Loco Translate

Beschreibung

Loco Translate ermöglicht das Bearbeiten von WordPress-Übersetzungen direkt im Browser und erlaubt die Nutzung von automatischen Übersetzungsdiensten.

Es bietet außerdem praktische Lokalisierungswerkzeuge für Entwickler, um beispielsweise übersetzbare Zeichenfolgen direkt aus PHP-Dateien zu extrahieren und Templates zu generieren.

Folgende Funktionen bietet Loco Translate:

  • Integrierter Übersetzungseditor im Backend (Administrationsbereich) von WordPress
  • Integration mit Übersetzungs-APIs von DeepL, Google, Microsoft und Yandex
  • Sprachdateien direkt in einem Theme oder Plugin erstellen und bearbeiten
  • Extraktion von übersetzbaren Zeichenfolgen direkt aus dem Quellcode
  • MO-Dateien werden beim Speichern automatisch vom Plugin kompiliert, ohne dass Gettext im System gesondert installiert werden muss
  • Unterstützung aller PO-Funktionen wie Kommentare, Referenzen und Pluralformen
  • PO Quelltext-Anzeige mit klickbaren Links auf die Position(en) des Strings im Quellcode
  • Geschütztes Sprachverzeichnis, um eigene, angepasste Übersetzungen zu speichern und vor Überschreiben bei Updates zu schützen
  • Konfigurierbare Backups von PO-Dateien mit Widerherstellungsfunktion und Anzeige der Unterschiede zwischen zwei gespeicherten Versionen
  • vorkonfigurierte WordPress-Regionaleinstellungen

Das offizielle Loco WordPress Plugin von Tim Whitlock.
Für mehr Informationen besuche unsere Plugin-Seite.

Tastaturkürzel

Der PO-Dateieditor unterstützt die folgenden Tastenkürzel, um eine schnellere Übersetzung zu ermöglichen

  • Speichern und zum nächsten String springen: Ctrl ↵
  • Zum nächsten String springen: Ctrl ↓
  • Zum vorheringen String springen: Ctrl ↑
  • Zum nächsten unübersetzten String springen: Shift Ctrl ↓
  • Zum vorherigen unübersetzten String springen: Shift Ctrl ↑
  • String aus dem Originaltext kopieren: Ctrl B
  • Übersetzung leeren: Ctrl K
  • Als undeutlich markieren: Ctrl U
  • PO-Datei speichern und MO-Datei kompilieren: Ctrl S
  • Unsichtbare Zeichen ein/ausblenden: Shift Ctrl I
  • Übersetzung vorschlagen: Strg-J

Mac-User können anstatt Ctrl „⌘ Cmd“ benutzen.

Screenshots

  • Zeichenfolgen im Browser mit dem Loco PO Editor übersetzen
  • Übersetzungsfortschritt für Theme Sprachdateien werden angezeigt.
  • PO source view with text filter and clickable file references
  • Das Tab "Wiederherstellen" zeigt die Unterschiede zwischen der aktuellen und der gesicherten Version.
  • Showing access to translations by installed language
  • Hinzugefügt: Die Funktion "Vorschlagen" zeigt Vorschläge für eine Übersetzung von mehreren Anbietern an

Installation

Hinweise zur Verwendung des Plugins:

Für Übersetzer: um ein Theme in deine Sprache zu übersetzen, gehst du am besten so vor:

  1. Erstelle das Verzeichnis für geschützte Übersetzungen wp-content/languages/loco/themes
  2. Stelle sicher, dass das Verzeichnis für den Webserver beschreibbar ist
  3. Themes findet man in der Übersicht Loco Translate > Themes.
  4. Klicke auf + Neue Sprache und folge den Anweisungen.

