Gutenberg

Beschreibung

„Gutenberg“ ist der Codename für ein ganz neues Paradigma des Gestaltens mit WordPress und möchte das komplette Erlebnis des Publizierens ebenso revolutionieren, wie Gutenberg das beim gedruckten Wort getan hat. Das Projekt folgt einem vierstufigen Prozess, der zentrale Bereiche von WordPress berühren wird: Bearbeiten, Anpassen, Zusammenarbeiten und Mehrsprachigkeit.

Der Block-Editor führt einen modularen Ansatz für Seiten und Beiträge ein: jedes Stück Inhalt im Editor, vom Absatz über eine Bildergalerie bis zur einer Überschrift, ist ein eigener Block. Und genau wie physikalische Bausteine lassen sich WordPress-Blöcke hinzufügen, anordnen und verschieben. Das erlaubt es WordPress-Benutzern, Seiten mit vielen Medien visuell intuitiv zu erstellen – und das ganz ohne Workarounds wie Shortcodes oder individuelles HTML.

Der Block-Editor ist im Dezember 2018 erstmals erschienen. Wir arbeiten seither hart daran, die Bedienung zu verfeinern, mehr und bessere Blöcke zu erstellen und die Grundlagen für die künftigen Arbeitsphasen zu legen. Jedes WordPress-Release enthält die einsatzbereiten Funktionen aus mehreren Versionen des Gutenberg-Plugins. Du brauchst also das Plugin nicht zu benutzen, um von der hier geleisteten Arbeit zu profitieren. Wenn du aber abenteuerlustig und technisch begabt bist, bekommst du mit dem Gutenberg-Plugin das Neueste und Beste, sodass du mit uns gemeinsam Bleeding-Edge-Funktionen ausprobieren, mit Blöcken herumspielen und vielleicht ja sogar deine eigenen bauen kannst.

Mehr entdecken

  • Benutzer-Dokumentation: In der WordPress-Editor-Dokumentation findest du ausführliche Dokumente dazu, wie du als Autor den Editor nutzen kannst, um Beiträge und Seiten zu erstellen.

  • Entwickler-Dokumentation: In der Entwickler-Dokumentation findest du ausführliche Anleitungen, Dokumentation und API-Referenzen zum Erweitern des Editors.

  • Mitwirkende: Gutenberg ist ein Open-Source-Projekt und heißt von Code bis Design, von Dokumentation bis Entscheidungsfindung alle Mitwirkenden willkommen. Im Handbuch für Mitwirkende findest du alle Details dazu, wie auch du mithelfen kannst.

Die Entwicklung für das Gutenberg-Projekt findet auf https://github.com/wordpress/gutenberg statt. Diskussionen um das Projekt laufen im Make Core Blog und im Channel #core-editor in Slack, inklusive wöchentlicher Meetings. Wenn du kein Slack-Konto hast, kannst du dich hier anmelden.

FAQ

Wie kann ich Rückmeldung geben oder Hilfe bei einem Fehler erhalten?

Gerne würden wir mehr Fehlerberichte, Vorschläge für Features und weiteres Feedback von dir erhalten! Gehe auf die GitHub-Issue-Seite, um nach vorhandenen Fehlern zu suchen oder ein neues Issue zu erstellen. Während wir versuchen, Probleme aus dem Plugin-Forum zu lösen, wirst du eine schnellere Antwort erhalten (und auch Dopplungen vermeiden), wenn alles zentral im GitHub-Repository bleibt.

Muss ich das Gutenberg-Plugin verwenden, um Zugriff auf diese Funktionen zu erhalten?

Das hängt davon ab, welche Funktion du verwenden möchtest. Jede WordPress-Version seit 5.0 wird mit einer Version des Gutenberg-Plugins geliefert, die automatisch neue Funktionen und Änderungen enthält. Wenn du immer die allerneuesten Funktionen willst, darunter auch experimentellere Elemente, musst du dieses Plugin nutzen. Hier steht mehr darüber, ob das Plugin für dich das Richtige ist.

