Support » Allgemeine Fragen » users_new.php

  • Hallo

    Ich möchte egrne das Formular für Benutzer ändern.
    In der Original SQL Datenbank sind für meinen Bedarf zu wenige Felder.
    Hab die benötigten Felder bereits in der „wp_users“ Datenbank angelegt. Jetzt gehts darum, diese Felder im Benutzerformular anzuzeigen.
    Wenn ich nicht komplet falsch liege, sind die „users.php, users_edit.php und users_new.php anzupassen.
    Aber wie.

    lg

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 13 Antworten - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Der Link führt ins Backend. Mit Admin, 1234 komm ich nicht rein.

    Ernsthaft, anpassen musst du erst mal die Formulare. Das dürfte das Einfachste sein. Danach kommen die SQL-Befehle INSERT und UPDATE dazu. Wo WP das umsetzt, keine Ahnung. Mein erster Gedanke bei sowas: Überlebt ein WP Update das?

    @tigger98 Das sind viel zu wenig Angaben für eine qualifizierte Antwort. Du solltest erst einmal erläutern, was das Formular anzeigen soll und was du eigentlich vorhast.

    Änderungen an Dateien des WordPress-Core sind grundsätzlich tabu. Sie werden nicht nur beim nächsten Updateüberschrieben, sondern erschweren auch die Wartung der Website. Es blickt nachher niemand mehr durch, was warum wo und wie geändert wurde. dafür hat WordPress Hooks an allen Ecken und Enden, mit denen du so ziemlich jede Ergänzung hinbekommst.

    Wenn es um die Erweiterung des User-Profils geht, hilft dir aber vielleicht auch schon das Plugin Profile Builder weiter?

    @radarin
    „Danach kommen die SQL-Befehle INSERT und UPDATE dazu.“
    Das sollte allerdings nie direkt erfolgen, sondern über das WordPress-Ojekt WPDB (z.B. INSERT).

    ich meinte das auch nur mal grundsätlich als Datentransfer. Ich denke zwar nicht, dass dies je mal Thema sein sollte, aber für alle Fälle leg ich mir mal ein Bookmark ab.

    Ich denke auch, der Tip mit dem Plugin wird wahrscheinlich die Lösung sein. Sind wir gespannt. Ich probier das auch mal aus.

    Hallo

    Was ich vorhabe:
    Ich muss mehrmals die Benutzerdatenbank in eien CSV exportieren. Die ist für weitere Auswerungen nötig.
    Dafür muss aber in der Datenbank mer informationen sein, als wie in der originaldatenbank

    Mit dieser Information sind wir keinen Deut schlauer als vorher.

    Welche Daten? Wieso mehrmals? Welche Auswertungen?

    Ernsthaft: Mit so kryptisch verkürzten Informationen kann dir niemand helfen.

    Zumal du Antworten ignorierst. Das erwähnte Plugin bietet ja so eine Lösung. Hast du es ausprobiert? Hat es geholfen?

    Gruß, Torsten

    Ich verstehe das so:

    Das Userprofil soll erweitert werden, z.B. um

    – Marke des Auto
    – Farbe des Auto
    – Art des Auto (Coupe, Kombi, Cabriolet, SUV)

    Exportiert in einem anderen Program kann man dann auswerten wie viele einen roten Tesla fährt und wie viele SUV, etc. Aber das ist ja egal was er genau damit will. Ich denke das Entscheidende ist, und da geht die Frage @tigger98, hast du den Profile Builder schon ausprobiert? Innerhalb WP wird das genau das machen was du willst, aber, wie werden die zusätzlichen Daten abgelegt? Wird die wp-users ergänzt oder wird eine eigene Tabelle erstellt. Denn dann müsste man zur Auswertung die exportierten Daten wieder zusammenfügen.

    Nachtrag:
    Ich hab das Plugin mal schnell auf einer Testumgebung installiert. Bevor man das nutzen kann, muss man sich wohl etwas genauer damit auseinander setzten. Dafür fehlt mir die Zeit, auch deshalb weil die Anwendung für mich vorläufig nicht von Interesse ist.
    Direkt nach der Installation gibt es in der DB keine neue Tabelle und un der Usertabelle keine zusätzlichen Spalten. Da muss wohl erst mal was gespeichert werden. Also ausprobieren @tigger98.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 7 Monaten von radarin.

    radarin, Du hast es erfasst.
    Hab mal das „Profiel Builder“ ausprobiert. Ist ganz OK.
    Jetzt geht noch ab, dass nicht registrierte User nur bestimmte Seiten aufrufen können.
    Hab mir gedacht, ich versuch das ganze mal mit einem Forum Plugin zu lösen

    Um bestimmte Inhalte registrierten Nutzern vorzubehalten, solltest du ein Membership-Plugin verwenden, z.B. Members.

    @tigger98, wie werden denn nun deine zusätzlichen Daten gespeichert?

    radarin: gute Frage, aber ein Forum braucht Benutzer, eventuell gibts im Plugin was.
    pixolin: Das Members kenn ich, ist super

    wie exportierst du denn die Daten? nicht mit PHPmyAdmin?

    Sierekt aus der SQL Datenbank

    Wollte schreiben: Dierekt aus der SQL Datenbank

Ansicht von 13 Antworten - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Das Thema „users_new.php“ ist für neue Antworten geschlossen.