Für Entwickler: Um dein eigenes Theme oder Plugin zu übersetzen, gehst du am besten so vor:

  1. Erstelle ein Unterverzeichnis languages im Hauptverzeichnis deines Plugins
  2. Stelle sicher, dass das Verzeichnis für den Webserver beschreibbar ist
  3. Paket entweder in Loco Translate > Themes oder Loco Translate > Plugins finden
  4. Wähle + Template-Datei erstellen und folge den Bildschirmanweisungen um die Zeichenfolgen zu extrahieren.
  5. + New language klicken und den Bildschirmanweisungen folgen, um eigene Übersetzungen hinzuzufügen.

Manuell installieren:

  1. Entpacke alle Dateien Plugins in das Verzeichnis /wp-content/plugins/loco-translate
  2. Logge dich im WordPress-Backend ein und aktiviere das ‚Loco Translate‘ plugin im Plugins-Menü
  3. Gehe zu Loco Translate > Startseite im Menü auf der linken Seite, um mit Übersetzungen zu beginnen

Mehr Informationen über die Benutzung dieses Plugins findest du hier.

FAQ

Auf der FAQ-Seite (englisch) auf unserer Website findet man Lösungen und Erklärungen für die meistverbreiteten Probleme.

Wie verwende ich Loco Translate?

Benutze unsere Ratgeber und Tutorials (englisch).

Wo erhalte ich mehr Hilfe?

Falls du bei der Nutzung von Loco Translate Probleme hast, schau bitte zuerst auf unseren Hilfeseiten (englisch) nach.
Dort gibt es viele Informationen, die dir helfen sollen, wie du das Plugin nutzen kannst und wo die häufigsten Probleme liegen und wie du sie vermeiden kannst.

Falls du einen Bug melden möchtest, erstelle bitte ein neues Thema auf Englisch im Supportforum,
aber schau dir bitte zuerst unsere FAQs für ähnliche Probleme an.
Falls du uns einen Bugreport sendest, schreibe bitte genügend Informationen, damit wir den Fehler nachvollziehen können.

Sind meine Daten sicher?

Wir sammeln keine Daten und schnüffeln dir nicht nach. Siehe auch die Datenschutzerklärung für Plugins.

Rezensionen

14. Juli 2021
It is just an appreciation review for the plugin. I really like your plugin cause it helped a lot with our newly created testing website. With the help of the Loco translate plugin, we could make tons of positive progress during the translation of static strings on the site. Thanks!!
6. Juli 2021
I've been using this plugin for at least 4-5 years and I have never had any issue with it. It works as described (perfectly) and I consider this to be way better solution than using POT Editors. This one will do everything you need within Dashboard, which is awesome. Thanks devs!
27. Juni 2021
this is the ONLY plugin that gives you all the following: -take advantage of existing .po and .mo files. -totally free. all other plugins use database tables instead of the native wordpress localization process. very simple, has a translation editor, and has the ability to use the most famous APIs. thank you so much for this plugin.
27. Juni 2021
Now - This way it's EASY. Open Loco, open plugin, search for string, translate, save. DONE. THANKS! It is SO nice to NOT have to download .mo and .po files, open poedtior, change something, save, upload, check.. WHOOPS, mistake - do it all again.
Alle 374 Rezensionen lesen

Mitwirkende & Entwickler

„Loco Translate“ ist Open-Source-Software. Folgende Menschen haben an diesem Plugin mitgewirkt:

Mitwirkende

„Loco Translate“ wurde in 38 Sprachen übersetzt. Danke an die Übersetzerinnen und Übersetzer für ihre Mitwirkung.

Übersetze „Loco Translate“ in deine Sprache.

Interessiert an der Entwicklung?

Durchstöbere den Code, sieh dir das SVN Repository an oder abonniere das Entwicklungsprotokoll per RSS.

