WooCommerce

Beschreibung

WooCommerce ist eine flexible Open-Source-E-Commerce-Lösung, die auf WordPress basiert. Egal, ob du ein Geschäft startest, einen Onlineauftritt für ein bereits bestehendes Geschäft aufbaust oder Websites für Kunden designst – du kannst schnell und einfach beginnen und genau den Shop erstellen, den du benötigst.

Aktiviere das kostenlose WooCommerce-Plugin auf einer neuen oder bestehenden WordPress-Website, folge der optionalen geführten Tour und richte in wenigen Minuten einen neuen Shop ein. Dabei hilft dir:

Abgesehen von den Grundlagen kannst du WooCommerce beliebig anpassen und erweitern:

  • Wähle ein Design, das deiner Marke und deiner Branche am besten entspricht.
  • Optimiere deinen Shop mit kostenlosen und kostenpflichtigen Erweiterungen: Füge Funktionen hinzu und integriere lokale und internationale E-Commerce-Webdienste.
  • Überprüfe und modifiziere alle Aspekte des Core-Plugin-Codes.
  • Hooks und Filter zur Modifizierung von Funktionen.
  • Aufgebaut auf der REST-API und Webhooks.

Open-Source bedeutet, dass du die volle Kontrolle über Inhalte und Daten hast und Unterstützung von einer globalen Community bekommst.

Mit WooCommerce können Shopmanager ihre eigene E-Commerce-Website führen und benötigen keine Hilfe von einem Webentwickler. Es gibt auch eine kostenlose WooCommerce-App (Android und iOS), mit der du deinen Shop auch unterwegs verwalten kannst.

WooCommerce wird von Automattic, den Erfindern von Jetpack und WordPress.com, sowie unabhängigen Beitragenden entwickelt und unterstützt. Den offiziellen Marktplatz für Erweiterungen findest du auf WooCommerce.com.

Von Abonnements für Fitnesskurse bis hin zu Luxusautos

Mit WooCommerce kannst du sowohl physische als auch digitale Güter in allen Formen und Größen, in verschiedenen Varianten, komplexen Konfigurationen und sogar Instant-Downloads für Käufer verkaufen; Und sogar Affiliate-Produkte anderer Online-Marktplätze vertreiben.

Und das sind auch nur die Möglichkeiten, die uns gerade einfallen! Mit kostenpflichtigen Erweiterungen kannst du in deinem WooCommerce-Shop unter anderem beispielsweise Buchungen empfangen, Mitgliedschaften anbieten, wiederkehrende Zahlungen (Abonnements) einrichten, dynamische Preisregeln erstellen.

Mit WooCommerce ist alles möglich: Biete deinen Kunden ein monatliches Weinabonnement, Rabatte auf Yogamatten für Mitglieder, die mehr als 10 Klassen besucht haben, konfigurierbare Präsentkörbe, personalisierten Schmuck und vieles mehr.

Umfangreiche Zahlungsmöglichkeiten

Mit WooCommerce hast du die Möglichkeit, alle größeren Kreditkarten, alternative Zahlungsmethoden, Banküberweisungen und Bargeld zu akzeptieren.

Für zusätzliche Optionen kannst du WooCommerce auch in mehr als 140 regionsspezifische Gateways integrieren, darunter auch Stripe, PayPal, Square und Amazon Pay. Apple Pay und Google Pay werden ebenfalls unterstützt.

Im offiziellen Marktplatz kannst du nach einem Zahlungsanbieter deiner Wahl suchen.

Versende lokal und international

Die Lieferung über WooCommerce kann auf vielfältige Weise konfiguriert werden. Passe die integrierten Einstellungen an und biete eine kostenlose Lieferung oder Flatrate an, begrenze deine Lieferungen auf bestimmte Länder oder stelle deinen Shop weltweit zur Verfügung.

