Support » WooCommerce » Rechnungsformular

  • biest60

    (@biest60)


    Wir haben Woocommerce und Germanized.
    Jetzt hat ein Kunde was bestellt, der Shop-betreiber hat mir mal die „Rechnung“ die der Kunde erhalten hat zugemailt. dazu eine aus seinem alten Shop.
    die enthält so einiges mehr:
    Absenderadresse des Rechnungsstellers
    Anschrift des Kunden
    Rechnungsnummer fortlaufend!
    Rechnungsdatum
    Hinweis zu Zahlungsverzug und Eigentumsvorbehalt
    UST-ID-Nr
    Bankverbindung
    Nochmal Adresse, Telefon und Email des Absenders.

    Hat das jemand geschafft, so eine Rechnung hinzubekommen?
    LG
    Biest
    mit dem was die Seite da verschickt, darf man sich doch nicht sehen lassen
    http://cellenser.de/docs/scrs-Rechnung-mail.jpg

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Hallo Biest,

    natürlich, du kannst beispielsweise in germanized PDF Rechnungen erzeugen lassen und dafür eine PDF Vorlage nach deinen Vorstellungen anlegen (https://vendidero.de/dokument/pdf-vorlagen-bearbeiten).

    Die Tabelle in der E-Mail ist die von WooCommerce generierte, genau für sowas kann man aber eigentlich gut Plugins wie Germanized nutzen.

    Viele Grüße
    Jan

    Thread-Starter biest60

    (@biest60)

    Dies Werbung hab ich schon gesehen, das geht in der Pro version.
    Mein auftraggeber ist da geizig, was wiederkehrende Kosten angeht.

    mal was anderes, liegt es am Theme?

    Dieses Template wurde vom Theme überschrieben und ist zu finden in: clean-toolbox/woocommerce/emails/customer-invoice.php.

    Oh okay. Dann kann man meiner Meinung nach da bei einem Shop nicht mehr viel tun, wenn es dann so weitgehende Anpassungen geben soll aber ohne Budget…

    Die Templates kannst du eigentlich in einem Child Theme problemlos überschreiben, oder was genau ist deine Frage dazu?

    Thread-Starter biest60

    (@biest60)

    Genau das, das hab ich noch nie gemacht,
    Ich such mir jetzt was weniger kritisches und probiere damit rum.

    Thread-Starter biest60

    (@biest60)

    SO, jetzt weiß ich, das WP alles als posts abspeichert, auch die Produkte.

    Wo sind denn die Sprachbausteine?
    Der Kunde soll bitte geSiezt werden.

    LG
    Biest

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Du kannst in Einstellungen > Allgemein die „Sprache der Website“ auf „Deutsch (Sie)“ setzen, um die formelle Übersetzung zu verwenden. Das wirkt sich auf Front- und Backend aus. Möchtest du als angemeldeter Anwender weiter mit „du“ angesprochen werden, kannst du die Sprachauswahl in deinem Profil festlegen.

    Übersetzungen funktionieren nur, wenn der Entwickler die Übersetzungsfunktionen verwendet. Beispiel:

    Statt echo 'Invoice'; muß sowas wie _e( 'Invoice', 'awesomeplugin' ); verwendet werden (wobei awesomeplugin durch die Textdomain des Themes/Plugins zu ersetzen ist).

    Außerdem muss natürlich jemand die Zeichenketten (hier „Invoice“) übersetzt haben. Die Übersetzungen werden in wp-content/languages/{themes|plugins} gespeichert.

    Thread-Starter biest60

    (@biest60)

    Deutsch (sie) hatte ich gemacht, dann war Woocommerce auf Englisch.

    In languages/plugins habe ich für „deine“ 2842 Treffer gefunden.
    inlanguages/themes taucht clean toolbox nicht auf.

    Themewechsel? mit welchem Theme läuft ein Shop in der Sprache Deutsch (Sie)?
    LG
    Biest

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 5 Tage von biest60.

    Hallo Biest,

    das Problem, dass WooCommerce dann auf Englisch ist kannst du mit dem Language Fallback Plugin beheben.

    Eine entsprechende Anleitung dazu gibt es zum Beispiel hier:
    https://vendidero.de/dokument/woocommerce-auf-deutsch-sie-formale-sprachdatei

    Viele Grüße
    Jan

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)