Gutenberg

Beschreibung

„Gutenberg“ ist der Codename für ein völlig neues Paradigma beim Bauen und Veröffentlichen von WordPress-Websites, das den gesamten Publikationsprozess genauso revolutionieren will wie Gutenberg das für das gedruckte Wort getan hat. Gerade befindet sich das Projekt in der ersten von insgesamt vier Phasen eines Prozesses, der jedes Stück von WordPress – Bearbeiten, Anpassen, Zusammenarbeit sowie Mehrsprachigkeit – berühren wird und sich auf eine neue Bearbeitungserfahrung fokussiert, den Block-Editor.

Der Block-Editor führt einen modularen Ansatz für Seiten und Beiträge ein: jedes Stück Inhalt im Editor, vom Absatz über eine Bildergalerie bis zur einer Überschrift, ist ein eigener Block. Und genau wie physikalische Bausteine lassen sich WordPress-Blöcke hinzufügen, anordnen und verschieben. Das erlaubt es WordPress-Benutzern, Seiten mit vielen Medien visuell intuitiv zu erstellen – und das ganz ohne Workarounds wie Shortcodes oder individuelles HTML.

Der Block-Editor ist im Dezember 2018 erstmals erschienen, und wir arbeiten seither hart daran, die Erfahrung zu verfeinern, mehr und bessere Blöcke zu erstellen und die Grundlagen für die nächsten drei Arbeitsphasen zu legen. Mit dem Gutenberg-Plugin erhältst du die aktuellste Version des Block-Editors und kannst mit uns gemeinsam Bleeding-Edge-Funktionen ausprobieren, mit Blöcken herumspielen und vielleicht sogar deine eigenen bauen.

Mehr entdecken

  • Benutzer-Dokumentation: In der WordPress-Editor-Dokumentation findest du ausführliche Dokumente dazu, wie du als Autor den Editor nutzen kannst, um Beiträge und Seiten zu erstellen.

  • Entwickler-Dokumentation: Bearbeiten und Anpassen ist das Herzstück der WordPress-Plattform. In der Entwickler-Dokumentation findest du ausführliche Anleitungen, Dokumentation und API-Referenzen zum Erweitern des Editors.

  • Mitwirkende: Gutenberg ist ein Open-Source-Projekt und heißt von Code bis Design, von Dokumentation bis Entscheidungsfindung alle Mitwirkenden willkommen. Im Handbuch für Mitwirkende findest du alle Details dazu, wie auch du mithelfen kannst.

Der Entwicklungs-Hub für das Gutenberg-Projekt befindet sich auf Github: https://github.com/wordpress/gutenberg.

Die Diskussion zum Projekt findet auf dem Make-Blog und im Slack-Kanal #core-editor statt; Anmelde-Informationen.

FAQ

Wie kann ich Rückmeldung geben oder Hilfe bei einem Fehler erhalten?

Gerne würden wir mehr Fehlerberichte, Vorschläge für Features und weiteres Feedback von dir erhalten! Gehe auf die GitHub-Issue-Seite, um nach vorhandenen Fehlern zu suchen oder ein neues Issue zu erstellen. Während wir versuchen, Probleme aus dem Plugin-Forum zu lösen, wirst du eine schnellere Antwort erhalten (und auch Dopplungen vermeiden), wenn alles zentral im GitHub-Repository bleibt.

Wie geht es mit dem Projekt weiter?

Die vier Phasen des Projekts sind Bearbeiten, Anpassen, Zusammenarbeit sowie Mehrsprachigkeit. Mehr über das Projekt und seine Phasen erzählt Matt in seinen State-of-the-Word-Ansprachen für 2019 und 2018. Darüber hinaus kannst du die Updates im Make-WordPress-Core-Blog verfolgen.

Wo kann ich mehr über Gutenberg lesen?

Wo kann ich sehen, welche Version des Gutenberg-Plugins in einer WordPress-Veröffentlichung enthalten ist?

Im Dokument zu den Versionen in WordPress findest du eine Tabelle, die anzeigt, welche Gutenberg-Version in jeder WordPress-Veröffentlichung enthalten ist.

Rezensionen

24. September 2021
The Gutenberg 11.5 took a perfectly good working site and crashed it after the update. It was missing several files essential to make the plugin work in the PHP error log. I found out about the plugin crashing my site days later. Use at your own peril.
17. September 2021
Desde que se lanzo en la versión 5.0 en 2018 a evolucionado mucho, y no tiene nada que ver con esa primera versión. Yo doy formación y los alumnos lo entienden y lo usan de una forma más intuitiva que antes.
16. September 2021
I just don't get it. I know block editors are the thing, WP Bakery/Visual Composer is one, and I generally like it. But I can choose to use it or not, or I can just use an empty post and move quickly between Code and Visual views. On my websites, I use the Classic Editor plugin to make my life a bit more familiar. But I had to take a look at my father's website which does not have the Classic installed and therefore forced into using the Gutenberg editor. After struggling with it for a while, wondering why the base HTML was so damn messy, trying to find code view (which I had to LOOK UP ON THE INTERNET how to find), trying to sort why this interface was so ugly and user-unfriendly, I finally had to look up why his site posts/pages basically sucked and ran into that it was basically using Gutenberg. My gods, I am so glad I am using the classic. This is a horrible interface. Make this a choice (natively, not that we have to install a plugin to make our editing actually function in a non-crazy making fashion). I'd give this negative stars if I could.
11. September 2021
I was one o those people who would be a hardcore PHP fans and only do things in plain JS. After I started looking into and experimenting with Gutenberg I took more steps into broadening my views and skillset. I truly love this new way of working with WP
Alle 3.437 Rezensionen lesen

Mitwirkende & Entwickler

„Gutenberg“ ist Open-Source-Software. Folgende Menschen haben an diesem Plugin mitgewirkt:

Mitwirkende

„Gutenberg“ wurde in 51 Sprachen übersetzt. Danke an die Übersetzerinnen und Übersetzer für ihre Mitwirkung.

Übersetze „Gutenberg“ in deine Sprache.

Interessiert an der Entwicklung?

Durchstöbere den Code, sieh dir das SVN Repository an oder abonniere das Entwicklungsprotokoll per RSS.

Änderungsprotokoll

Um das Änderungsprotokoll für Gutenberg 11.5.1 zu lesen, besuche bitte die Veröffentlichungsseite.