Offizielle Erweiterungen verknüpfen dich mit Hunderten von lokalen und internationalen Lieferanten, einschließlich Royal Mail, FedEx und Australia Post. Du kannst auch eine Integration mit Anbietern für Bestandsverwaltung und Fulfillment-Services durchführen.

Es gibt auch Erweiterungen für Liefer- und Versandoptionen und Supportstrategien wie „2 Artikel zum Preis von 1“, kostenlose Geschenke und Add-ons. WooCommerce Shipping unterstützt Berechnungen in Echtzeit und den Druck von Etiketten zuhause.

Designe deinen Shop mit Themes und Blöcken

Das Design deines WooCommerce-Shops beginnt mit der Auswahl eines geeigneten Themes. Es gibt Hunderte kostenloser und kostenpflichtiger Themes, darunter auch Storefront von Automattic — Es ist für alle Shops kostenlos und du kannst es für dich während der geführten Einrichtung installieren.

Storefront bietet eine WooCommerce-Integration und priorisiert Geschwindigkeit und Verfügbarkeit. Du kannst deine Marke hinzufügen und deinen Stil definieren, indem du Storefront selbst anpasst oder eines von vielen untergeordneten Storefront-Themes hinzufügst.

Personalisiere das Design deines Shops mit WooCommerce-Blöcken (verfügbar in WooCommerce 3.6 und höher). Nutze sie, um Auswahlmöglichkeiten oder einzelne Produkte zu einer Seite hinzuzufügen und eine reibungslose Mischung von Commerce und Inhalten zu erreichen.

Passe deinen Shop mit Erweiterungen an

Eine Erweiterung ist die einfachste Art, Features und Funktionen zu einem WooCommerce-Shop hinzuzufügen:

Es gibt Hunderte von offiziellen Erweiterungen, die von WooCommerce-Entwicklern geprüft und im WooCommerce.com-Marktplatz erhältlich sind. Viele sind auch im WordPress.org-Verzeichnis oder im weiteren Internet verfügbar.

Kontrolliere deine Daten

WooCommerce gibt dir die volle Kontrolle – von Steuern über Lagerbestandsverläufe bis zu Kundenkonten. Füge Erweiterungen hinzu und entferne sie, ändere das Design deines Shops und wechsle Themes, Hosts oder Zahlungsanbieter. Ganz wie du möchtest.

In einer Welt, die sich der Bedeutung von Datenschutz immer mehr bewusst wird, gibt die WooCommerce die volle Kontrolle über das, was nachverfolgt und gespeichert wird. Wenn du deine Nutzungsdaten mit uns teilen möchtest, werden deine Daten anonymisiert und gesichert. Du kannst jederzeit alle Formen der Nachverfolgung beenden und trotzdem weiterhin alle Vorteile von WooCommerce in Anspruch nehmen.

Mit WooCommerce gehören deine Daten dir. Eines der Risiken, wenn du eine gehostete E-Commerce-Plattform verwendest, besteht darin, deinen Shop zu verlieren, wenn es deinen Anbieter einmal nicht mehr geben sollte. WooCommerce-Shopdaten sind zukunftssicher: Du kannst all deine Inhalte exportieren und deine Website dort hinbringen, wo du sie haben möchtest.

Warum Entwickler WooCommerce lieben

WooCommerce wurde ursprünglich für Entwickler gebaut. Durch die REST-API kann es in beinahe jeden Dienst integriert werden. Du kannst jederzeit und überall mit 100 %iger Sicherheit auf deine Daten zugreifen.

Mit WooCommerce können Entwickler einen Shop erstellen, modifizieren und skalieren, der die Anforderungen der Kunden erfüllt. Darüber hinaus können sie Verbesserungen entweder mithilfe von Erweiterungen oder mit individuellen Lösungen vornehmen.

Egal, wie groß der Shop sein soll, den du aufbauen möchtest: WooCommerce verfügt über ein robustes Framework, das mit Inhalten und Commerce an einem einzigen, zentralen Standort Shops bis auf Unternehmensebene unterstützt.

