WordPress Popular Posts

Beschreibung

WordPress Popular Posts ist ein hochgradig anpassbares Widget, das deine populärsten Beiträge anzeigt.

Haupt-Funktionen

  • Unterstützung für mehrere Widgets – Du kannst das Widget von WordPress Popular Posts mehrmals mit unterschiedlichen Einstellungen in deinem Blog verwenden!
  • Zeitraum – Liste die Beiträge deines Blogs auf, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums am populärsten waren, auf (z. B. die letzten 24 Stunden, die letzten 7 Tage, die letzten 30 Tage, usw.)!
  • Unterstützung für individuelle Inhaltstypen! – Willst du andere Sachen als nur Beiträge und Seiten anzeigen?
  • Vorschaubilder! – Zeige ein Vorschaubild deines Beitrags an! (Siehe den Bereich FAQ für technische Anforderungen.)
  • Statistik-Dashboard – Schau direkt in deinem Admin-Bereich nach deinen populären Beiträgen.
  • Sortieroptionen – Sortiere deine Liste populärer Beiträge nach der Anzahl der Kommentare, Aufrufe (standard), oder der durchschnittlichen Aufrufe am Tag!
  • Verwende dein eigenes Layout! – WPP ist flexibel genug, damit du das Aussehen deiner populären Beiträge anpassen kannst! (siehe Anpassen des WPP-HTML-Markups (engl.) und Anpassen des Designs von WordPress Popular Posts (engl.) für mehr Informationen.)
  • Advanced caching features! – WordPress Popular Posts includes a few options to make sure your site’s performance stays as good as ever! (see Performance for more details.)
  • REST API Support – Embed your popular posts in your (web) app! (see REST API Endpoints for more.)
  • Unterstützung für Disqus – Sortiere deine populären Beiträge nach der Anzahl der Kommentare bei Disqus!
  • Unterstützt Polylang und WPML 3.2+ – Stelle die übersetzte Version deiner populären Beitrage dar!
  • Unterstützung für WordPress-Multisite – Jede Website des Netzwerks hat ihre eigenen populären Beiträge!

Andere Funktionen

  • Unterstützung für Shortcodes – Benutze den Shortcode [wpp], um deine populärsten Beiträge auf Seiten darzustellen! Für eine Anleitung zur Benutzung, schau in den Abschnitt Installation.
  • Template-Tags – Möchtest du keine Widgets benutzen? Keim Problem! Du kannst deine populärsten Beiträge mit dem Template-Tag wpp_get_mostpopular() trotzdem in deinem Theme anzeigen. Zusätzlich erlaubt dir das Template-Tag wpp_get_views(), die Anzahl der Aufrufe für einen bestimmten Beitrag auszugeben. Für eine Anleitung zur Benutzung, schau in den Abschnitt Installation.
  • Lokalisierung – Übersetze WPP in deine eigene Sprache (Siehe den Abschnitt FAQ für weiter Informationen).
  • Unterstützung für WP-PostRatings – Zeige deinen Besuchern, wie Leser deine Beiträge bewerten.

WordPress Popular Posts ist jetzt auch auf GitHub!

Suchst du nach einem Widget für neueste Beiträge, das genau so viele Funktionen hat wie WordPress Popular Posts? Dann versuch Recently!

Würdigungen

  • Flammen-Grafik von freevector/Vecteezy.com.

Screenshots

  • Konfiguration des Widgets.
  • WordPress Popular Posts Widget.
  • WordPress Popular Posts Widget in der Seitenleiste des Themes.
  • WprdPress Popular Posts Statistik-Darstellung.

Installation

Bitte stelle sicher, dass deine Website die Mindestanforderungen (engl.) erfüllt, bevor du fortfährst.

Automatische Installation

  1. Melde dich in deinem WordPress-Dashboard an.
  2. Gehe auf Plugins > Installieren.
  3. Tippe WordPress Popular Posts in das Feld „Plugins durchsuchen…“ ein.
  4. Finde das Plugin in den Suchergebnissen und klicke auf die Schaltfläche „Jetzt installieren“.

Manuelle Installation

  1. Lade das Plugin herunter und entpacke die Dateien
  2. Lade den Ordner wordpress-popular-posts in das Verzeichnis /wp-content/plugins/ hoch.
  3. Aktiviere das Plugin WordPress Popular Posts über den Menüpunkt „Plugins“ in WordPress.

Fertig! Was jetzt?

