Support » Plugins » Backup UpdraftPlus

  • Hallo liebe WP-Community,

    ich habe momentan ein relativ großes Problem. Und zwar werden auf meiner Website Inhalte einfach nicht mehr angezeigt.
    Dieses Problem ist aufgetreten, nachdem die WP-Version samt Plugins nach langer Zeit geupdatet wurden.

    Die Sache ist nun folgendes:

    Es wurde mit Updraft Plus im Dezember 2020 zum letzten Mal eine Sicherung von Plugins, Themes, Uploads und Andere gemacht.
    Die letzte Sicherung der Datenbank fand hingegen gestern statt.

    Nun zwei Fragen:

    1. Kann ich die Sicherung aus 12/20 benutzen, um auf die alten Plugin und Theme Versionen zurückzugelangen und gleichzeitig dann die Datenbanksicherung von gestern benutzen ? Und was ist mit Andere gemeint, ist dort die Datenbank enthalten?

    2. Ist es risikolos erst den Plugin Detektive zu benutzen, um eventuell das Problem zu finden. Sprich gehe ich dort ein Risiko, dass weitere Inhalte von der Website verschwinden. Ich weiß, er schaltet nur Plugins ein und aus, aber ich habe trotzdem Bedenken, da jetzt schon Inhalte verschwunden sind.

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Und zwar werden auf meiner Website Inhalte einfach nicht mehr angezeigt.

    Bevor du Backups wiederherstellst, würde ich erst einmal schauen, wieso das jetzt so ist. Hast du mal in der Datenbank nachgeschaut, ob in der Datenbank-Tabelle wp_posts die Beiträge noch vorhanden sind? Was ist mit dem Backend? Hast du mal mit dem Plugin Health Check ausprobiert, wie sich deine Website mit einem Standard-Theme und ohne Plugins verhalten würde? (Das Plugin bietet dazu unter Werkzeuge > Website-Zustand einen Problembehandlungsmodus an.)

    1. Kann ich die Sicherung aus 12/20 benutzen, um auf die alten Plugin und Theme Versionen zurückzugelangen und gleichzeitig dann die Datenbanksicherung von gestern benutzen ?

    Wenn du ein Backup vom Dezember 2020 wiederherstellst, wird alles auf dieses Datum zurückgesetzt. Wenn du anschließend die Datenbanksicherung von gestern wiederherstellst, wird alles auf den Stand von gestern zurückgesetzt (aber ggf. (noch) nicht wiederhergestellte Themes und Plugins nicht gefunden). Ein bisschen hier, ein bisschen da, alles bunt gemischt, wäre wenig hilfreich. Die Datenbank enthält auch nicht nur deine Beiträge und Seiten, sondern auch alle Einstellungen.

    Ist es risikolos erst den Plugin Detektive zu benutzen …

    Kenn ich nicht, was ist das? 🙂

    Du kannst aber bei der zuerst beschriebenen Fehleranalyse auch das Plugin WP Rollback nutzen, um zu älteren Versionen von Themes und Plugins zu wechseln und mit Core Rollback die WordPress-Version zurücksetzen. Das sollte natürlich nur eine Notlösung sein, weil Updates auch Sicherheitslücken schließen, die du mit einem Downgrade wieder öffnest.

    Und was ist mit Andere gemeint, ist dort die Datenbank enthalten?

    Du kannst bei UpdraftPlus angeben, welche Teile du sichern möchtest. Das hat damit zu tun, dass viele Nutzer nur die wirklich notwendigen Daten sichern wollen, um kostspieligen Cloud-Serverplatz nicht unnötig mit Themes, Plugins und Core-Dateien zu belegen, die du jederzeit aus dem WordPress-Repository wieder herunterladen könntest. Das Sicherungspaket „Others“ enthält übrigens Sprachdateien und „Must Use Plugins“ (mu-plugins, obligatorische Plugins, die der Anwender nicht löschen kann). Zumindest die Sprachdateien lassen sich durch ein Update der Übersetzung fast automatisch wiederherstellen. Mit der Datenbank hat das nichts zu tun.

    Thread-Ersteller vincentds

    (@vincentds)

    Lieber pixolin vielen Dank für die ausführliche Antwort.

    Allerdings hätte ich noch ein paar Nachfragen. Ich bin zudem ein kompletter Anfänger was WP angeht.

    Sagen wir ich würde ein Updraft Plus Backup (zu diesem Zeitpunkt war noch alles okay), welches nur die Datenbank gespeichert hat wiederherstellen.

    Die Optionen Plugins, Themes, Uploads, Andere sind dabei nicht angewählt.

    Wären die alten Plugin-Versionen dann wiederhergestellt ? Nein, oder ?

    Alternativ, wenn das Dezember Backup, welches alles außer der Datenbank gespeichert hat, wiederhergestellt wird, sind dann alle Inhalte und Beiträge, die nach diesem Datum erstellt worden gelöscht ?

    Der Plugin Detektive ist ein Plugin, welches das De- und Reaktivieren von allen Plugins nacheinander übernimmt.
    Es werden also nur Plugins aktiviert und deaktiviert bis das problematische Plugin gefunden wurde. Content wird nicht verändert. Eventuell könnte man ja so das Problem finden.

    Oder können Änderungen auf der Website auftreten, sollten alle aktiven Plugins de- und wieder aktiviert werden ?

    Sagen wir ich würde ein Updraft Plus Backup […] welches nur die Datenbank gespeichert hat wiederherstellen. […] Wären die alten Plugin-Versionen dann wiederhergestellt ? Nein, oder ?

    Die Datenbank enthält einen Eintrag, welche Plugins zum Zeitpunkt des Backups aktiviert waren, aber nicht die Plugins. Um die Plugins in der alten Version wiederherzustellen, müsstest du auch das Backup-Paket „…-plugins.zip“ wiederherstellen.

    Alternativ, wenn das Dezember Backup, welches alles außer der Datenbank gespeichert hat, wiederhergestellt wird, sind dann alle Inhalte und Beiträge, die nach diesem Datum erstellt worden gelöscht ?

    Ja, genau. Das Backup mischt ja nicht Inhalte mit den in der Datenbank vorhandenen Datensätze, sondern überschreibt die Datenbank komplett mit den Inhalten, die es zum Zeitpunkt des Backups gab.

    Der Plugin Detektive ist ein Plugin, welches das De- und Reaktivieren von allen Plugins nacheinander übernimmt.

    Wir empfehlen dazu gerne das Plugin Health Check, dass für diesen Zweck vom WordPress-Support-Team entwickelt wurde.

    Eventuell könnte man ja so das Problem finden.

    Deshalb hatte ich empfohlen, das Plugin Health Check zu installieren und dort den Problembehandlungsmodus zu aktivieren. (Hast du gelesen?)

    Oder können Änderungen auf der Website auftreten, sollten alle aktiven Plugins de- und wieder aktiviert werden ?

    Plugins sollen ja irgendwas bewirken. Es wäre doch komisch, wenn du Plugins aktivierst und deaktivierst und dabei keinerlei Unterschied feststellst? 🙂

    Aber wenn du ein Plugin deaktivierst und anschließend wieder aktivierst, sollte alles wie vorher sein. Mit dem Plugin Health Check lässt sich das sehr schön simulieren (deine Website-Besucher bekommen davon nichts mit.)

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)