WooCommerce wird von einem dedizierten Team von Entwicklern geprüft, die in verschiedenen Zeitzonen daran arbeiten, alle Fehler zu entdecken und zu beheben. Es gibt darüber hinaus eine umfangreiche, einfach zugängliche Dokumentation, die mit jedem Release aktualisiert wird. Mit unserer Hilfe lernst du, wie du genau die Website erstellen kannst, die dein Kunde benötigt.

Werde Mitglied unserer wachsenden Community

WooCommerce ist eine der am schnellsten wachsenden E-Commerce-Communitys. Wir sind stolz, dass die Hilfsbereitschaft der Community und der online verfügbare Ressourcenreichtum regelmäßig als Gründe genannt werden, warum unsere Benutzer uns so lieben.

Es gibt mehr als 80 WooCommerce Meetups auf der ganzen Welt, an denen du umsonst teilnehmen kannst – du kannst sogar bei der Planung behilflich sein. WooCommerce ist auch regelmäßig in WordCamps auf der ganzen Welt vertreten und wir würden uns freuen, dich dort zu treffen.

Wenn du Interesse hast, zu WooCommerce beizutragen: Es gibt bereits mehr als 350 Beitragende, aber es ist immer noch Platz für mehr. Gehe zum WooCommerce GitHub-Verzeichnis und finde heraus, was du tun kannst.

WooCommerce ist momentan zu 100% in 24 Sprachen übersetzt, einschließlich Dänisch, Ukrainisch und Persisch. Wenn du Interesse hast, bei der Lokalisierung von WooCommerce in deine Sprache zu helfen, besuche translate.wordpress.org.

Beitragende und Entwickler

„WooCommerce“ wurde in 55 Sprachen übersetzt. Vielen Dank an die Übersetzer für ihren Beitrag. Übersetze „WooCommerce“ in deine Sprache.

DU INTERESSIERST DICH FÜR ENTWICKLUNG?
Durchsuche den Code, überprüfe das SVN-Verzeichnis oder abonniere das Entwicklerprotokoll von RSS.

Screenshots

Blöcke

Dieses Plugin unterstützt 17 Blöcke.

woocommerce/product-new
Newest Products
woocommerce/product-best-sellers
Best Selling Products
woocommerce/handpicked-products
Hand-picked Products
woocommerce/all-products
All Products
woocommerce/price-filter
Filter Products by Price
woocommerce/active-filters
Active Product Filters
woocommerce/product-tag
Products by Tag
woocommerce/product-category
Products by Category
woocommerce/product-categories
Product Categories List
woocommerce/product-search
Product Search
woocommerce/attribute-filter
Filter Products by Attribute
woocommerce/featured-product
Featured Product
woocommerce/reviews-by-category
Reviews by Category
woocommerce/reviews-by-product
Reviews by Product
woocommerce/all-reviews
All Reviews
woocommerce/featured-category
Featured Category
woocommerce/product-on-sale
On Sale Products

Installation

Mindestanforderungen

  • PHP 7.2 oder höher wird empfohlen
  • MySQL 5.6 oder höher wird empfohlen

Eine detaillierte Liste der Serveranforderungen findest du in der Dokumentation der WooCommerce-Serveranforderungen.

Automatische Installation

Die automatische Installation ist die einfachste Option — WordPress wird die Dateiübertragung durchführen und du musst den Webbrowser nicht verlassen. Um die automatische Installation von WooCommerce zu starten, logge dich in dein WordPress-Dashboard ein, gehe im Menü auf „Plugins“ und klicke auf „Installieren.“

Gib im Suchfeld „WooCommerce“ ein und klicke dann auf „Plugins suchen“. Sobald du es gefunden hast, kannst du dir Details zum Release, zur Bewertung und zur Beschreibung anzeigen lassen. Und das Wichtigste: Du kannst es sofort installieren! Klicke dazu auf „Jetzt installieren“ und WordPress übernimmt den Rest.

