Stringintelligenz

Beschreibung

Stringintelligenz ist ein Feature-Projekt für Lokalisierung mit dem Ziel, inkludierende Sprache für WordPress-Übersetzungen zu fördern.

Dieses Plugin tauscht die Sprachdateien für den WordPress-Core gegen ein mitgeliefertes Set von Sprachdateien für eine bestimmte Sprache aus. Momentan wird als einzige Sprache Deutsch („Du“-Version) im Plugin mitgeliefert. WordPress Polyglot Teams sind eingeladen, experimentelle Versionen ihrer Locales beizusteuern!

Die Veränderung im Dashboard, wenn du das Plugin aktivierst, können subtil, oder kaum erkennbar ausfallen. Falls sich für dich nichts geändert zu haben scheint, kann das vor allem zwei mögliche Gründe haben:

  • Deine Website-Sprache oder Profil-Sprache wird von Stringintelligenz (noch) nicht unterstützt. In diesem Fall kannst du gerne im Forum posten und mithelfen.
  • Die mitgelieferte experimentelle Übersetzung für deine Sprache hat’s gebracht und hat WordPress’ User Interface intelligent inkludierend gemacht. 🙂

Screenshots

  • Benutzerliste: in „Profile“ umbenannt
  • Eine Entwicklerin war bisher ein „Entwickler“.
  • Stringintelligenz macht aus dem (falschen) Titel eine (neutrale) Tätigkeitsbezeichnung.

FAQ

Installation Instructions
  1. Installiere das Plugin direkt über die „Plugins“-Ansicht in WordPress, oder lade die Plugin-Dateien ins Verzeichnis /wp-content/plugins/stringintelligenz deiner Installation hoch.
  2. Aktiviere das Plugin über die „Plugins“-Seite in WordPress
    Einstellungen sind keine zu konfigurieren, aber stelle sicher, dass deine Website-Sprache oder Profil-Sprache vom Plugin unterstützt wird (momentan nur de_DE).
Überschreibt das Plugin die Sprachdateien meiner WordPress-Installation?

Nein, deine Installation bleibt vollständig intakt. Das Plugin lädt seine eigenen Sprachdateien. Wenn du es deaktivierst, sieht dein WordPress genauso aus wie vor der Aktivierung des Plugins.

Wird das Plugin meine gesamte Website gender-neutral machen?

Nein, dieses Plugin verändert lediglich das User Interface des WordPress Core. Es verändert die Inhalte deiner Website in keiner Weise. Die Übersetzungen anderer Plugins und Themes bleiben unverändert, daher können im WP-Admin hier und da inkonsistente Übersetzungen vorkommen. Wenn du das Plugin auf einer Website mit einer unterstützen Sprache aktivierst, und du immer noch z.B. ein generisches Maskulinum siehst, kommt dies wahrscheinlich von einem anderen Plugin oder Theme.

Fügt das Plugin manchen Wörtern „Gender“-Endungen hinzu?

Das Plugin bevorzugt gender-neutrale Formulierungen, wo dies möglich ist. Kurzschreibweisen der Beidnennung gibt es vor allem bei Begriffen wie Autor/-in. (Der Ein-Wort-String Author taucht in WordPress in den verschiedensten Zusammenhängen auf, was eine feinere Abstimmung der Übersetzung momentan noch schwierig gestaltet.)

Kann ich das Plugin auf den Websites meiner Kundinnen und Kunden einsetzen?

Aber sicher! Wir freuen uns über Feedback von Menschen, die WordPress nutzen, aber nicht täglich im entwickelnden Sinne damit hantieren. Wenn du die Möglichkeit hast, das Plugin auf den Websites deiner Kundinnen und Kunden laufen zu lassen, lass uns bitte wissen, wie die modifizierte Übersetzung ankommt.

Ich mag den Code, wer hat das geschrieben?

Nachdem dieses Plugin zunächst als ein Fork des Plugins Backend Localization von Bernhard Kau gestartet war, verdanken wir Thorsten Frommen die aktuelle OOP-Version.

Kann ich helfen?

Am leichtesten geht es sicher, wenn du uns deine Vorschläge im Plugin-Forum mitteilst. Wir haben das Forum sehr genau auf dem Radar und werden definitiv auf deine Vorschläge antworten.

Falls du einen Review schreiben möchtest, beziehe dich bitte auf die Funktionsweise des Plugins – also wie gut es, deiner Meinung nach, seinen angestrebten Zweck erfüllt.

Forum-Beiträge, die auf eine Kritik des generellen Ansatzes gender-neutraler oder gender-sensitiver Sprache abzielen, werden beantwortet, oder auch nicht. Falls du den generellen Ansatz dieses Plugins diskutieren möchtest (in welcher Form auch immer), nutze dazu bitte eigene Publikationskanäle, wie zum Beispiel ein Blog, aber nicht das Plugin-Forum. Darüber hinaus kannst du das Plugin natürlich auch einfach nicht benutzen.

Wenn du an diesem Plugin mitwirken möchtest und Fragen dazu hast, schreibe eine kurze Nachricht an Caspar (@glueckpress) im WordPress Slack.

Rezensionen

Tut, was es soll

Vielen Dank für die Entwicklung dieses einfachen wie nützlichen Plugins. Das tut, was es soll, nämlich die Sprache des WordPress-Backends anzupassen und sie geschlechtergerechter zu machen.