  1. Gehe zu Design > Widgets und füge das Widget WordPress Popular Posts zu deiner Seitenleiste hinzu. Wenn du alles eingestellt hast, klicke auf „Speichern“.
  2. Wenn du ein Caching-Plugin auf deiner Website installiert hast, lösche den Cache jetzt, damit WPP beginnen kann, deine Zugriffe zu erfassen.
  3. Wenn du ein Sicherheit-Plugin oder eine Firewall in deiner Website installiert hast, stelle sicher, dass du erlaube WPP Zugriff auf die REST API (engl.), damit die Zugriffe auf deine Seite erfasst werden.
  4. Gehe zu Design > Editor. Unter „Plugin-Dateien“ klicke auf header.php und stelle sicher, dass der Befehl <?php wp_head(); ?> vorhanden ist (sollte direkt vor dem schließenden </head>-Tag stehen).
  5. (Optional, but highly recommended for large / high traffic sites) Enabling Caching and/or Data Sampling might be a good idea if you’re worried about performance. Check here for more.

Das war es!

VERWENDUNG

WordPress Popular Posts kann auf drei unterschiedliche Arten verwendet werden:

  1. Als Widget (engl.): Füge es einfach zur Seitenleiste deines Themes hinzu und konfiguriere es.
  2. Als Template-Tag: Du kannst es überall innerhalb deines Themes mit wpp_get_mostpopular() (engl.) einfügen.
  3. Per Shortcode (engl.), so dass du sie in einen Beitrag oder eine Seite einbetten kannst.

Schaue auf jeden Fall auch im Wiki (engl.) vorbei, dort findest du noch mehr Informationen!

FAQ

Der FAQ-Abschnitt wurde hierhin (engl.) verschoben.

Rezensionen

Rampant server problems

Unfortunately, I can’t recommend this plugin, though it has nice features. I have had major issues with this plugin causing CPU spikes, leading to database outages, and bringing my entire server cluster to a halt. I can fix it by killing rogue php-fpm processes, sometimes restarting apache, but the problems always come back. My server CPUs now run nice and cool at around 1% load, where they never ran below 50% with this plugin active. Having it on post sidebar killed my site completely, having it on homepage sidebar only still caused heavy CPU load. I am sure it’s a conflict with something else as my theme is custom, but who has time to chase these kinds of ghosts? Sorry – moving on.

Lies alle 179 Rezensionen

Mitwirkende & Entwickler

„WordPress Popular Posts“ ist Open-Source-Software. Folgende Menschen haben an diesem Plugin mitgewirkt:

Mitwirkende

„WordPress Popular Posts“ wurde in 6 Sprachen übersetzt. Danke an die Übersetzerinnen und Übersetzer für ihre Mitwirkung.

Übersetze „WordPress Popular Posts“ in deine Sprache.

Interessiert an der Entwicklung?

Durchstöbere den Code, sieh dir das SVN Repository an oder abonniere das Entwicklungsprotokoll per RSS.

Änderungsprotokoll

4.2.0

If you’re using a caching plugin, flushing its cache right after installing / upgrading to this version is required.

  • Breaking change: Database query performance improvements (thanks Stofa!), plugin should be significantly faster for most people out there. Developers: if you’re hooking into the WPP_Query class to customize the query, you will have to review it as this change will likely break your custom query.
  • Persistent object caching support: WPP can now store views count in-memory, reducing greatly the number of database writes which is good for performance!
  • Adds filter hook wpp_parse_custom_content_tags.
  • Adds filter hook wpp_taxonomy_separator.
  • You can now also pass arrays when using the parameters post_type, cat, term_id, pid or author (see issue 169 for details).
  • The plugin will use language packs from wordpress.org from now on.
  • Minor fixes and improvements.

Check the Release notes for more details!

4.1.2

  • Aktiviert das standardmäßige Zwischenspeichern von Daten (engl.) (nur neue Installationen).
  • Der Parameter-Abschnitt (Einstellungen > WordPress Popular Posts $gt; Parameter) ist nun besser an Mobilgeräte angepasst.
  • Dokumentation im Abschnitt „Parameter“ aktualisiert.
  • WPPs Zwischenspeicher-Mechanismus in eigene Klasse ausgelagert.
  • Unbenutzter Programmcode entfernt.

4.1.1

Wenn du ein Caching-Plugin verwendest, ist es ratsam, den Cache direkt nach dem Installieren des Plugins oder eines Upgrades zu löschen.

  • Verbessert die Kompatibilität mit dem Rocket Loader von Cloudflare.
  • Aufräumen des Programmcodes.
  • Behebt einen kleinen Fehler (das Plugin gibt eine falsche Zusammenfassung aus, wenn ein Übersetzungs-Plugin verwendet wird).
  • Erhöht die mindestens erforderliche Version von PHP auf 5.3.

Siehe die Versionshinweise (engl.).