Änderungsprotokoll

2.5.3

  • Hinzugefügt: Option zur Zusammenführung von JSON-Übersetzungen wenn mit einer PO-Datei synchronisiert wird
  • Hinzugefügt: Neue Seite zur Bearbeitung von Datei-Headern und Synchronisierungsoptionen
  • Fehlerbehebung für fehlenden responseText in fehlgeschlagenen Ajax-Rückmeldungen
  • Fehlerbehebung für HTML-Entitäten, die von number_format_i18n zurückgegeben wurden
  • Lokalisiertes Nummernformat in JavaScript
  • Nutzung von date_i18n wurde getauscht mit wp_date
  • Konfigurierbaren API-Endpoint hinzugefügt für DeepL
  • Die unterstützte WordPress-Version wurde auf 5.7.2 angehoben

2.5.2

  • Hinzugefügt: Filter „implied formality“ und loco_locale_formality
  • Hinzugefügt: CLI Fetch-Kommando (experimentell)
  • Unterstützte WordPress-Version auf 5.7 angehoben

2.5.1

  • Unterstützung für die neue Yandex-Übersetzungs-API
  • Unterstützung für den Parameter „formality“ bei DeepL
  • Die Bezeichnungen „1“ und „Ein“ wurden aus Singular-Zeichenfolgen entfernt
  • Kompiliertes JSON wird gepuffert, um Zeichenfolgen aus verschiedenen Quellen zu unterstützen
  • Hinzugefügt: Filter loco_compile_single_json, um individuelles JSON zu konfigurieren
  • Hinzugefügt: Hook loco_extracted_template, um individuelle Zeichenfolgen hinzuzufügen
  • Das Synchronisieren entfernt nicht länger den aktuellen Textfilter des Bearbeiters
  • Unterstützte WordPress-Version auf 5.6.2 angehoben

2.5.0

  • Kompatibilität mit PHP 8.0.0 hergestellt
  • Unterstützte WordPress-Version auf 5.6.0 angehoben
  • Hinzugefügt: Generierung von JSON-Übersetzungsdateien
  • Hinzugefügt: Laden von individuellen JSON-Dateien zum Loadhelper
  • Emojis werden jetzt nicht mehr in unserem Admin-Bereich ersetzt

2.4.6

  • Behoben: Kritischer Bug bei der direkten Synchronisierung von PO-Dateien mit dem Quellcode
  • Hinzugefügt: Plugin-Einstellung, um fehlende POT-Dateien zu erlauben/verbieten
  • Behoben: Problem unter WP5.5 mit mehrfahren ID-Attributen in Script-Tags

2.4.5

  • Hinzugefügt: WP-CLI-Befehle zum synchronisieren und extrahieren
  • Behoben: {locale} Platzhalter-Bug, der mit Verson 2.4.4 aufgetreten ist
  • Verbessert: Besseres Handling mit fehlerhaften Zeichenkodierungen
  • Die Sync-Funktion (msgmerge) wurde ins Backend verschoben
  • Hinzugefügt: Fuzzy Matching mit wählbarer Fuzzigkeit (!)
  • Unterstützte WordPress-Version auf 5.5.3 angehoben

2.4.4

  • Hinzugefügt: Funktion zum Hochladen von PO-Dateien
  • Download-Button zur Seite „Dateiinformationen“ hinzugefügt
  • Behoben: Pluralformen werden nicht mehr als Singular extrahiert
  • Aktualisiert: API-Keys benötigen kein erneutes Laden der Editor-Seite
  • Behoben: Startfehler in der loco.php werden abgefangen
  • Unterstützt nun die Einstellung max_php_size=0 (bedeutet keine Größeneinschränkung)
  • Die Auto-Update-Erkennung prüft nun die neuen Website-Optionen
  • Unterstützte WordPress-Version wird auf 5.5.1 angehoben

2.4.3

  • Verbessert: Standardsynchronisation für msgstr-Felder
  • versehentliches Entfernen von js debug flags rückgängig gemacht
  • Kleinere Fehlerbehebungen bei den API Fehlermeldungen
  • jQuery.browser wird nicht mehr verwendet
  • Behoben: neue Einstellungen in usermeta

