Roadmap

WordPress wird ständig weiterentwickelt. Derzeit laufen die Arbeiten an Phase 2 des Gutenberg-Projekts. Das Gutenberg-Projekt ist eine Neuerung in der Art und Weise, wie Inhalte im Web verwaltet werden. Ziel ist es, den Zugang zur Webpräsenz zu erweitern, die eine Grundlage für erfolgreiche moderne Unternehmen ist. Phase 1 war der neue Block-Editor, der in WordPress 5.0 veröffentlicht wurde, du kannst ihn hier in Aktion sehen. Im Jahr 2019 konzentriert sich das Entwicklungs-Team von WordPress auf Phase 2, um einen Weg für Themes anzubieten, Inhaltsbereiche visuell zu registrieren und diese in Gutenberg darzustellen.

Für 2019 hat das Projekt außerdem folgende 9 Prioritäten, wie in diesem Beitrag (engl.) von Projektleiter Matt Mullenweg erläutert:

  • Erstellen eines Blocks für Navigationsmenüs.
  • Umwandlung aller existierenden Widgets in Blöcke.
  • Ein Upgrade für die Widget-Bearbeitungsbereiche und den Customizer, um Blöcke zu unterstützen.
  • Bereitstellung einer Möglichkeit für Themes, Inhaltsbereiche visuell zu registrieren und diese in Gutenberg darzustellen.
  • Einbindung des Plugins Health Check & Troubleshooting in den Core, um bei der Fehlersuche zu helfen und eine gute Software-Qualitätssicherung zu fördern.
  • Bereitstellung einer Möglichkeit für Benutzer, Plugin- und Theme-Aktualisierungen automatisch ausführen zu lassen.
  • Bereitstellung einer Möglichkeit für Benutzer, Aktualisierungen auf größere Core-Versionen automatisch ausführen zu lassen.
  • Ein WordPress.org-Verzeichnis zum Auffinden von Blöcken erstellen und eine Möglichkeit bieten, diese nahtlos zu installieren.
  • Die Bildung eines Triage-Teams, um die 6.500 offenen Fragen auf Trac (engl.) anzugehen.

Möchtest du mitmachen? Geh weiter zu Make WordPress! Das WordPress-Core-Team kann immer Hilfe für die Übersetzung, das Design, die Dokumentation, die Entwicklung und die Vermarktung von WordPress gebrauchen.

Aktuell geplante Veröffentlichungen

Hier sind die aktuell geplanten Veröffentlichungen und Links zu den jeweiligen Meilensteinen im Issue-Tracker von WordPress. Alle prognostizierten Termine dienen der Diskussion und Planung und werden mit zunehmender Nähe zur Veröffentlichung konkretisiert.

Version Geplant
5.2 (Trac) April 30, 2019

In dem Monat, bevor eine Veröffentlichung geschieht, werden keine neuen Funktionen mehr zugelassen und der Fokus liegt auf der Qualität der Veröffentlichung, indem Fehler gesucht und beseitigt werden und der Code auf leistungsmindernde Aspekte hin untersucht wird.

Eine Übersicht über frühere Versionen findest du auf der Geschichte-Seite.

Langfristige Roadmap

Während die Mitglieder des WordPress-Core-Teams davon ausgehen, dass sie den größten Teil oder das gesamte Jahr 2019 benötigen, um Phase 2 von Gutenberg abzuschließen, gibt es bereits Pläne für Phase 3 und 4. Phase 3 konzentriert sich auf die Zusammenarbeit und die Bearbeitung durch mehrere Benutzer. Phase 4 wird die Unterstützung für mehrsprachige Websites beinhalten.