Manuelle Installation

Für die manuelle Installation musst du unser WooCommerce Plugin herunterladen und es auf deinen Webserver mit deinem präferierten FTP-Programm hochladen. Der WordPress Codex enhält alle Informationen die dafür notwendig sind (engl.).

Aktualisierung

Automatische Updates sollten reibungslos funktionieren. Wir empfehlen dir aber trotzdem, deine Website zu sichern.

Falls es einmal vorkommt, dass es nach einem Update zu Problemen mit den Shop- /Kategorie-Seiten kommt, müssen einfach alle Permalinks aktualisiert werden. Gehe dafür auf in WordPress auf Einstellungen > Permalinks und klicke einmal ganz unten auf „Speichern“. Nun sollte wieder alles wie gewohnt funktionieren.

Beispiel-Daten

WooCommerce enthält Beispieldaten, die dir zeigen, wie deine Produkte aussehen. Importiere dazu die Datei „sample_products.xml“ mit dem WordPress-Importierer. Du kannst die Datei „sample_products.csv“ auch mit dem CSV-Importer oder unserer CSV Import Suite-Erweiterung importieren.

FAQ

Wo kann ich die WooCommerce Dokumentation und Benutzerhandbücher finden?

Hilfe bei der Einrichtung und Konfiguration von WooCommerce findest du in unserem Benutzerleitfaden

Informationen zu Erweiterungen oder Themes in WooCommerce findest du in unserem Kodex.

Wo bekomme ich Support? Wo kann ich mit anderen Nutzern sprechen?

Wenn du nicht weiterkommst, kannst du im WooCommerce-Plugin Forum nach Hilfe fragen.

Unser Helpdesk unterstützt dich bei Fragen zu kostenpflichtigen Erweiterungen von WooCommerce.

Funktioniert WooCommerce mit meinem Theme?

Ja! WooCommerce funktioniert mit jedem Theme, es ist aber möglicherweise etwas Feinarbeit nötig. In unserem Kodex findest du Hilfe. Wenn du nach einem Theme mit WooCommerce-Integration suchst, empfehlen wir Storefront.

Wo kann ich neue Funktionen, eCommerce Themes und Erweiterungen anfordern?

In unserem WooIdeas Forum kannst du über neue Funktionen und Erweiterungen abstimmen oder sie anfordern.

Wo kann ich Fehler melden oder am Projekt mitarbeiten?

Melde Fehler im WooCommerce GitHub-Verzeichnis. Du kannst sie auch in unserem Supportforum melden.

Wo finde ich die REST-API Dokumentation?

Du findest die Dokumentation unserer REST-API hier.

WooCommerce ist klasse! Kann ich zum Projekt beitragen?

Ja, du kannst es! Tritt unserem GitHub-Verzeichnis bei.

Rezensionen

Lies alle 3.491 Rezensionen

Mitwirkende & Entwickler

„WooCommerce“ wurde in 60 Sprachen übersetzt. Danke an die Übersetzerinnen und Übersetzer für ihre Mitwirkung.

Übersetze „WooCommerce“ in deine Sprache.

Interessiert an der Entwicklung?

Durchstöbere den Code, sieh dir das SVN Repository an oder abonniere das Entwicklungsprotokoll per RSS.

Änderungsprotokoll

3.9.2 – 2020-02-13

  • Security – Show a notice when a logged-in customer pays for a guest order.
  • Security – Disallow links in coupon error messages.
  • Fix – Restored the default behavior of the „Shipping destination“ option. #25571

3.9.1 – 2020-01-28

  • Tweak – Trim whitespaces and strip slashes from MaxMind License Key.
  • Dev – Prevent empty notices to get displayed on frontend.
  • Fix – Show „-“ instead of „0“ when tax isn’t applicable to a product.
  • Fix – Fixed fatal error on the thank you page if order is not specified.
  • REST API – Fixed – Product and variations schema to allow remove sale prices, dimensions and weight.