2.4.2

  • Hinzugefügt: Hook „loco_file_written“
  • Verbessert: Warnung bei Skript-Manipulation
  • Hinzugefügt: Tastenkürzel für Übersetzungsvorschlag
  • Sync kopiert nicht mehr standardmäßig msgstr-Felder
  • Designverbesserungen für WordPress 5.5

2.4.1

  • Behoben: Mapping für einige API-Sprachen
  • Hinzugefügt: Locale-Filter in den Benutzereinstellungen
  • Hinzugefügt: Debugging für Fehler im Zugangsdaten-Formular
  • Behoben: Veraltete Benutzung von array_key_exists
  • Hinzugefügt: DeepL API Dienstanbieter
  • Verbessert: Erkennung von Skript-Manipulation
  • Unterstützte WordPress-Version auf 5.5 angehoben
  • Hinzugefügt: „moderne“ Skin-Styles

2.4.0

  • Hinzugefügt: Unterstützung für Übersetzungs-APIs von Drittherstellern
  • Hinzugefügt: Im Editor werden jetzt in der Quelltext-Ansicht die Dateien angezeigt, in denen der String verwendet wird
  • Hinzugefügt: Fuzzy Matching bei der Synchronisierung im Editor
  • Designanpassungen: Neuanordnung der Editor-Buttons
  • Warnungen, falls das Plugin-Skript manipuliert wurde, wird hervorgehoben
  • Überbleibsel der Version 1.x wurden entfernt

2.3.4

  • Übersetzbare Strings wurden aktualisiert/ergänzt
  • HINZUGEFÜGT: Fehlende Template-Empfehlung
  • Warnmeldung im Debug-Modus, falls Skripte manipuliert werden
  • Fix for Hello Dolly being installed into a folder (Was auch immer der Plugin-Autor damit sagen wollte)
  • Die Spalte „Übersetzung“ wird nun bei Bearbeitung einer POT-Datei ausgeblendet
  • Es wurde eine Einstellung hinzugefügt, um die ‚Übersetzung‘ von POT-Files zu verhindern
  • Verknüpfbare Übersetzungen, die die Funktion „wp_kses“ nutzen, wurden aktiviert
  • Unterstützte WordPress-Version auf 5.4.1 angehoben

2.3.3

  • Fataler Fehler beseitigt, wenn Klasse nicht gefunden wurde

2.3.2

  • Die Standardwerde für den Eintrag „Letzter Übersetzer/Credits“ werden nicht mehr automatisch ausgefüllt.
  • Kompatibilität angehoben auf WordPress 5.4
  • Code an abgekündigte Funktionen in PHP 7.4 angepasst

2.3.1

  • POT-Dateien werden nun standardmäßig auch im „lang“-Verzeichnis gesucht
  • Abgekündigte „Magic Quotes Funktionen“ werden unter PHP 7.4 nicht mehr aufgerufen
  • Ein Problem mit Konflikten bei Page Hooks wurde behoben
  • Ajax Dateiuploads sind nun standardmäßig aktiviert
  • Die Migration von Optionen aus der Version 1.x wurde entfernt
  • Die Kompatibilität mit WordPress 5.2.4 wurde hergestellt

2.3.0

  • Experimentelle Unterstützung für Multipart-Uploads
  • „Set verschieben“-Tab hinzugefügt, um Übersetzungs-Sets zu verschieben
  • Fehlende Verzeichnisse werden nun erstellt, wenn neue Dateien geschrieben werden
  • Behoben: Doppeltes Hinzufügen von Dateien bei Wiederholungen über Symlink
  • Kompatibilität mit WordPress auf 5.2.1 erhöht

2.2.2

  • Sicherheit erhöht beim Lesen von kritischen Dateien
  • Fehler mit alten PHP-Versionen bezüglich Datendateien behoben
  • Kompatibilität mit WordPress auf 5.1.1 erhöht