Wo kann ich sehen, welche Version des Gutenberg-Plugins in einer WordPress-Veröffentlichung enthalten ist?

Im Dokument zu den Versionen in WordPress findest du eine Tabelle, die anzeigt, welche Gutenberg-Version in jeder WordPress-Veröffentlichung enthalten ist.

Wie geht es mit dem Projekt weiter?

Die vier Phasen des Projekts sind Bearbeiten, Anpassen, Zusammenarbeiten und Mehrsprachigkeit. Mehr über das Projekt und seine Phasen kannst von Matt in seinen State-of-the-Word-Ansprachen für 2020, 2019 und 2018 hören. Darüber hinaus kannst du die zweiwöchentlichen Veröffentlichungshinweise und monatlichen Projektplan-Updates im Make-WordPress-Core-Blog verfolgen, um aktuellere Informationen darüber zu erhalten, was gerade passiert.

Wo kann ich mehr über Gutenberg lesen?

Rezensionen

24. Januar 2022
Please Automattic team go back to the classic editor by default. Most Gutenberg reviews are 1 star. It is unusable for the vast majority of users.
20. Januar 2022
As a professional WordPress developer for the past 5 years I can say after trying out the Divi plugin, WP Bakery, Elementor this is by far the best site builder ever released for WordPress. On a technical side, Gutenberg is superior when it comes to speed. The fact that you can easily create new blocks with React is such a game-changer and makes the developer's job a lot easier and more enjoyable to create and expand Gutenbergs functionality. All the one-star reviews seem to be people are way too attached and are afraid of change. You will always have those. And since WordPress is a huge platform there a plenty of them. Don't let those reviews distract you from the fact that Gutenberg is still evolving and its already way better than any premium plugin out there. From a technical and aesthetic standpoint.
17. Januar 2022
Everything feels clunky and restrictive. You can't just drag in an image and sit it inline with your text (which has been a text editor standard since 2004). Instead you need to fiddle around with the 4 different image blocks, none of which do what you want. The drag and dropping feature almost never works. Basically if you ever want to do anything other than writing a basic text document, with no columns or formatted images, this might be fine. But the classic editor already does that, without having to fiddle around with blocks. What it was advertised as was modeling clay, endlessly versatile and easy to use. Instead we got lego, which is fine if you only need page full of identical bricks.
15. Januar 2022
I reckon most people who left 1 star did so because Gutenberg took post editing to the next level allowing design options that were simply not available in the old vanilla editor that was more of a plain text editor. I understand that writing simple posts is less intuitive than before, but boy, this plugin is amazing when it comes to editing posts that contain multimedia content. Coupled with the Editor Plus plugin library, you can basically design any page with animations and other advanced features without even knowing what a CSS class is. The only thing that I didn't really like about it was finding some "!important" properties in the CSS files. I had to modify a specific element and my personalized CSS code wouldn't work. Wondered why, then saw the "!important" plastered onto it in the main CSS block file. It was some time ago but I think it was targeting the wp-column class? That's a big no-no! Other than that, it's perfect.
Alle 3.492 Rezensionen lesen

Mitwirkende & Entwickler

„Gutenberg“ ist Open-Source-Software. Folgende Menschen haben an diesem Plugin mitgewirkt:

Mitwirkende

„Gutenberg“ wurde in 52 Sprachen übersetzt. Danke an die Übersetzerinnen und Übersetzer für ihre Mitwirkung.

Übersetze „Gutenberg“ in deine Sprache.

Interessiert an der Entwicklung?

Durchstöbere den Code, sieh dir das SVN Repository an oder abonniere das Entwicklungsprotokoll per RSS.

Änderungsprotokoll

Um das Änderungsprotokoll für Gutenberg 12.4.1 zu lesen, besuche bitte die Veröffentlichungsseite.