fix link to settings page from plugins overview page.
  • Fix REST API URL’s when not using pretty permalinks.
  • Add support for tracking AMP-powered pages.
  • Add setting to disable cookie usage.
  • Handle network request errors on admin pages.
  • Return HTTP 500 error when unable to write to buffer file.
  • Simplify adding post title to post type statistics.
  • Extend browser support to include older browsers.
  • Handle filesystem errors in aggregation process.

1.0.2 – Nov 22, 2019

  • Add icons to datepickers to quickly cycle through selected date periods.
  • Add capabilities view_koko_analytics and manage_koko_analytics to control whether a user role can view or manage statistics.
  • Add setting to automatically delete data older than X months.
  • Add menu item to WP Admin Bar.
  • Update URL when date range changes so page can be refreshed or shared.
  • Update browser history with chosen date ranges.
  • Show total size of Koko Analytics‘ database tables on settings page.
  • Improved animations when dashboard data updates.
  • Improved column type constraints for storing data.
  • Improved labels for chart x-axes.
  • Consistent ordering of posts and referrers tables.
  • Remove trailing ? character from referrer URL’s after query parameters are stripped.
  • Fix retrieving post title when post type is excluded from search.

1.0.1 – Nov 14, 2019

  • Add dashboard widget showing site visits over last 14 days.
  • Add widget for showing most viewed posts, pages or any other post type over a given period.
  • Add [koko_analytics_most_viewed_posts] shortcode.
  • Add pagination to tables showing top posts and top referrers.
  • Add settings link to plugin row on plugins overview page in WP admin.
  • Use ASCII for storing textual data. Fixes an issue with error message „specified key is too long“ on some MySQL installations when the charset is utf8mb4.
  • Remove all data when uninstalling the plugin. Thanks to Santiago Degetau.
  • Improved memory usage when handling huge bursts of traffic.
  • Load tracking script asynchronously.
  • Styling improvements for the dashboard page.

1.0.0 – Nov 4, 2019

Erstveröffentlichung