2.2.1

  • Fixed bug where plural tabs not displaying RTL
  • Various improvements to PO parser incl. better charset handling
  • node_modules und Hersteller-Verzeichnisse standardmäßig ausschließen
  • Vorübergehende Einträge haben nun eine Lebensdauer von 10 Tagen, aktualisiert alle 24 Stunden
  • Behoben: Symlink-Unterstützung, falls Theme auf ein Verzeichnis außerhalb des Themes verweist
  • Suche nach alten Konfigurationsdateien wurde entfernt
  • Kompatibilität mit WordPress auf 5.1 erhöht

2.2.0

  • Fix for empty language code when getting plural rules
  • Added X-Loco-Version header to generated Gettext files
  • Added sanity check for mbstring.func_overload madness
  • Added „Assign template“ link on missing template page
  • Added JavaScript string extraction (experimental)
  • Editor supports sprintf-js when javascript-format tag present
  • Fix for duplicate comments when end punctuation differs
  • Marking msgctxt more clearly in editor views
  • Added loco_admin_shutdown action hook
  • WordPress-Kompatibilität wurde auf 5.0 (beta) angehoben

2.1.5

  • Updated locale data
  • Minor fix to file reference resolution
  • Fixed windows paths with trailing backslash
  • Fixed ssh-keys toggling issue
  • Rejigged buffer handling during Ajax
  • Bumped WP compatibility to 4.9.8

2.1.4

  • Bumped WP compatibility to 4.9.6
  • Hooked in privacy policy suggestion

2.1.3

  • Added loco_locale_name filter and updated locale data
  • Fixed editor column sorting to update as values change
  • Supporting RTL text in editor preview rows
  • Minor refactor of debug mode routing check
  • Minor PO parser improvements
  • Bumped WP compatibility to 4.9.5

2.1.2

  • Fixed undeclared property in admin hook
  • Fixed incompatibility with older WordPress
  • Fixed incorrect millisecond reporting in footer
  • Removed locale progress column for en_US locale
  • Tweaks to debugging and error logging

2.1.1

  • Setting Project-Id-Version on new POT files
  • Added source view to quick links in file tables
  • Supporting only WordPress style locale codes
  • Editor screen tolerates missing PO headers
  • Ajax debugging improvements for issue reporting
  • Added loco_parse_locale action callback

2.1.0

  • Add fs_protect setting to avoid overwriting system files
  • Fixed bug in connect dialogue where errors not redisplayed
  • Minor improvements to inline notices
  • Removed downgrade notice under version tab
  • Fixed extraction bug where file header confused with comment
  • Resolved some inconsistencies between PHP and JS utilities
  • Added Restore tab with diff display
  • Added loco_settings hook
  • Prevented editor from changing PO document order
  • Added default string sorting to extracted strings
  • Added „Languages“ section for grouping files by locale
  • Fixed bug where translations loaded before user profile language set
  • Added loco_locale_plurals filter for customising plural rules
  • Allowing PO files to enforce their own Plural-Forms rules
  • Added loco_allow_remote filter for debugging remote problems
  • Updated plural forms from Unicode CLDR
  • PHP extractor avoids repeated comments
  • Bumped WP compatibility to 4.9.4

2.0.17

  • Unofficial languages showing in “Installed” dropdown
  • Fixed extraction bug where comment confused with file header
  • Fixed issue where src attributes requested from server during HTML strip
  • Added loco_admin_init hook into ajax router for consistency
  • Added warning on file info page when file is managed by WordPress
  • Minor help link and layout tweaks
  • Bumped WP compatibility to 4.9.1

2.0.16

  • File writer observes wp_is_file_mod_allowed
  • Fixed progress bug in editor for locales with nplurals=1
  • Made plural form categories translatable for editor UI
  • Sync-from-source raises warning when files are skipped
  • Added hack for extracting from .twig as per .php
  • Added warning when child themes declare parent text domain
  • Added option to control PO line wrapping
  • Bumped WP compatibility to 4.8.2