3.9.0 – 2020-01-21

  • Enhancement – Added a „Show“ button next to the password field on the login fields. #24915
  • Enhancement – New WooCommerce Onboarding experience (shows to only 10% of new users). #24991
  • Enhancement – Introduced Payment Gateway API to support „pay button“. #25000
  • Enhancement – Includes WooCommerce Blocks 2.5.3, introducing an „All Products“ block, a new block listing products using client side rendering (requires WordPress 5.3), and more. #25181
  • Tweak – Updated PayPal standard „Thank you“ page message to comply with PayPal Guidelines. #24756
  • Tweak – Account for non-EU countries that collect VAT and rename tax to VAT on the frontend. #24999
  • Tweak – Cache checkout fragments and update DOM on change only. #24227
  • Tweak – Eliminate extra update order AJAX request on checkout page load. #24271
  • Tweak – Prevent billing address from being updated on shipping update. #24374
  • Tweak – Added a tooltip in the „Coupon expity date“ field. #24749
  • Tweak – Make phone numbers clickable in emails. #24786
  • Tweak – Prevent PHP warnings in tracker if order doesn’t have a created date yet. #24846
  • Tweak – Capitalize „T“ in „Move to Trash“ phrase on order page in wp-admin to be consistent with product and coupon pages. #24867
  • Tweak – Changed wp_cache invalidation from using increment to using microtime. #24961
  • Tweak – Made the usage tracking link on the setup wizard more transparent. #25026
  • Tweak – Fixed menu highlight of My Account page when browsing „Add payment method“ page. #25041
  • Tweak – Prevent creating products before registering related post types and taxonomies. #25049
  • Tweak – Include processing orders in tracker data when opted in. #25071
  • Tweak – Centralize check for default themes to fix Storefront appearance in the Setup Wizard. #25216
  • Tweak – Adds a WordPress version check before recommending the WooCommerce Admin plugin during setup. #25260
  • Fix – Added license key support recent changes from MaxMind GeoLite2. #25378
  • Fix – Honor tax rounding preference in edit item and refund flows. #24208
  • Fix – Prevent incorrect number of decimal points in prices. #24281
  • Fix – Fixed initial support for Gutenberg’s Experimental Legacy Widget block. #24292
  • Fix – Fix overriding of query when using orderby on archives with a static homepage. #24683
  • Fix – Use of wp_unslash() function when escaping admin settings values. #24793
  • Fix – Do not set the tracking cookie when doing ajax requests. #24798
  • Fix – Display button to delete images from product galleries in the admin when using a mobile device. #24840
  • Fix – Fixed order note’s date format. #24843
  • Fix – Refactored WC_Order_Factory::get_order() to remove function deprecated in PHP 7.0. #24852
  • Fix – Fixed product stock status changes on Bulk Edit save when „Enable stock management“ is disabled. #24876
  • Fix – Fixed default country code fallback in wc_get_customer_default_location(). #24884
  • Fix – Fixed misleading message for Shipping options in cart. #24914
  • Fix – Customizer not loading when viewing from WordPress.com. #24935
  • Fix – Prevent notice when a variable product has no images. #24986
  • Fix – Adjusted the slug generation for duplicated variable products to prevent performance degradation when using templates. #25064
  • Fix – Added appropriate minification to photoswipe.css. #25074
  • Fix – Corrected the sorting behavior for the „products“ shortcode when manually sorting products. #25084
  • Fix – Fixed invalid backlinks for in-app purchases. #25098
  • Fix – Corrected the media element player initialization for product variation descriptions. #25103
  • Fix – Enable WooCommerce.com Site API on installations not using permalink. #25131
  • Fix – WooCommerce.com Site API now returns success if the plugin was previously installed. #25140
  • Fix – WooCommerce.com Site API checks to move_product case to make sure result array contains folder_exists item and doesn’t return a warning. #25160
