ResizeFly

Beschreibung

Anstatt die Bildgrößen bei Upload des Bildes zu erzeugen, legt dieses Plugin die Bildgrößen erst bei der ersten Anfrage an.

Normalerweise müsstest du nach der Aktivierung eines neuen Themes oder Plugins, sofern dieses neue Bildgrößen hinzufügt, über ein Tool wie Regenerate Thumbnails die neu registrierten Bildergrößen erzeugen. Abhängig von der Größe der Mediathek und der Geschwindigkeit deines Servers kann dies entweder eine ganze Weile dauern oder sogar mehrere Versuche benötigen bis alle Bilder verarbeitet sind. Am Ende weißt du nicht mal, ob die ganzen erzeugten Bildgrößen wirklich benötigt werden.

Diese Plugin kümmert sich um das dynamische Zuschneiden von Bildern und erzeugt die angefragte Bildgröße in dem Moment der Anfragen – und nur wenn sie angefragt wird.

Support

Für Benutzer: Bitte nutze die Support-Foren auf wordpress.org
Für Entwickler: Sieh dir das Github Repository an
Für alle anderen Anfragen, findest du mich auf twitter oder auf Slack.

Installation

  1. Lade die Plugindateien in das entsprechend Verzeichnis hoch (normalerweise wp-content/plugins)
  2. Stelle sicher, dass Pretty Permalinks aktiviert sind.
  3. Aktiviere das Plugin.

Ab hier kümmert sicht des Plugin um die Bilder. Die zugeschnittenen Bilder werden in einem Unterordner des Upload-Verzeichnisses gespeichert.

Voraussetzungen

Du brauchst mindestens PHP 5.5, WordPress 4.7 und entweder GD oder Imagick auf deinem Server.

Deinstallieren

Wenn du das Plugin dauerhaft entfernen willst, stelle bitte sicher die Vorschaubilder und Bildgrößen über ein Plugin (bspw. Regenerate Thumbnails) zu generieren.

FAQ

Wieso funktioniert dies nicht mit NGINX?

Häufig ist der NGINX so konfiguriert, dass Bilder als statische Ressourcen ausgeliefert werden und im Fehlerfall einen 404 Nicht gefunden Fehler zurückgeben.

Um dies zu umgehen, muss sichergestellt werden, dass die Anfrage durch WordPress läuft falls ein Bild nicht gefunden wird.

Füge eine Anweisung hinzu:

location ~* (/[^/]+/)?uploads/(.+\.(png|gif|jpe?g)) {
    try_files $uri $uri/ /index.php?q=$uri&$args;
    expires max;
    log_not_found off;
    access_log off;
}

Wenn du eine lange location Anweisung hast, die alle statischen Dateiformate auflistet (css, js, zip etc.), kannst du die Zeile try_files $uri $uri/ /index.php?q=$uri&$args; auch hier hinzufügen.

Wieso gibt es ein `resizefly-duplicate` Verzeichnis in meinem Uploads-Ordner?

Diese Plugin speichert eine vor-optimierte Version von jedem Bild in diesem Verzeichnis. Der Grund dafür besteht darin, dass Bilder zuschneiden verhältnismäßig viele Server-Ressourcen verwendet. Um dies zu minimieren erstellt ResizeFly von jedem Bild eine optimierte Kopie von der wiederum die einzelnen Bildgrößen erzeugt werden.

Rezensionen

22. April 2020
Thank you so much for such a brilliant solution for WordPress Image Sizes! This should be added to the WP-Core in my opinion. No more painful time consuming regenerating image sizes. Yay! I love all the settings as well! It's so nice to be able to see all of the registered image sizes right there in on place plus the option to Restrict Image Sizes is just wonderful! Oh and on top of that we can even add new image sizes right there on the settings page! Just wow! Thank you so much. GBY.
19. Februar 2019
The idea to only generate thumbnails that are really needed, with the added flexibility of specifying sizes dynamically, is quite obvious and a real miss in wordpress. Sites can get very big when all sorts of plugins add their image sizes to the the website, creating a lot of unused images. This is plugin is very well written and works great! I would recommend it.
11. Februar 2018
Nach umfangreichen Änderungen an meiner Website (mehrmals neues Theme) u.v.a. sind meine BackUp-Dateien grössenmässig aus allen Nähten geplatzt. Alle nicht mehr benötigten Bildgrössen per FTP von Hand zu löschen hat, wie zu erwarten war, schnell zu Fehlern geführt. Auf der Suche nach einer Lösung per Plugin bin ich zu meinem Glück auf ResizeFly von Alexander Goller gestossen. Am 23.01.2018 habe ich einen Fehler gemeldet, schon am nächsten Tag kam das Bugfix zurück. Am 9.2.2018 bemerkte ich einen anderen Fehler und heute morgen (11.2.2018) war er schon beseitigt. Das ist Support der Extraklasse. Mit der Version 2.0.3 bin ich rundum glücklich. Wenn ich jetzt ein BackUp der Medien machen will, lösche ich einfach den Medien-Cache (also alle skalierten Bildgrössen) und hab damit als Downloadvolumen nur die ursprünglich hochgeladenen Dateien und sonst keinerlei Überhang. Die notwendigen umgerechneten Bildgrößen bauen sich ja automatisch wieder auf, sobald sie im Browser angezeigt werden sollen. Vielen Dank Alex
Lies alle 5 Rezensionen

Mitwirkende & Entwickler

„ResizeFly“ ist Open-Source-Software. Folgende Menschen haben an diesem Plugin mitgewirkt:

Mitwirkende

„ResizeFly“ wurde in 1 Sprache übersetzt. Danke an die Übersetzerinnen und Übersetzer für ihre Mitwirkung.

Übersetze „ResizeFly“ in deine Sprache.

Interessiert an der Entwicklung?

Durchstöbere den Code, sieh dir das SVN Repository an oder abonniere das Entwicklungsprotokoll per RSS.

Änderungsprotokoll

3.2.5

  • fix db queries fired over and over, add query cache to get original

see https://github.com/alpipego/resizefly/releases for full changelog