2.0.15

  • Permanently removed legacy version 1.x
  • Fixed bug where editor code view was not redrawn on resize
  • Fixed bug where fuzzy flag caused format flag to be ignored
  • Fixed bug where autoloader responded to very long class names
  • Purging WP object cache when active plugin list changes
  • Added experimental source word count into POT info tab
  • Bumped WP compatibility to 4.8.1

2.0.14

  • Editor improvements inc. column sorting
  • Added warnings that legacy version will be removed
  • Added PO source view text filtering
  • Added _fs_nonce for 4.7.5 compatibility
  • Migrated to canonical text domain
  • Removed wp class autoloading

2.0.13

  • Fixes für diverse CSS-Konflikte
  • Option hinzugefügt, ein UTF-8 Byte Order Mark (BOM) zu verwenden
  • Printf-Hightlighting berücksichtigt jetzt die Flag no-php-format
  • Fehler beseitigt, der bewirken konnte, dass ein Benutzer der Rolle „Translator/Übersetzer“ die Leseberechtigung verlor

2.0.12

  • Kleinerer Fix für die Konfugration des Hauptpfades eines Plugins
  • Alternative PHP-Dateiendungen können jetzt konfiguriert werden
  • Unterstützte WP-Version auf 4.7.3 angehoben
  • LoadHelper-Fix für den Plugin-Kern
  • Der Benutzerrolle „Translator/Übersetzer“ können jetzt Rechte wieder entzogen werden
  • Admins eines WordPress-Netzwerks können jetzt den Zugriff für Site-Admins verbieten

2.0.11

  • Zusätzliches Debug-Logging und Fehlerdiagnose
  • Output-Buffers werden jetzt geleert, bevor ein Ajax-Flush stattfindet
  • Unterstützte WordPress-Version auf 4.7 angehoben
  • Experimentelle Option, bei Text-Domains Wildcards zu unterstützen

2.0.10

  • fehlender Domain-Wert im Filter plugin_locale ist jetzt erlaubt
  • Änderungen am Editor rückgängig gemacht, die Nur-Lesen-Text deaktiviert haben
  • Zusätzliche Schalter „nicht sichtbare Zeichen anzeigen“ und „Code-Editor-Ansicht“ hinzugefügt
  • Tabellen-filter über Text-Query hinzugefügt
  • Benutzer-Einstellung „Letzter Übersetzer“ hinzugefügt

2.0.9

  • Benötigte WordPress-Version wurde auf 4.1 angehoben
  • Optimierungen im Caching-Bereich
  • Bug im Bereich Hash Table Einstellungen wurde gefixt

2.0.8

  • Source refs fix for files in unknown subsets
  • PO-Formatierungswarnungen werden nun als PHP-Warnung ausgegeben
  • Die Funktions-Prefixes wurden umbenannt, um Warnungen unter PHP7 zu vermeiden
  • Besserer Support für die Flags php-format und no-php-format
  • Optimierungen im Userinterface des Editors
  • Strings in JS sind nun übersetzbar

2.0.7

  • Fixed prototype.js conflict
  • More Windows file path fixes
  • Added loco_current_translator filter
  • Fixed false positive in extra files test

2.0.6

  • PO wrapping bugfix
  • Downgraded source code bugfix
  • Tolerating headerless POT files
  • Core bundle metadata tweaks

2.0.5

  • Deferred missing tokenizer warning
  • Allows editing of files in unconfigured sets
  • Added maximum PHP file size for string extraction
  • Display of PHP fatal errors during Ajax

2.0.4

  • Reduced session failures to debug notices
  • Added wp_roles support for WP < 4.3
  • Fixed domain listener bugs

2.0.3

  • Added support for Windows servers
  • Removed incomplete config warning on bundle overview

2.0.2

  • Fixed bug when absolute path used to get plugins
  • Added loco_plugins_data filter
  • Added theme Template Name header extraction
  • Minor copy amends

2.0.1

  • Added help link in settings page
  • Fixed opendir warnings in legacy code
  • Catching session errors during init
  • Removing meta row link when plugin not found

2.0.0

  • Erster Release der komplett neuerstellten Version 2