  • Fix – Ensure that categories containing only private products are selectable in the product exporter. #25132
  • Fix – Prevent variable product parents from being added to orders. #25162
  • Fix – Use sorting settings as a default to product shortcodes. #25180
  • Fix – Applied setup wizard CSS fixes to the respective WP versions. #25197
  • Fix – Fixed „account erasure request“ URL in WordPress 5.3. #25208
  • Fix – Ensure all cache get removed on webhook deletion. #25164
  • Fix – Adjusted the checkout email validation regex to be more accurate. #25251
  • Template – Introduced woocommerce_product_related_products_heading filter. #25059
  • Template – Introduced woocommerce_before_lost_password_confirmation_message and woocommerce_after_lost_password_confirmation_message hooks. #25096
  • REST API – Fixed date_created and date_created_gmt for customers v2. #25181
  • REST API – Fixed Restored „Total post count“ section on System Status endpoint v2 and v3. #25181
  • REST API – Filter empty objects from results before loop. #25181
  • Dev – Introduce new PHP 7.0 minimum requirement.
  • Dev – Introduce new WordPress 5.0 minimum requirement.
  • Dev – Check for max discount to be „-ve“ to prevent overwriting refunded fee amount. #24341
  • Dev – Add unload event to the checkout page to prevent reloading during checkout after placing an order. #24609
  • Dev – Only toggle form field description if element exists. #24752
  • Dev – Introduced woocommerce_{$export_type}_export_delimiter filter to change separator string while exporting CSV files. #24759
  • Dev – Introduced woocommerce_after_order_refund_item_name hook. #24760
  • Dev – Introduced woocommerce_kses_notice_allowed_tags filter. #24849
  • Dev – Introduced woocommerce_shipping_not_enabled_on_cart_html filter. #24914
  • Dev – Introduced woocommerce_show_invalid_variations_notice filter. #24934
  • Dev – Introduced woocommerce_upsells_order filter. #25017
  • Dev – Introduced woocommerce_before_settings_{current_tab} and woocommerce_after_settings_{current_tab} hooks. #25028
  • Dev – Included third parameter $order to woocommerce_order_get_formatted_billing_address and woocommerce_order_get_formatted_shipping_address filters. #24870
  • Dev – Pass the $clear_persistent_cart variable to the woocommerce_before_cart_emptied and woocommerce_cart_emptied actions. #24930
  • Dev – Made variables in assets/css/_variables.scss default. #24822
  • Dev – Refactor to use the same rounding logic in orders and cart. #24828
  • Dev – Add order note immediately after status change before the `woocommerce_order_status_changed action. #24879
  • Dev – Added support for custom attributes in wc_placeholder_img(). #24937
  • Dev – Added initial support for inline notices on checkout. #25001
  • Dev – Introduced wc_get_product_object() helper. #25031
  • Dev – Pass the correct $this->updated_props variable to the woocommerce_coupon_object_updated_props action’s second paramater. #25077
  • Dev – Remove a few calls to func_get_args() and call_user_func_array() with the spread operator for better code legibility and performance gains. #25101
  • Dev – New woocommerce_valid_order_statuses_for_payment hook that triggers when an order is paid. Use this new hook instead of woocommerce_order_status_changed or woocommerce_order_status_{old_status}}to{new_status}` to trigger code for payment completion. #25158
  • Dev – Ability to exclude certain product types from product search calls. #25162
  • Dev – Raise exception when WC_Product_Variation is instantiated with an ID that belongs to an object that is not a variation. #25178
  • Localization – Add subdivisions of Laos. #24765
  • Localization – Fixed translatable string in WooCommerce’s libraries. #24892 #24894
  • Localization – Fixed translatable string comments for translators. #24928
  • Localization – Add postcode validation for Slovenia. #25174

Siehe Änderungsprotokoll für alle Versionen.