Ich benutze Stringintelligenz auf mehreren Seiten. Es läuft stabil und bereitet keine Probleme.

Insbesondere auf Seiten mit Redaktionen, der nicht nur Cis-Männer angehören, sondern zum Beispiel Frauen, ist WordPress rein sprachlich betrachtet mit diesem Plugin einfach noch schöner als ohnehin. Ich kann das Plugin sehr gut gebrauchen, danke für eure Arbeit!

Es ist Immer dabei

Das Plugin installiere ich immer auf meinen deutschsprachigen Installationen. Es läuft wunderbar und das Abendland ist daran nicht zu Grunde gegangen.^^

PS: Ich wünsche mir, dass es auch eine SIE Form gibt

🙂

Tipptopp

Das Plugin arbeitet tipptopp. Im Review von @pixolin https://wordpress.org/support/topic/well-coded-feature-plugin/ ist das sehr gut dargelegt, meine volle Zustimmung. Ich installiere das Plugin standardmäßig bei allen WordPress-Instanzen, die ich betreue. Herzlichen Dank an den Plugin-Entwickler!

important impulse

In open-source projects internationalisation is often a neglected field. The first developer is happy to have the project up and the code running. Then people come in who would like to have the UI in their language. Translation starts. And often the first translators set standards for the wording: Is it an addon, a module, a plugin or an extension? The same applies for all areas of the UI and often you end up with a solution that does the job – the code is running. Users basically understand your UI. But after years of working good enough, in other parts of the code reevaluation begins and people start rewriting the code. You rarely see that in translations. The world turns, the web changes, society changes. Is a word still the best word after 10 years? What was called a module years ago would naturally be called „app“ today.

I like the intension of Stringintelligenz, questioning the tradition and breaking it, where it seems suitable. I have to look up, what the permissions and the roles are every now and then. Why not name the roles accordingly? When I edit a user’s permissions why do I have to know what an administrator does or what an editor does? Why not list the permissions in the dropdown? „Write and Release“, „Write, Release and Administer“ and so on. This is not only a question of translation. This could be picked up by the Englisch version too!

BTW: „Open Source is an ideology too…“ 😉

The aim of this plugin is the Core language – bad idea – too partial

If this would be only a plugin, it would earn 5 stars. Solid working and for all, who need it, it is a good idea. Instead the aim of this plugin is, to change the core language and with this step – as a last consequence – the complete german translation for plugins and themes. Although a few changes in this new translation breaks the german spelling rules and although enough WordPress users dislike the political dimensions, the plugin author does not deviate from this/his aim. If this would be a real „neutral“ gender translation, nobody would disagree. But the plugin – as mentioned- breaks spelling rules and more, it emphasizes the gender problems. A compromise, that considers both parties is not in sight. This earns zero/minus points in review.

Das Ziel dieses Plug-ins sind die WordPress-Sprachdateien – schlechte Idee- da zu einseitig.
Wenn es sich hierbei nur um ein Plug-in handeln würde, würde es 5 Sterne verdienen. Es arbeitet ohne Fehler, und wer es nötig hat, kann es installieren. Stattdessen ist das Ziel dahinter, die Sprachdateien von WordPress zu verändern und – als letzte Konsequenz daraus – sämtliche Sprachdateien aller Plug-ins und Themes. Obwohl einige der Übersetzungen des Plug-ins mit dem amtlichen Regelwerk der deutschen Sprache brechen und obwohl es jede Menge WordPress-Nutzer gibt, die die politischen Dimensionen dahinter ablehnen, weicht der Plug-in-Autor nicht vom Ziel ab. Wäre das Plug-in etwas, das wirklich „neutrale“ Genderisierung bringen würde, gäbe es keinen Widerspruch. Aber dieses Plug-in bricht – wie bereits erwähnt, Rechtschreibregeln und es betont die Genderproblematik (Signale, die es beim Lesen immmer wieder vor Augen führen). Ein Kompromiss, der die Interessen beider WordPress-User-Parteien berücksichtigt, ist nicht in Sicht. Das verdient 0 bis minus Sterne.

Lies alle 19 Rezensionen

Mitwirkende & Entwickler

„Stringintelligenz“ ist Open-Source-Software. Folgende Menschen haben an diesem Plugin mitgewirkt:

Mitwirkende

„Stringintelligenz“ wurde in 1 Sprache übersetzt. Danke an die Übersetzerinnen und Übersetzer für ihre Mitwirkung.

Übersetze „Stringintelligenz“ in deine Sprache.

Interessiert an der Entwicklung?

Durchstöbere den Code, sieh dir das SVN Repository an oder abonniere das Entwicklungsprotokoll per RSS.

Changelog

0.2.3

  • Prepwork to ship other locales than de_DE in the future.
  • Removed admin notices.
  • de_DE: Verbesserung der Accessibility für Schrägstrich-Kurzformen, wo möglich.

0.2.2

  • Support for user locale (WordPress 4.7), thanks @tfrommen!

0.2.1

  • de_DE: String-Update von WordPress 4.7
  • de_DE: Beidnennung mit Schrägstrich im Singular gemäß Duden-Empfehlung verkürzt: Autor/-in anstatt Autorin/Autor

0.2.0

0.1.0

  • … und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.